Nach drei konstanten Jahren erstmals deutlicher Performance-Anstieg im Handel

Seit der Ersterhebung im Jahr 2011 lag die im Business Performance Index (BPI) ermittelte Prozess-Performance im Handel insgesamt auf einem relativ konstanten Niveau zwischen 63 und 64 Punkten. Der nun veröffentlichte BPI Handel 2014 zeigt mit einem Ergebnis von 66,1 von 100 Indexpunkten erstmals einen deutlichen Performance-Anstieg (+2,6 Punkte zu 2013). Fast alle Subbranchen mit Ausnahme des Großhandels mit Maschinen/technischer Großhandel/Baustoffe- und Elektrogroßhandel verzeichnen deutliche Steigerungen. Auch bei den anderen drei von techconsult ermittelten Performance-Indikatoren konnten die Händler Punkte gut machen. Die IT-Unterstützung steigt um 3,2 auf 63,8 Punkte, innovative IT-Lösungen um 5 auf 64,1 Punkte, der Indikator für das Prozessergebnis um 0,9 auf 67,6 Punkte.

Nach Subbranchen betrachtet ergeben sich deutliche Steigerungen von über 4 Punkten im Lebensmittel-Großhandel, Textil-Einzelhandel und Einzelhandel mit Elektronik, Unterhaltung und IuK-Technologien. Leichte Steigerungen von ein bis zwei BPI-Punkten sind auch beim Großhandel mit Textilien, Bekleidung und Schuhe, Großhandel mit Elektronik, Unterhaltung und IuK-Technologien sowie im Einzelhandel mit Lebens- und Genussmitteln, Getränken und Tabakwaren festzustellen. Einen leichten Rückgang verzeichnet hingegen die Subbranche Großhandel mit Maschinen/technischer Großhandel/Baustoffe/Elektro.

Innovative IT-Lösungen legen Indexpunkte zu

»Eine deutliche Entwicklung ist auch beim Reifegrad innovativer IT-Lösungen festzustellen. Hier haben die Unternehmen vor allem in den Bereichen Einkauf, Verkauf, Logistik und Personal nachgebessert und so zum Teil deutliche Punktzuwächse erzielt«, kommentiert Peter Burghardt, Geschäftsführer der techconsult GmbH, die diesjährigen BPI-Studienergebnisse für den Handel. An einigen Stellen zeige sich darüber hinaus, dass vormals als innovativ definierte Lösungen mittlerweile im Markt angekommen sind und erfolgreich eingesetzt werden.

Nach wie vor ist Wettbewerb Hauptherausforderung

Auch in diesem Jahr macht den Handelsunternehmen der Wettbewerb stark zu schaffen. Als weitere Herausforderungen, mit denen sich Handelsunternehmen im kommenden Jahr konfrontiert sehen, wurden die technologische Entwicklung und Globalisierung genannt. Im letzten Jahr war es noch die Prozessoptimierung, die mit ganz oben stand; in diesem Jahr ist diese eher am unteren Ende der Liste zu finden: »Die Ergebnisse zeigen, dass das zurückliegende Jahr für die Optimierung der Prozesse genutzt wurde. Insofern verwundert es nicht, dass dieser nun erst einmal wieder ein geringerer Stellenwert zugemessen wird. Auf der anderen Seite sehen wir auch, dass jetzt offensichtlich die Zeit bleibt, sich beispielsweise mit Fragen der technologischen Entwicklung im Handel zu beschäftigen«, fasst Peter Burghardt das Ergebnis zusammen.

An der repräsentativen Studie BPI Mittelstand Handel 2014 beteiligten sich über 300 mittelständische Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Befragt wurden in erster Linie Geschäftsführer und Fachbereichsleiter. Der BPI wird unterstützt von marcom source, itelligence, BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, cormeta, ERPsourcing, Microsoft, SAP und Swisscom IT Services, dem Bundesverband mittelständische Wirtschaft sowie weiteren Partnern aus der ITK-Branche. Die Management Summary zur Studie, eine detaillierte Handlungsfeldanalyse sowie die branchenspezifischen Expertenberichte mit ausführlichen Studienergebnissen finden Sie unter https://www.business-performance-index.de

grafik techconsult BPI Handel Mittelstandsindex

Abbildung: Herausforderungen des Handels im Vergleich mit den Vorjahr

 

Über den Business Performance Index (BPI) Mittelstand D/A/CH
Das Marktforschungs- und Beratungshaus techconsult führt eine repräsentative Langzeitstudie zur Performance von Geschäftsprozessen im deutschen, österreichischen und schweizerischen Mittelstand durch. Die Leistungsfähigkeit der Geschäftsprozesse wird ergänzt durch weitere wichtige Unternehmens-Performance-Indikatoren: Prozessergebnis, IT-Unterstützungsgrad und Reifegrad innovativer IT-Lösungen. Mittelständische Unternehmen können den BPI über das Internetportal www.business-performance-index.de als kostenfreies, unabhängiges Benchmark-Tool nutzen.