Druva kauft CloudRanger: Datenschutz und IT-Management für AWS-Workloads

Druva erweitert die eigene Cloud-Plattform und stellt integrierte SaaS-Lösung bereit.

Das Unternehmen für Cloud-Datenschutz und Informationsmanagement Druva hat CloudRanger übernommen, einen Backup- und Disaster-Recovery-Lösungsanbieter für Amazon Web Services (AWS). Mit der Akquisition baut Druva seine Datenschutzdienste aus und baut die Druva Cloud Platform zur einheitlichen Datenschutz- und Management-Lösung für On-Premises-Umgebungen im Enterprise-Umfeld sowie Cloud-Anwendungen wie AWS und Microsoft Office 365 aus.

 

Unternehmen verlagern ihre geschäftlichen Workloads verstärkt in die Cloud, so dass die Komplexität beim Datenmanagement von geographisch getrennten Speicherorten weiter zunimmt. Damit steigen auch die Herausforderungen zur Einhaltung der vertraglich zugesicherten Konditionen in Service Level Agreements (SLA) beim Datenschutz, bei der Datenelastizität und bei der automatisierten Datenwiederherstellung für einen kontinuierlichen Geschäftsbetrieb. Mit Hauptsitz in Irland sorgt CloudRanger für vereinfachtes IT-Management und niedrigere Kosten, die durch komplexe Orchestrierungsaufgaben beim Lifecycle Management von Enterprise-Workloads auf AWS entstehen.

 

Durch die Akquisition von CloudRanger verfügen Kunden über eine einheitliche und ortsunabhängige Administrations- und Policy-Management-Lösung für ihren Datenbestand und reduzieren die Komplexität bei der Datensicherung ihrer IT-Umgebung deutlich. »Die Akquisition von CloudRanger erweitert die funktionale Reichweite der Druva Cloud Platform, die bereits jetzt schon über den größten Funktionsumfang im Markt verfügt«, sagte Jaspreet Singh, Gründer und CEO von Druva. »Das ist ein wichtiger Schritt und wir setzen damit unsere Vision zur Entwicklung einer Lösung um, die unseren Kunden beim Wechsel in die Cloud bei allen Herausforderungen weiterhilft. Mit CloudRanger stellen wir eine ganzheitliche End-to-End-Lösung zur Verfügung, die als Brücke zwischen klassischer IT-Infrastruktur und moderner Cloud-Umgebung dient.«

Jaspreet Singh, Gründer und CEO von Druva; Gave Gildea CloudRanger

Marktwachstum durch branchenverändernde Großtrends

Aktuellen Informationen des Marktforschungsinstitutes Gartner zufolge zeichnet sich eine wachsende Nachfrage nach Cloud-gestützter Datensicherung und Datenwiederherstellung ab. Gartner prognostiziert im Public-Cloud-Services-Sektor signifikante Ausgabensteigerungen von 22,9 Prozent auf $186,9 Milliarden im Jahr 2018.

Im August 2017 teilte Druva den erfolgreichen Abschluss einer Finanzierungsrunde von $80 Millionen Fremdkapital mit, der die Unternehmensfinanzierung auf insgesamt $200 Millionen schraubt und die Wachstumschancen im Markt für Cloud-Datenschutz und -Management unterstreicht.

 


 

Unternehmen sehen Verantwortung für Datensicherung, Datenschutz und Compliance allein bei Cloud Service Providern

Langsam, aber sicher in die Cloud – aufmerksam beim Datenschutz

Cloud-Anbieter haften künftig für den Datenschutz ihrer Kunden

Europäische Datenschutzgrundverordnung: Drei Tipps für die Cloud-Nutzung in Unternehmen

IT-Verantwortliche sorgen sich um Sicherheit und Datenschutz von Cloud-Anwendungen

Sealed Cloud – Big Data mit Datenschutz

Datenschutzorientierte Online-Dienste sehen ePrivacy-Verordnung als Chance

Multi-Cloud – Cloud ist gut, Kontrolle ist besser