Herausforderungen im Cross-Channel-Online-Dialog für Retail-Unternehmen

Retail-Unternehmen bewegen sich heute in Märkten, in denen die Digitalisierung die Markteintrittsbarrieren teils signifikant gesenkt hat und in denen sich die traditionellen Konzepte des Handels verändern. Retailern fällt es immer schwerer, sich in einem gesättigten Markt zu differenzieren. Die Messlatte im Wettbewerb steigt und damit die Ansprüche und die »Macht« der Kunden. Gleichzeitig steigt der Margendruck, insbesondere in einer so auf Effizienz bedachten Branche wie dem Handel. Wie Retailer es schaffen, durch die Integration von IT und Marketing – Marketing Engineering -, effektiveres Handelsmarketing mit effizienterem Mitteleinsatz zu betreiben, zeigt der kostenlose Branchen Report: Marketing Engineering im Retail.

Kunden erwarten heute nicht weniger als ein Best-in-Class Marken- und Service-Erlebnis. Und zwar jederzeit und in jedem Kanal, in dem sie unterwegs sind. Der nächste »attraktivere« Anbieter ist in der digitalen Welt nicht weit entfernt. Diese veränderten Bedingungen bieten jedoch auch große Chancen: der Preis ist nicht länger das stärkste Argument. Service und Emotionalisierung sind auf dem Vormarsch. Das Ziel lautet: digitale Kundenbindung durch ein substantielles, präzises Kundenverständnis, durch die Fähigkeit zu einem kontinuierlichen Dialog im gesamten Customer-Lifecycle, mit nachhaltigem, serviceorientierten Marketing und CRM.

artikel artegic marketing engineering im retail

Herausforderung: Marketing Engineering

Um den Herausforderungen, denen sich das Online-Dialogmarketing im Handel gegenüber sieht, zu begegnen sowie die vorhandenen und zukünftigen Potenziale erschließen zu können, sind kundenzentriertes Denken und ein übergreifender, integrierter Ansatz in Daten, Infrastruktur und Prozessen gefordert. Im Fokus steht dabei die effiziente Verbindung von Marketing und IT – Marketing Engineering – in vier Handlungsfeldern:

  1. Die Fähigkeit zur effektiven, serviceorientierten Cross-Channel-Kommunikation an allen Touchpoints der Customer Journey;
  2. valide, entscheidungsgebende und rechtssicher einsetzbare Daten;
  3. die Optimierung und Automatisierung der operativen Marketing-Prozesse in einem kostenintensiven Kontext;
  4. sowie ein tiefes datenbasiertes Verständnis der Wirkungszusammenhänge durch Messung und Analyse.

 

___________________________________

Branchenreport zum kostenlosen Download

Welchen Herausforderungen Retailern in diesen Handlungsfeldern gegenüberstehen und wie diese zu lösen sind, zeigt der »Branchen Report: Marketing Engineering im Retail«. Der Report ist zum kostenlosen Download verfügbar unter https://www.artegic.de/retail-report