E-Commerce im Alpenraum setzt auf mobil

Fast 70 Prozent der Onlineshops im Alpenraum verfügen mittlerweile über eine mobile Webseite oder Shopping-App. Das ist ein Ergebnis der am 18. November erscheinenden Studie der »E-Commerce-Markt Österreich/Schweiz 2015« von Statista und dem EHI. Die Studie untersucht den deutschen B2C-E-Commerce-Markt aus Angebotssicht anhand einer detaillierten Analyse der jeweils 250 größten Onlineshops in beiden Ländern. Zweitwichtigster weiterer Vertriebskanal ist das stationäre Ladengeschäft (Inland). Rund jeder zweite der untersuchten Onlineshops ist auch im physischen Handel aktiv. Bei Marktplätzen sind die E-Commerce-Anbieter dagegen im Vergleich mit Deutschland zurückhaltend, jeder fünfte Shop in Österreich und nur jeder zehnte in der Schweiz verkauft auch über Amazon oder eBay. Die Studie kann hier bestellt werden. Mathias Brandt

grafik ehi statista e-commerce a ch

https://de.statista.com/infografik/3985/zusaetzliche-vertriebskanaele-online-shops-oesterreich-schweiz/

Anzeige