IT & Business 2016: ELO setzt auf Prozessautomatisierung und Prozessvernetzung

ELO Digital Office als Platin-Sponsor auf der IT & Business 2016 in Halle 1, Stand 1A13

ELO Digital Office engagiert sich vom 4. bis 6. Oktober 2016 als Platin-Sponsor auf der IT & Business in Stuttgart. Der Hersteller von Software für Enterprise-Content-Management (ECM) ist in Halle 1, Stand 1A13 unter dem Motto »Den digitalen Vorsprung erleben« vertreten. Dort stellen die Stuttgarter die neueste Version ihres Flaggschiffproduktes ›ELO ECM Suite 10‹ sowie zahlreiche neue Geschäftslösungen – die ELO Business Solutions – zur Prozessoptimierung vor. Des Weiteren präsentiert sich ELO auf der Messe in Halle 1, Stand 1E59 in einem Showcase zum Thema Industrie 4.0 mit Elabo und dessen Smart Factory.

Der digitale Wandel ist längst im privaten wie geschäftlichen Alltag angekommen und ermöglicht die Automatisierung und Vernetzung der Geschäftsprozesse. Enterprise-Content-Management (ECM) schafft die Grundlage für die Digitalisierung. Daher hat ELO Digital Office seine ECM Suite, die aktuell in der Version 10 erhältlich ist, nicht nur in puncto Benutzerfreundlichkeit, sondern insbesondere in den Bereichen Workflow und Collaboration weiter ausgebaut.

Als Basisplattform lässt sich die ELO ECM Suite 10 nahtlos durch die sogenannten ELO Business Solutions erweitern. Sie basieren auf den Erfahrungen erfolgreicher Projekte und spiegeln als Best-Practice-Ansätze unternehmensübergreifende Standardabläufe wider. Zusätzlich lassen sich diese mit geringem Aufwand individuell anpassen. Auf der IT & Business stellt ELO folgende Lösungen vor:

  • ELO Business Solution Invoice: Eingangsrechnungen werden vollständig und durchgängig verarbeitet und die Daten abschließend automatisch in das ERP-System übernommen. Mit dem Rechnungseingangs-Cockpit überwachen Anwender alle eingehenden Rechnungen. Verschiedene Auswertungssichten und Reporting-Funktionen sorgen für Transparenz und ein effizientes Rechnungsmanagement.
  • ELO Business Solution Contract: Sie bildet das Management von Verträgen entlang ihres Lebenszyklus ab. Mithilfe des Vertragsmanagement-Cockpits behalten die Anwender stets alle Konditionen sowie Fristen im Blick.
  • ELO Business Solution Visitor: Sie ermöglicht die schnelle Erfassung der Daten von Besuchern sowie die einfache Anfertigung von Besucherausweisen. So lässt sich jederzeit nachvollziehen, wie viele und welche Besucher sich auf dem Firmengelände befinden.
  • ELO Business Solution Public Sector: Mit digitalen Akten und einer automatisierten Vorgangsbearbeitung erfüllt die Lösung die speziellen Anforderungen von Behörden in Bezug auf die Organisation und Verwaltung von Schriftgut. Ausgefeilte Berechtigungskonzepte sorgen für den Schutz sensibler Daten; auch eine revisionssichere Langzeitarchivierung ist sichergestellt.

Wie die ELO Business Solutions ›Contract‹ und ›Visitor‹ in der praktischen Anwendung funktionieren, erleben die Besucher auch am Stand von Elabo. Die dort simulierte Smart Factory zeigt eine zukunftsweisende Produktion und verdeutlicht, dass dafür verschiedenste Business-IT-Lösungen perfekt zusammenspielen müssen – wie beispielsweise ECM, Enterprise-Resource-Planning (ERP) sowie Customer-Relationship-Management (CRM). Elabo präsentiert vernetzte komplexe Prozesse der Uhrenherstellung, von der Konfiguration über die Produktion bis hin zum Einkauf und Service.

Auch in diesem Jahr zeigen zertifizierte ELO Business Partner am Stand ihre praxiserprobten Branchenlösungen. Mit dabei sind Actiware GmbH, Gerling Consulting GmbH, Holme & Co Consulting & Solutions GmbH, Informationstechnik Klumpp GmbH, it.conex GmbH, Medialine AG, MR Datentechnik Vertriebs- und Service GmbH, n-komm GmbH, Omni PC Systemintegration GmbH, Orange GmbH, Seiwert GmbH sowie SoftMate GmbH. www.elo.com

screen (c) elo ecm suite

screen (c) elo


IT & Business zeigt Industrie 4.0-Anwendungen in Showcases
Showcases bilden digitale Prozesse entlang der gesamten Wertschöpfungskette real ab / Connect Area lädt zu Interaktion und kreativem Austausch ein
Zu den drei tragenden Säulen der IT & Business gehören Fachausstellung, Open Conference auf vier Bühnen sowie Sonderschauen. In allen drei Bereichen sind zielgruppenspezifische Informationsangebote anzutreffen und Veranstaltungen integriert, die die Attraktivität des Messebesuchs steigern. Dies sind beispielsweise Gemeinschaftsstände, Thementage, Besucherrundgänge oder Showcases. Insbesondere bei letztgenanntem profiliert sich die IT & Business durch konkrete Anwendungsbeispiele, die den Nutzen von digitalisierten Prozessen erlebbar machen. 2016 bereichern neue Showcases zu Industrie 4.0 und Office 4.0 sowie eine Marketing Lounge mit Lead Management-Szenarien die Fachmesse für digitale Prozesse und Lösungen. Darüber hinaus wird der Showcase der Elabo GmbH, die Smart Factory, der im vergangenen Jahr eine erfolgreiche Premiere auf dem Stuttgarter Messegelände hatte, ausgebaut. Neu ist auch eine Connect Area, die zentral in der Halle 1 (L-Bank Forum) positioniert sein wird. Mit diesen und anderen Initiativen unterstreicht die Messe Stuttgart gemeinsam mit ihren Partnern und Ausstellern den Anspruch, IT verständlich in einer Halle abzubilden.
»Die erstmals stattfindenden Showcases sind ein großer Zugewinn für die IT & Business«, sagt Projektleiter Martin Schidlo. »Ob Geschäftsführer, Produktionsverantwortlicher, Marketier, IT-Leiter oder Führungskraft aus Organisation und Verwaltung: Alle Zielgruppen finden zahlreiche Anlaufpunkte, um ihr Wissen zu erweitern und Denkansätze zu erhalten, mit denen sie ihre Prozesse optimieren beziehungsweise neue Geschäftsmodelle entwickeln können.«
Die erweiterte Smart Factory, von Elabo initiiert, bildet unter Beteiligung von ELO, ITML und MCL den kompletten Produktionsprozess von individuell gestaltbaren Uhren in einem Unternehmen ab. Der Besucher »schlüpft« dabei während eines Rundganges in die Rolle sowohl des anfertigenden Mitarbeiters und des Einkäufers als auch des Kunden.
In der neuen Marketing Lounge, die vis-à-vis vom Fachforum »Marketing, Vertrieb und Services« aufgebaut ist, erhalten die Besucher attraktive Angebote von den Medienpartnern, der Verlagsgruppe Handelsblatt mit absatzwirtschaft und Vogel Business Media mit marconomy. Darüber hinaus führt dort das Unternehmen entergon eine mobile Leaderfassung durch und zeigt wie Kampagnen-Workflow mit Marketing-Automation funktioniert.
Der VOI – Verband Organisations- und Informationssysteme e.V. wird sich mit einem Showcase zum Büro 4.0 engagieren. Mit diesem gewinnen Besucher konkrete Vorstellungen darüber, wie sich Verwaltungsabläufe mit nachhaltiger Digitalisierung im Zeitalter von Industrie 4.0. optimieren lassen.
Zu den Premieren gehört auch ein Showcase des Anwendungszentrums Industrie 4.0 der Universität Potsdam. Im Rahmen einer Modellfabrik werden hier Prozesse plastisch und real abgebildet. Besucher können somit die beste Lösungsvariante aus dem Industrie-4.0-Instrumentarium für ihre Produktionsprozesse bestimmen und Aussagen zum Nutzen von Technologien (Stichwort Ressourceneffektivität, Einsatz von RFID, Cyber Physical Systems etc.) im eigenen Unternehmen generieren.
Mit der in diesem Jahr ins Leben gerufenen Connect Area mitten im Messegeschehen errichtet der Veranstalter einen Raum zur aktiven Kommunikationsförderung. Austeller und Besucher haben hier die Möglichkeit, fern von Arbeitsplätzen an den Messeständen Lösungen zu erörtern, und erhalten Gelegenheit zum aktiven Networking.
»Darüber hinaus sind wir mit anderen ausstellenden Unternehmen in intensiven Gesprächen, weitere Showcases zu entwickeln«, so Schidlo. Er ist davon überzeugt, dass die IT & Business 2016 den Besuchern zahlreiche Möglichkeiten bietet, mit denen IT-Systeme und komplexe Zusammenhänge »begreifbar« werden. Hierbei sind die Anforderungen des produzierenden Gewerbes im Fokus und damit vor allem die in Baden-Württemberg stark vertretenden Industrien.
Über die IT & Business:
Die IT & Business ist die Fachmesse für digitale Prozesse und Lösungen im Herbst. Besucher erhalten praxisorientierte Informationen, um ihre Geschäftsprozesse effizienter, einfacher, sicherer und kostengünstiger zu gestalten. Mit digitalen Prozessen und Lösungen aus allen Bereichen der IT erleben sie Schlüsselelemente für sichere Wettbewerbsfähigkeit heute und morgen. Die IT & Business ist Takt- und Impulsgeber für den digitalen Wandel und zeigt auf Sonderschauen IT »zum Anfassen« mit konkreten Anwendungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette.
Weitere Informationen finden Sie unter:
www.itandbusiness.de
www.twitter.com/itandbusinessde
www.xing.com/net/itandbusiness
www.youtube.com/itandbusiness
www.facebook.com/ITandBusiness

Schreiben Sie einen Kommentar