Alle Artikel zu Cyber-Kriminalität

Deutsche Unternehmen unzureichend gegen Cyber-Attacken geschützt

Im Report Industry Cyber-Exposure Reports »Deutsche Börse Prime Standard 320« zeigt Rapid7 auf, wir gut die 320 als Prime Standard an der Deutschen Börse gelisteten Unternehmen (DB 320) gegen Cyber-Kriminalität geschützt sind. Die Untersuchung wurde 2019 im dritten Quartal durchgeführt. Die Ergebnisse zeichnen ein überraschendes Bild: Die untersuchten DB 320-Unternehmen bieten im Durchschnitt eine öffentliche…

Flughafen München gründet Zentrum für den Kampf gegen Cyberkriminalität

Der Münchner Flughafen schlägt beim Thema IT-Sicherheit ein neues Kapitel auf: Mit einer feierlichen Eröffnungsveranstaltung ging der »Information Security Hub« (ISH) in Betrieb – ein neues Kompetenzzentrum, in dem IT-Spezialisten der Flughafen München GmbH (FMG) zusammen mit Experten aus der europäischen Aviation-Branche Verteidigungsstrategien gegen Angriffe aus dem Internet testen und nach neuen Lösungen im Kampf…

Heilsverkünder: Ausgerechnet Bibel-Apps stehlen unsere Daten

Experten haben kürzlich eine große Anzahl an Apps untersucht, die in den iOS- und Android-App-Stores verfügbar sind, und haben das Risiko quantifiziert, das diese Apps für ihre Benutzer darstellen. Eine der wichtigsten Erkenntnisse der Studie war, dass man sich nicht von Äußerlichkeiten täuschen lassen sollte: Von Kartenspielen, über Taschenlampen bis hin zur Bibel – einige…

Internetsicherheit 2016: Was bringt die Zukunft?

Sicherheitsexperten [1] geben ihre Einschätzung über die Bedrohungen im Internet, mit denen im neuen Jahr zu rechnen ist: Integrierte Softwaresicherheit – Security by Design Internet der Dinge (IoT) und Internet der Fahrzeuge (IoV): Ohne eine Integration der erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen, angefangen in der Entwicklung und im Design (Security by Design), wird das Internet der Dinge auch…

Die Hälfte der Internetnutzer Opfer von Cyber-Kriminalität

■       Computerviren sind das mit Abstand häufigste Delikt. ■       Betrug und Identitätsdiebstahl gehören im Internet inzwischen zum Alltag. ■       Nutzer sollten Gefahren im Blick behalten und umsichtig handeln. 51 Prozent der Internetnutzer in Deutschland sind in den vergangenen zwölf Monaten Opfer von Cyber-Kriminalität geworden. Das geht aus einer aktuellen repräsentativen Umfrage im Auftrag des Digitalverbands…

Wie schützt man sich gegen Ransomware?

Ihr Computer-Bildschirm ist eingefroren. Das FBI hat Sie bei einer illegalen Aktivität erwischt und das Gerät verriegelt. Ihre wichtigen Daten werden für immer unzugänglich bleiben, wenn Sie nicht eine Geldstrafe zahlen. Dies ist eine klassische Betrugsmasche von Ransomware. Dabei handelt es sich um eine Art Malware, die den Zugriff auf Dateien blockiert oder damit droht,…

Scareware droht mit Online-Veröffentlichung

Die Sicherheitsexperten von Botfrei [1] haben beobachtet, dass eine neue Version der Chimera-Ransomware es insbesondere auf kleine und mittelständische deutsche Unternehmen abgesehen hat. Laut Analysen unterscheidet sich die aktuelle Ransomware-Kampagne von den bisherigen. Chimera warnt die Opfer, deren Dateien bereits verschlüsselt worden sind, dass – falls nicht gezahlt wird – die Daten online veröffentlicht werden…

Schattenwirtschaft im Netz: Das sind gestohlene Daten wert

Auf dem Schwarzmarkt im Internet wird von Kreditkartendaten bis hin zum Streaming-Dienst-Zugang mit verschiedenen Daten gehandelt. Geschätzte 25 bis 45 US-Dollar kostet eine gestohlene Kreditkarte durchschnittlich in der EU. Der Bericht »The Hidden Data Economy«, gibt Einblick, wie und mit welchen Arten von gestohlenen Daten im Internet gehandelt wird [1] . Dabei wird anhand von…

Datendiebstahl bei Apple-Accounts – Jailbreaking erleichtert Gaunern das Handwerk

Kommentar von Guillaume Ross [1]: »Die iOS-Malware KeyRaider, die von WeipTech entdeckt und in Zusammenarbeit mit Palo Alto Networks näher untersucht wurde, betrifft nur Jailbroken-iOS-Geräte. Die bösartige Software wurde auf einem bestimmten Repository für Jailbroken-OS-Geräte (Cydia Repositories von Weiphone) verteilt und missbrauchte Cydia Substrate (früher MobileSubstrate), ein Software-Paket, das nur auf Jailbroken-Geräten verwendet wird. KeyRaider…

Sloth-Attacken: Neue, schleichende Alternative zu DDoS-Angriffen

Security-Experte rät Unternehmen zu erhöhter Wachsamkeit bei Angriffen auf DNS-Server. Cyber-Angriffe auf Unternehmen und sogar Regierungen sind mit Anbruch des 21. Jahrhunderts regelmäßig in den Medien vertreten. Mit den ständig neuen Formen von Hacker-Angriffen Schritt zu halten, ist dabei eine der größten Herausforderungen für Security-Experten. EfficientIP sieht nach der großen Bandbreite von DDoS-Angriffen eine langsamere…

Studie: IT und Cyber-Sicherheit noch immer keine Vorstandsthemen

In keinem deutschen DAX- oder MDAX-Unternehmen findet sich ein Vorstandsmitglied, das ausschließlich für die Bereiche Informationstechnologie oder Sicherheit verantwortlich ist. Und das, obwohl Digitalisierung und Cyber-Kriminalität Themen sind, denen sich gerade internationale Konzerne heute nicht mehr verschließen können. Dies hat eine aktuelle Studie einer auf IT-Sicherheit spezialisierten Unternehmensberatung ergeben [1]. Stiefkinder IT und Sicherheit Gerade…

Mobile Endgeräte stellen ein erhebliches Sicherheitsrisiko für Unternehmen dar

56 Prozent der deutschen Unternehmen waren in den letzten zwölf Monaten von Sicherheitsproblemen mit mobilen Endgeräten betroffen. Das belegt eine aktuelle Studie [1]. Mindestens zwei Fünftel von ihnen erlebten im gleichen Zeitraum sogar mehr als vier solcher Vorfälle. Trotzdem ergreifen die Unternehmen in Deutschland nicht genügend Sicherheitsmaßnahmen, um sich vor Gefahren, die zum Beispiel durch…

DDoS-Attacken verursachen hohe Schäden und nehmen weiter zu

Weit mehr als ein Drittel (38 Prozent) der Unternehmen, die von einem Online-Dienst wie beispielsweise einem Online-Shop abhängig sind, wurden innerhalb eines Jahres Opfer einer DDoS-Attacke. Neue Technologien und präventive Maßnahmen unterstützen Unternehmen dabei, Folgeschäden und Reputationsverlust zu vermeiden. Diese Erkenntnisse gehen aus einer Analyse über wirtschaftlich motivierte DDoS-Attacken hervor, die Kaspersky Lab auf Basis…

Angst vor Cyber-Kriminalität wächst stärker als Sorge um Leib und Leben

Immer mehr Menschen befürchten, Opfer von Internetkriminalität zu werden. Für jeden Zweiten stellen Cyber-Gefahren inzwischen eine persönliche Bedrohung dar. Fasst man die vier Risiken »Datenbetrug«, »Datenmissbrauch durch Unternehmen«, »Computerviren« und »Datenmissbrauch durch andere Nutzer in sozialen Netzwerken« zusammen, so gehen 91 Prozent der Deutschen davon aus, dass diese zunehmen werden. Das ergab eine Befragung des…