Alle Artikel zu Online

Studie: Fast jeder dritte Händler von Abmahnungen betroffen

Abmahnungen werden von den Online-Händlern gefürchtet, schließlich können sie – besonders für kleinere Händler – auch existenzbedrohend werden. Es gibt viele Gründe, für die man als Händler abgemahnt werden kann. Der Händlerbund hat ermittelt, warum Händler im Jahr 2014 abgemahnt wurden, wie sie auf diese Abmahnungen reagiert haben und welche Kosten Ihnen dadurch entstanden sind.…

6 von 10 Unternehmen wollen Bewerbungsunterlagen per Internet

Die klassische Bewerbungsmappe auf Papier wird zum Auslaufmodell. Nur noch rund jedes vierte Unternehmen (27 Prozent) wünscht sich von Job-Interessenten schriftliche Bewerbungsunterlagen. Mehr als doppelt so viele Personalchefs (58 Prozent) bevorzugen dagegen eine Bewerbung per Internet. 15 Prozent haben keine Präferenz. Das hat eine Umfrage im Auftrag des Digitalverbands BITKOM unter 408 Personalverantwortlichen aus allen…

Studie zum Leseverhalten: Online-Medien vor Büchern

Online-Medien werden in Deutschland häufiger gelesen als gedruckte Bücher: 52 Prozent der Bundesbürger informieren sich mindestens einmal pro Woche auf Webseiten und in Apps von Zeitungen und Zeitschriften. Vorwiegend Männer, nämlich 6 von 10, vertreiben sich die Zeit durch Lesen auf Online-Plattformen (46 Prozent der Frauen). Damit werden Online-Medien häufiger gelesen als gedruckte Romane, Krimis…

Besorgnis beim Datenmissbrauch

58 Prozent der deutschen Onliner machen sich Sorgen, dass jemand Ihre persönlichen Daten für kriminelle Zwecke nutzt. Nirgendwo in Europa fürchten sich die Menschen mehr vor Datenmissbrauch. Das geht aus einer Eurobarometer-Studie zum Thema Cyber-Security hervor. Wenn es um die Nutzung des Internets für Aktivitäten wie Online-Banking oder Online-Shopping geht, haben insgesamt 43 Prozent der…

Top SEO-Trends und Tipps für 2015

Die regelmäßigen Suchalgorithmus-Updates durch Google sowie die ständigen Entwicklungen auf dem IT-Markt, die das Internetnutzungsverhalten andauernd verändern, sorgen dafür, dass SEO immer komplexer wird. Das stellt Online-Händler und Webmaster immer wieder vor neue Herausforderungen. Es ist der Traum jedes Internetshop- und Websitebetreibers: In den Google-Suchergebnissen bei den relevanten Keywords in den Top 10 zu landen,…

Der sichere Umgang mit Personaldaten dank einfacher Online-Lösungen

Ein umfänglicher Datenschutz wird in vielen Unternehmen eher als Kostenstelle denn als Absicherung für die Zukunft gesehen. Aktuelle IT-Lösungen einzusetzen, um sich gegen alle Sicherheitsrisiken zu schützen, bringen nach dieser kurzsichtigen Argumentation eben keinen Umsatz, im Gegenteil. Dabei liegen die Vorteile einer solchen Lösung doch eigentlich auf der Hand, etwa die Nachverfolgbarkeit von Prozessen, eine…

Neues im Jahr 2015 aus dem Digitalsektor

Im Jahr 2015 gibt es eine Reihe von Änderungen im Digitalbereich. Sie sind für Verbraucher, Unternehmen oder auch die Verwaltung von Bedeutung. Der Brancheverband Bitkom nennt hier die wichtigsten Neuerungen. Kfz-Zulassungsstellen gehen online Ab dem 1. Januar 2015 können Fahrzeuge über ein Internetportal bei der zuständigen Zulassungsbehörde abgemeldet werden. Der dafür notwendige Sicherheitscode befindet sich…

Jeder Sechste will seine Geschenke im Web weiterverkaufen

Unerwünschte Weihnachtsgeschenke landen häufig nicht im Keller oder im Müll, sie landen im Web. Fast jeder Sechste ab 14 Jahren (15 Prozent) plant, solche Geschenke im Internet weiterzuverkaufen oder zu versteigern. Das entspricht gut 10 Millionen Bundesbürgern – im Vorjahr waren es noch 8 Millionen. So lautet das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des…

Studie zum Bewertungsverhalten im Internet: Bewerten um zu helfen

In der Studie »Die Psychologie des Bewertens« wurden über 3.000 Internetnutzer zum Thema Online-Bewertungen befragt [1]. Die zentralen Ergebnisse: Das Top-Thema für Bewertungen ist Reise. Die Hauptmotivation der Befragten ist, anderen mit ihrer Bewertung zu helfen. Die große Mehrheit bewertet vor allem positiv. Frauen bewerten etwas häufiger positiv als Männer. Bewertungen haben außerdem großen Einfluss…

7 goldene Regeln: Beim Online-Weihnachtseinkauf auch auf Sicherheit setzen

Weihnachtsgeschenke lassen sich schnell mit wenigen Mausklicks online bestellen. Auch 2014 wird die Zahl der Online-Käufer gerade zu Weihnachten wieder steigen. Doch neben der Bequemlichkeit spielt auch die Sicherheit beim Online-Einkauf eine große Rolle. Die Kampagne »Online Kaufen – mit Verstand!« der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes, des weltweiten Online-Marktplatzes eBay und des…

Deutsche Verbraucher shoppen zu Weihnachten zunehmend online

Einer aktuellen Verbraucherbefragung [1] zufolge werden auch in diesem Jahr mehr Menschen als je zuvor ihre Weihnachtseinkäufe online erledigen. Die geplanten Ausgaben pro Kopf sind dabei leicht rückläufig. Im Hinblick auf die beliebtesten Warengruppen bleiben die Käufer den Weihnachtsklassikern treu. Drei Viertel der deutschen Verbraucher planen Online-Einkäufe zu Weihnachten Nach einem leichten Rückgang im Vorjahr…

E-Commerce-Rekord: 300 Millionen Euro Umsatz am Cyber Monday erwartet

Experten-Prognose: 787 Millionen Euro Online-Umsatz in Deutschland am ersten Adventswochenende – 15 Prozent mehr als im Vorjahr So viele wie noch nie: 3 Millionen Deutsche werden am Cyber Monday online shoppen Aufklärungsbedarf und Wachstumspotenzial: Zwei Drittel der Deutschen kennen die Rabatttage Black Friday und Cyber Monday bisher nicht   Das Weihnachtsgeschäft des deutschen Einzelhandels* ist…

Die zwölf miesesten Tricks von Online-Betrügern beim Vorweihnachts-Shopping

Eine Aufstellung mit den zwölf gefährlichsten Betrugsmaschen mit denen Online-Kriminelle in der Vorweihnachtszeit Online-Shopper und Internet-Nutzer um ihr Geld bringen wollen, soll helfen sich die Betrugsvarianten bewusst zu machen und entsprechend vorsichtig im Netz zu agieren [1]. Die Kriminellen setzen auf alle Arten von digitalen Endgeräten, Social-Media-Plattformen und mobile Apps und den »Vorweihnachts-Stress« vieler Menschen.…

Zukunft des Handels liegt in strategischer Verbindung von Ladengeschäften mit digitalen Technologien

Eine gute Nachricht für deutsche Einkaufsmeilen: Der Kunde von morgen kommt weiterhin persönlich ins Geschäft. Die These vom nahenden Tod des stationären Handels bleibt damit ein Mythos, so das Fazit der aktuellen Umfrage des BearingPoint Institute. Die Forschungseinrichtung hat 1.000 Konsumenten aus Deutschland, Frankreich, dem Vereinigten Königreich, Schweden und den USA zu ihrem Kaufverhalten befragt.…

B2B-Anbieter investieren in E-Commerce nach B2C-Manier

Das steigende Volumen der Online-Einkäufe im B2B-Bereich veranlasst die B2B-Anbieter zur Ausweitung ihrer E-Commerce-Plattformen und übergreifenden Omnichannel-Angebote. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie von Accenture und Hybris Software. Wie die Studie »Building The B2B Omni-Channel Platform Of The Future« ausweist, die von Forrester Consulting im Auftrag von Accenture und Hybris in Nordamerika, Frankreich, Deutschland…

DDoS-Attacken verursachen hohe Schäden und nehmen weiter zu

Weit mehr als ein Drittel (38 Prozent) der Unternehmen, die von einem Online-Dienst wie beispielsweise einem Online-Shop abhängig sind, wurden innerhalb eines Jahres Opfer einer DDoS-Attacke. Neue Technologien und präventive Maßnahmen unterstützen Unternehmen dabei, Folgeschäden und Reputationsverlust zu vermeiden. Diese Erkenntnisse gehen aus einer Analyse über wirtschaftlich motivierte DDoS-Attacken hervor, die Kaspersky Lab auf Basis…

Fünf Best Practices für Online-Shops kurz vor dem Weihnachtsgeschäft

Jetzt wird es für Online-Shops höchste Zeit, die letzten Vorbereitungen für das Weihnachtsgeschäft zu treffen. Hier sind die wichtigsten Punkte in fünf Best Practices zusammengefasst. Für das Weihnachtsgeschäft im Fachhandel wird das Web immer wichtiger. In Europa erfolgte dabei im letzten Jahr immerhin bereits jeder achte Einkauf mit einem Smartphone oder Tablet. Mit einer Steigerungsrate…

Paid Content: nein danke

Fast 60 Prozent der Deutschen wollen nicht für Online-Nachrichtenangebote zahlen. Das zeigt das Ergebnis einer exklusiven Erhebung von Statista. Gefragt, wie viel sie monatlich für eine Seite wie Spiegel.de, Bild.de oder Zeit.de zahlen würden, antworteten 59 Prozent der Befragten mit 0 Euro. Überraschenderweise sind jüngere Personen jedoch eher bereit, für Online-Journalismus in die Tasche zu…