USU ernennt neuen Senior Vice President Marketing & Branding

 

Maryam Danesh Kajouri hat seit 1. November 2019 die Funktion des Senior Vice President Marketing & Branding der USU-Gruppe übernommen. In dieser Funktion ist sie Mitglied im Senior Leadership-Team und berichtet direkt an Dr. Benjamin Strehl, Executive Vice President und USU-Vorstandsmitglied.

 

Aufgabe von Danesh Kajouri ist es, die globale Marketingstrategie des Konzerns zur Beschleunigung des internationalen Wachstums weiterzuentwickeln. Dazu gehören neben einer klaren Positionierung und gezielten Vermarktung der Produkte auch die Stärkung der Marke USU sowie die Steigerung des Bekanntheitsgrades.

 

Zuvor agierte Danesh Kajouri als Global Head of Marketing & Product Marketing bei CREALOGIX, einem globalen Finanztechnologieunternehmen. In ihrer Funktion verantwortete sie die globale Marketingstrategie und das Branding, Investor & Analyst Relations, Go-To-Market-Strategien und die Produktpositionierung. Unter anderem leitete sie erfolgreich die geografische Expansion und den Markteintritt in den Mittleren Osten und den Asien-Pazifik-Raum. Durch ihre umfangreichen Erfahrungen in wachstumsstarken Organisationen bringt Danesh Kajouri ideale Voraussetzungen für ihre Aufgaben bei USU mit.

 

»Mit über 40 Jahren auf dem Markt ist USU ein großes Unternehmen mit starken Werten, einer inspirierenden Vision und bewährten Produkten für Kunden-zentrierte Services, die den globalen Kundenstamm stärken«, so Danesh Kajouri. »USU ist ein besonderes Unternehmen mit tief verwurzelten Werten und dem Ziel, das Kundenerlebnis durch modernste Technologien zu transformieren. Ich freue mich darauf, mit diesem bemerkenswerten und talentierten Team zusammenzuarbeiten, um das USU-Wachstum und die weitere internationale Expansion zu beschleunigen.«

 

»Maryam weist eine beeindruckende Erfolgsbilanz bei B2B-Technologieunternehmen auf, die an einem kritischen Punkt ihres Wachstums standen. Daher sind wir überzeugt, dass ihre Führungsqualitäten und ihr Fachwissen bei der Markenführung dazu beitragen werden, die Marke USU zu stärken und unser Wachstum voranzutreiben«, fügt Strehl hinzu.

 

USU Software AG
Die USU-Gruppe ist der größte europäische Anbieter für IT- und Knowledge Management-Software. Marktführer aus allen Teilen der internationalen Wirtschaft schaffen mit USU-Anwendungen Transparenz, sind agiler, sparen Kosten und senken ihre Risiken. Neben der 1977 gegründeten USU GmbH gehören auch die Aspera GmbH, Aspera Technologies Inc., LeuTek GmbH, OMEGA Software GmbH sowie USU SAS zu der im Prime Standard der Deutschen Börse notierten USU Software AG (ISIN DE 000A0BVU28).
Der Kompetenzbereich IT Management unterstützt Unternehmen mit umfassenden ITIL®-konformen Lösungen für das strategische und operative IT- & Enterprise Servicemanagement. Kunden erhalten mit USU-Lösungen eine Gesamtsicht auf ihre IT-Prozesse sowie ihre IT-Infrastruktur und sind in der Lage, Services transparent zu planen, zu verrechnen, zu überwachen und aktiv zu steuern. Im Bereich Software-Lizenzmanagement gehört USU dabei zu den führenden Herstellern weltweit.
Mit intelligenten Lösungen und ihrer Expertise im Kompetenzfeld Digital Interaction treibt USU die Digitalisierung von Geschäftsprozessen voran. Durch Standard-Software und Beratungsleistungen werden Service-Abläufe automatisiert und Wissen aktiv für alle Kommunikationskanäle und Kundenkontaktpunkte in Vertrieb, Marketing und Kundenservice bereitgestellt. Das Portfolio in diesem Bereich wird durch Systemintegration, individuelle Anwendungen und Lösungen für Industrial Big Data komplettiert.
Weitere Informationen: https://www.usu.de

 

9 Artikel zu „“USU Software““

Datengetriebene Services für Maschinenbau, Anlagenbau und Fertigungsindustrie erfolgreich entwickeln

Die Digitalisierung industrieller Produktionssysteme gewinnt immer mehr an Bedeutung. Data Analytics bietet vor allem Unternehmen aus dem stark vernetzten Maschinen- und Anlagenbau Chancen, innovative datenbasierte Dienstleistungen zu entwickeln und zu vermarkten. Aber wie sieht eine praxiserprobte Vorgehensweise aus, welche zentralen Herausforderungen gilt es zu meistern?

Advanced, predictive, preventive: Data Analytics – Trend oder Zukunft?

Die Themen Digitalisierung und Big Data stehen bereits seit Jahren auf der »To-do-Liste« der Unternehmen und sind auch in den Fachmedien mehr als präsent. Allerdings steckt die Umsetzung in der Realität bei vielen Unternehmen noch in den Kinderschuhen. Das Potenzial, das Daten bieten, ist häufig nicht auf den ersten Blick ersichtlich. Erst durch eine detaillierte Analyse der Daten lassen sich diese optimal nutzen. Mittlerweile eröffnen sich hier mit Data Analytics ganz neue Möglichkeiten.

Spezialisiertes Oracle-Tool um wichtige Funktionen für die Lizenzierung von Java ergänzt

LicenseControl for Oracle 5.5 bietet umfassende Java-Erkennung und gewährleistet Compliance bei der kostenpflichtigen Lizensierung von Java SE. Aspera, Anbieter für Lösungen und Services für die Oracle-Lizenzoptimierung, gab die Einführung der neuen Version seines LicenseControl for Oracle bekannt, die Java-Nutzer dabei unterstützt, auf Oracles neueste kommerzielle Lizenzierungsregeln zu reagieren. Die Funktionen von Java SE für gewerbliche…

Advanced Analytics und eine neue Rolle im Unternehmen

Werden Big-Data-Projekte beschrieben, überwiegen üblicherweise technische Aspekte wie die Art der Datenbank, die Analytics-Software, die Schnittstellen und die Visualisierungslösungen. Gelegentlich wird als Voraussetzung für den Erfolg von Projekten im Bereich von Big Data Analytics außerdem ein kulturelles Umdenken im Anwenderunternehmen erwähnt. Das ist soweit richtig, unterschlägt jedoch einige Aspekte. Der Top-Down-Ansatz ist empfehlenswert Für Big-Data-Projekte…

Big Data Analytics – Aus Rohdaten wird Gewinn

Verborgene Schätze – Sensoren, Maschinenlogs, SAP-Daten, Remote-Plattformen oder andere Quellen liefern jeden Tag enorme Datenmengen. Sie bleiben häufig ungenutzt. Die Herausforderung ist es, diese Big Data so aufzubereiten, dass man daraus Werte schaffen kann – auf der Kosten-, der Risiko- und vor allem der Wachstumsebene.

Katana neuer USU-Geschäftsbereich für Big Data Analytics

Die Digitalisierung der Industrie entwickelt sich zu einem Treiber für die Nachfrage nach Big-Data-Analytics-Anwendungen und Daten-getriebenen Services. Mit Data-as-a-Service-Lösungen werden bereits in 2019 weltweit knapp 12 Milliarden Dollar umgesetzt, so eine aktuelle Studie der Marktforscher von 451 Research. Die USU Software AG hat seit 2012 in diesem Umfeld mit eigener Forschung eine neue Big-Data-Analytics-Plattform entwickelt…

USU entwickelt neue Anwendung zur automatisierten Behebung von IT-Problemen

Mit Smart Assistance ermöglicht der USU-Geschäftsbereich unymira ab sofort die direkte Beseitigung von IT-Problemen. Eine sogenannte »Self-Healing-Komponente« sorgt aktiv für deren automatisierte Behebung. Damit wird der Aufwand zur Lösung vieler typischer Anwenderprobleme minimiert. Durch die automatisierten IT-Dienste von Smart Assistance sparen Service-Einheiten von Unternehmen in der Regel sechsstellige Beträge pro Jahr, so dass sich Lizenz-…

Katana neuer USU-Geschäftsbereich für Big Data Analytics

Die Digitalisierung der Industrie entwickelt sich zu einem Treiber für die Nachfrage nach Big-Data-Analytics-Anwendungen und Daten-getriebenen Services. Mit Data-as-a-Service-Lösungen werden bereits in 2019 weltweit knapp 12 Milliarden Dollar umgesetzt, so eine aktuelle Studie der Marktforscher von 451 Research. Die USU Software AG hat seit 2012 in diesem Umfeld mit eigener Forschung eine neue Big-Data-Analytics-Plattform entwickelt…