Endpunkte in Behörden und Ämtern in vielen Fällen ungeschützt oder sogar unbekannt

Es besteht Nachholbedarf zur besseren Absicherung der Endpunkte und effektiveren Vorbereitung für das wachsende Internet der Dinge. Die Studie »Endpoint Epidemic« [1] befasst sich mit dem aktuellen Stand der Endpoint-Security in Behörden. »Auch wenn die Resultate aus den USA stammen, so sind sie auch wichtige Hinweisgeber für Ämter und Behörden in Europa. Laut der Studie … Endpunkte in Behörden und Ämtern in vielen Fällen ungeschützt oder sogar unbekannt weiterlesen