silex technology bietet USB-Peripheriegeräten stabile Verbindungen ins lokale Netzwerk

Der Hochleistungs-USB- Device-Server silex SX-DS-4000U2

Schnelle und einfache, stabile und sichere Verbindungen von USB-Geräten ins Netzwerk zu gewährleisten – das kann nicht nur in großen Unternehmen, sondern auch in kleineren oder privaten Büros höchst ökonomisch beziehungsweise nützlich sein.

Neben Druckern, Scannern und Multifunktionsgeräten lassen sich auch andere USB-Geräte wie USB-LCD-Monitore, Speichermedien, MP3-Player und USB-Lautsprecher, Karten-Lesegeräte, Mess- und Regeltechnik sowie USB-Dongles und vieles mehr via WLAN günstig ins Firmennetzwerk integrieren.

Langjähriger und erfahrener Spezialist für diese Art von effektiver Verbindung und Vernetzung ist der Krefelder Anbieter silex technology europe GmbH. silex technology europe GmbH ist eine Tochtergesellschaft der japanischen silex technology Inc., die als einer der weltweit führenden Hersteller von benutzerfreundlichen USB- und Serial Device Servern und Wireless Ethernet Client Adaptern (WLAN-Brücke) gilt und in diesem Bereich zahlreiche, stets innovative Modelle bietet.

Drucken, scannen, faxen, speichern, Musik hören, USB-Dongles sichern – alles komfortabel und sicher über das Netzwerk, womit diverse Peripherie-Geräte mit Hilfe der praktischen silex-Bridges und -Server auch in virtuelle Umgebungen eingebunden werden können. Unternehmen, die also beispielsweise Drucker oder Scanner ohne Netzwerkanschluss trotzdem für alle Mitarbeiter im Unternehmensnetzwerk zugänglich machen und die Rentabilität steigern wollen, erhalten mit den »silex-Boxen« die optimale Lösung. Die silex-Produkte ermöglichen den problemlosen Anschluss von USB-Geräten in das WLAN- oder Ethernet-Netzwerk. So können Benutzer eines Computers, der an das Firmennetz angeschlossen ist, die entfernt stehenden Geräte so -benutzen, als seien sie lokal per USB- oder Serial-Kabel damit verbunden. Weitere Anwendungen sind das Auslesen von Mess- und Wägetechnik per LAN oder WLAN. Auch Telefonanlagen können konfiguriert, Medizintechnik per WLAN verwendet und Heizungsanlagen gesteuert werden.

Auch die Sicherheit wird bei silex technology europe GmbH groß geschrieben: »Unsere Bridges und Server verfügen über effektive Enterprise Security Tools«, erläutert Christoph Grüten, Geschäftsführer bei silex, die Vorzüge der silex-Produkte. »Täglich werden Millionen von sicherheitsrelevanten Daten per WLAN übertragen, ganz gleich ob im Bankwesen, bei Versicherungen, Behörden, im Krankenhaus oder nationalen und internationalen Konzernen. Datensicherheit ist nicht zuletzt nach den aktuell aufgedeckten Spähprogrammen Prism und Tempora das Thema Nummer eins. Dem tragen wir durch Verschlüsselungs- und Authentifizierungs-Funktionen stets Rechnung«, so Christoph Grüten weiter.


Christoph Grüten ist langjähriger Geschäftsführer der silex technology europe GmbH