Was wollen Bewerber für die IT-Beratung?

Junge Nachwuchskräfte im Bereich IT-Beratung sind heutzutage heiß begehrt. Auch Unternehmensberatungen buhlen um die besten Bewerber, denn gute Talente sind rar und meist bereits mit etlichen Jobangeboten verwöhnt.

Das Beratungs- und IT-Dienstleistungsunternehmen Capgemini hat in diesem Zusammenhang eine qualitative Mini-Studie durchgeführt, in der ITler nach ihren Motiven bei der Jobsuche befragt wurden.

Identifiziert wurden vier zentrale Aspekte, die bei IT-Fachkräften im Fokus stehen:

Herausforderung und Relevanz

IT-Spezialisten wollen komplexe Probleme mit Relevanz lösen. Sie wollen die Welt von morgen mitgestalten.

Eigene Neigung und Interessen

Bewerber suchen vor allem nach Jobs, die der eigenen Neigung und den eigenen Interessen entsprechen.

Abwechslung und Aufstiegsmöglichkeiten

Ein breites Tätigkeitsfeld und Weiterenwicklungsmöglichkeiten innerhalb des Unternehmens haben einen hohen Stellenwert.

Team und Unternehmenskultur

Vor allem auch die Teamkultur spielt für IT-Spezialisten eine große Rolle. Man wünscht sich ein flexibles Umfeld in einem ambitionierten Team.

Diese Aspekte greift Capgemini jetzt in einer aktuellen IT-Recruiting-Aktion auf: Vier Capgemini-Teams (#teamdigital, #teampublic, #teamautomotive, #teaminsurance) treten digital im #teamfight gegeneinander an und behaupten sich im Wettbewerb um die besten IT-Beratungs-Talente. Entwickelt wurden die Inhalte jeweils vom Team selbst. Jedes Team kann so die eigenen Vorzüge in Videos und visuellem Content kommunizieren und potenzielle Bewerber vom eigenen Team überzeugen. Hier und da auch wird auch kräftig gegen die konkurrierenden Teams ausgeteilt.

Unterstützt wurde Capgemini dabei von der Berliner Digitalagentur RCKT Rocket Communications. Die Aktion findet für einen Zeitraum von sechs Wochen vor allem in Social Media statt: https://www.facebook.com/CapgeminiDE/