Güterverkehr fährt neuen Rekord ein

Rekordjahr dank Straße und Schiff: 2014 ist der Güterverkehr in Deutschland stark gewachsen. 4,5 Milliarden Tonnen Güter wurden über Straße, Schiene, Schiff, durch die Luft und durch Pipelines transportiert, 2,9 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Wie die Grafik zeigt, entfällt der bei weitem größte Anteil dabei auf den Straßenverkehr.

Dieser ist insgesamt um 3,7 Prozent auf knapp 3,5 Milliarden Tonnen angewachsen, inländische Laster transportierten davon etwa 85 Prozent. Der Eisenbahntransport ging hingegen zurück: 364 Millionen Tonnen bedeuten ein Minus von 2,4 Prozent zum Vorjahr. Das Statistische Bundesamt verzeichnete hier insbesondere während der Tarifstreiks der Lokführer im Oktober und November hohe Rückgänge.

Die Dominanz der Straßenlogistik verdeutlicht die Notwendigkeit von Investitionen ins deutsche Straßennetz. Mittelstand und Großkonzerne sind entscheidend davon abhängig, dass Autobahnen, Bundes- und sonstige Straßen in gutem Zustand sind. Entsprechend aufmerksam dürfte die Wirtschaft entsprechend Berliner Pläne verfolgen, nach denen in Zukunft eine eigene Betreibergesellschaft den Zustand der deutschen Autobahnen sicherstellen könnte.

grafik statistisches bundesamt statista güterverkehr

https://de.statista.com/infografik/3226/transportierte-gueter-pro-verkehrsweg-in-millionen-tonnen/

 

Weitere Artikel zu