Malware-Angriffe nehmen Mitarbeiter mit angeblichen Richtlinienverletzungen und Firmendokumenten ins Visier

Laut Virenschutzanbieter Bitdefender bringt eine neue Masche von Cyber-Kriminellen Mitarbeiter von mittelständischen Unternehmen auch in Deutschland dazu, Zbot und andere Trojaner herunterzuladen, indem sie sie beschuldigen, Unternehmensrichtlinien verletzt zu haben. Ein weiterer Trick setzt auf vermeintliche Firmendokumente. Nach Erkenntnissen des Bitdefender AntiSpam-Labs nimmt die Spam-Welle seit letzter Woche zu, dutzende .ARJ-Dateien infizieren aktuell Computer in … Malware-Angriffe nehmen Mitarbeiter mit angeblichen Richtlinienverletzungen und Firmendokumenten ins Visier weiterlesen