Deutsche vermissen Klose, Lahm und Mertesacker

Die Rücktritte bedeutender Spieler sind nach Ansicht der Mehrheit der in Deutschland lebenden Personen der Hauptgrund für die durchwachsenen Leistungen der deutschen Fußball-Weltmeister. Das zeigt eine repräsentative Befragung von Statista.

Demnach sind 35 Prozent der in Deutschland lebenden Personen der Meinung, dass die jüngsten schlechten Resultate der Fußball-Nationalmannschaft am stärksten auf die Rücktritte bedeutender Spieler zurückzuführen sind. Rund 23 Prozent nennen ein mentales Loch nach dem WM-Sieg als Grund. Die hohe Zahl an verletzten Spielern halten nur 15,5 Prozent für die Ursache.

___________________________________

Statista befragte für die beschriebene Untersuchung Ende Oktober 1.000 Personen über ein Online-Panel. Die Ergebnisse sind repräsentativ für die Bevölkerung Deutschlands zwischen 14 und 64 Jahren.

trend statista Nationalelf_MW

Weitere Artikel zu