Sicherheitslücken verändern die Bedrohungslandschaft: Keine halben Sachen

Für IT-Sicherheitsexperten war die erste Jahreshälfte sehr arbeitsreich, allein der Hack des Hacking-Teams hielt Branche und Anwender lange in Atem. Was zum einen an der hohen Zahl von Zero-Day-Sicherheitslücken liegt, die daraus zutage gefördert wurden – und zum anderen daran, dass sich durch solche Sicherheitslücken die Bedrohungslandschaft allgemein geändert hat. Dass die Risiken bei der … Sicherheitslücken verändern die Bedrohungslandschaft: Keine halben Sachen weiterlesen