Trends Wirtschaft

Mehrheit glaubt nicht an Einhaltung des 1,5°-Ziels, sieht jedoch die digitale Vernetzung als Lösungsansatz

Etwa 83 Prozent der Befragten glauben, dass die Welt die in internationalen Vereinbarungen festgelegte Grenze von 1,5 Grad globaler Erwärmung (über dem vorindustriellen Niveau) bis Ende 2030 erreicht oder überschritten haben wird. Nahezu 99 Prozent der mehr als 15.000 von Ericsson befragten frühen Nutzerinnen und Nutzer von Technologie (Early Adopters) geben an, dass sie bis…

Trends 2023: Diese fünf Trends verändern Wirtschaft und Gesellschaft

In den vergangenen drei Jahren haben die Corona-Pandemie und ihre Folgen, der russische Angriffskrieg, die Energiekrise sowie steigende Inflation und Zinsen zu einer zunehmenden Technologisierung unserer Gesellschaft geführt, einhergehend mit einer wachsenden Verunsicherung der Menschen und dem Wunsch nach mehr Kontrolle und Souveränität.   »Bewegte Zeiten führen dazu, dass Menschen die Kontrolle über ihr eigenes…

Verantwortungsvoller Umgang mit Technologie im Sinne der Gesellschaft – eine globale Bestandsaufnahme

91 % der in Deutschland befragten Führungskräfte berücksichtigen immer oder manchmal die Reduzierung des ökologischen Fußabdrucks bei der Entwicklung oder Investition in neue Technologien. Größte Hindernisse bei der Verankerung von Responsible Tech sind mangelndes Bewusstsein der Führungsebene, organisatorischer Widerstand gegen Veränderungen und konkurrierende Prioritäten.   Die globale Technologieberatung Thoughtworks hat »The state of responsible technology«…

PC-Auslieferungen mit Einbruch in Q4 2022

Der PC-Markt kämpfte im Jahr 2022 vor allem mit der hohen Inflation, vorgezogenen Käufen der Vorjahre und wirtschaftlicher Unsicherheiten. Schon die ersten drei Quartale deuteten ein düsteres Bild an, doch das vierte Quartal verzeichnete noch einmal den stärksten Rückgang seit Jahrzehnten. Und das, obwohl das Alltagsleben zweifelsfrei immer digitaler wird und heute mehr Anwendungen denn…

Nachhaltigkeit wird in der Wirtschaft immer wichtiger

Der Umbau der Wirtschaft zu mehr Nachhaltigkeit kommt deutlich voran. 84 Prozent der Verantwortlichen für Nachhaltigkeit in Unternehmen der Realwirtschaft sagen, das Thema sei »wichtiger« oder »viel wichtiger« geworden. In der Finanzwirtschaft liegt der Wert mit 73 Prozent nicht viel niedriger. Das sind Ergebnisse des Sustainability Transformation Monitors 2023, einer breit angelegten Befragung von Unternehmen…

Russland schickt eigenen ITK-Markt auf Talfahrt

Umsätze sind 2022 um ein Viertel zurückgegangen. 2023 wird weiterer Rückgang um 5,6 Prozent auf 30,64 Milliarden Euro erwartet. Rohleder: »Trend der digitalen Verzwergung Russlands wird sich fortsetzen«.   Russland hat sich mit dem Angriff auf die Ukraine international ins Abseits manövriert – mit gravierenden Folgen auch für die heimische Digitalbranche und IT-Investitionen. Im vergangenen…

Geldanlage: So würden Deutsche 100.000 Euro investieren

https://de.statista.com/infografik/28236/anteil-der-befragten-die-100000-euro-wie-folgt-investieren-wuerden/   Trotz Inflation und Spannung auf dem Energiemarkt, nimmt der Optimismus an den Börsen zu. Der DAX befindet sich momentan bei über 13.400 Punkten und hat seit Anfang September rund 500 Punkte zugelegt. Vor allem Bankaktien sind gerade sehr gefragt – steigende Zinsen kurbeln die Gewinne aus Kreditgeschäften heben den Aktienwert an. Laut einer Umfrage im…

Struktureller Fachkräftemangel bremst die Digitalisierung aus

Stellen bleiben im Schnitt 7 Monate unbesetzt. Unternehmen suchen auf allen Kanälen nach Personal.   Der Mangel an IT-Fachkräften hat sich verschärft – trotz der schwierigen konjunkturellen Lage, weiterer Krisen und der Verwerfungen, die von dem russischen Angriffskrieg in der Ukraine ausgehen. Derzeit fehlen in Deutschlands Unternehmen 137.000 IT-Expertinnen und -Experten quer durch alle Branchen.…

Gehalt: Schweiz führt OECD-Gehaltsranking an

https://de.statista.com/infografik/29003/durchschnittliches-brutto–netto-jahresgehalt-in-ausgewaehlten-oecd-laendern/   Im Jahr 2021 hat ein kinderloser Single in der Schweiz bei einem Bruttoverdienst von etwa 87.500 Euro rund 72.000 Euro netto verdient. Das zeigen von der OECD erhobene Daten zur derzeitigen Arbeitsmarktsituation in den Mitgliedsländern, die durch Statista von der jeweiligen Landeswährung in Euro umgerechnet wurden. Wie die Grafik zeigt, geht die Brutto-Netto-Schere in Belgien,…

Kennzahlen zu Krankenhäusern: Mehr Ärzte und weniger Betten

Deutsche Krankenhäuser stehen seit längerem in der Kritik. Der Vorwurf: Sie behandeln ihre Patientinnen und Patienten weniger nach medizinischen und mehr nach wirtschaftlichen Kriterien. Der Profit ginge oft vor Patientenwohl. Die in der Infografik gezeigten Daten vom Statistischen Bundesamt (PDF-Download) können als Indikator für die Missstände gelesen werden. Demzufolge verkürzt sich die Verweildauer von Patienten in Krankenhäusern immer…

Kostensteigerung der Trinkwasserversorgung durch Nitratverschmutzung – Wasserknappheit verschärft Nutzungskonflikte

DIW-Studie zu Wasserknappheit und -verschmutzung in Deutschland – Unzureichende Bepreisung von Oberflächen- und Grundwasser – Nitratbelastetes Grundwasser lässt Kosten für Trinkwasseraufbereitung steigen – Ökolandbau kann Gewässerqualität verbessern   Klimawandel sowie Schadstoffbelastung und übermäßiger Verbrauch machen die wertvolle Ressource Wasser auch in Deutschland immer knapper: Das heizt Nutzungskonflikte an und verteuert das Trinkwasser, so die zentralen…

Anpassung der Innovationsstrategie an die Krise

 Etwa 45 Prozent der deutschen Unternehmen fokussieren ihre Innovationsbemühungen im Rahmen der Krise stärker auf das Kerngeschäft.  In 50 Prozent der Unternehmen erwarten Führungskräfte keine negativen Auswirkungen auf das Innovationsbudget.  Künstliche Intelligenz ist für fast 80 Prozent der Unternehmen relevant, das Metaverse nur für 30 Prozent.   Die Folgen des Ukraine-Krieges setzen deutschen Unternehmen ebenso…

Mehr als 460 Milliarden Dollar zusätzlicher Gewinn durch bessere Datenpraktiken, Vertrauen in künstliche Intelligenz (KI) und Geschäftsintegration

Gemeinsam besser: Studie zeigt, dass Unternehmen KI und Daten bündeln müssen, um einen strategischen Wert zu schaffen.   Nach der neuen Studie des Infosys Knowledge Institute, dem Thought-Leadership- und Forschungszweig von Infosys, können Unternehmen über 460 Milliarden US-Dollar an zusätzlichen Gewinnen erwirtschaften, wenn sie die drei nachfolgenden Dinge beherzigen: Datenpraktiken verbessern, auf künstliche Intelligenz (KI)…

Klimawandel: Worst-Case-Szenario ist besonders realistisch

https://de.statista.com/infografik/26133/gemittelte-anzahl-heisser-tage-nach-worst-case-szenario-und-regionen/ Die weltweiten CO₂-Emissionen sind zuletzt wieder angestiegen und das 1,5 °C-Ziel von Paris ist in weiter Ferne. Sollte die Erderwärmung weiter diesem Worst-Case-Szenario folgen, käme es in Deutschland zu gravierenden Klimaveränderungen. Wie die Grafik auf Basis von Daten des Portals Klimafolgen Online zeigt, drohen der Stadt Karlsruhe etwa bis Ende des Jahrhunderts über 50 Tage pro Jahr,…

Besserverdiener haben öfter Homeoffice

https://de.statista.com/infografik/28658/anteil-der-homeoffice-nutzer_innen-in-deutschland-pro-einkommensgruppe/ Fast 90 Prozent des bestverdienendsten Viertels der deutschen Erwerbstätigen hat 2021 mindestens zeitweise von den eigenen vier Wänden aus gearbeitet. Das zeigt eine Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Partei Die Linke vom 17. Oktober, die anhand Erhebungen des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung sowie der Bundesanstalt für Arbeitsschutz (IAB) und Arbeitsmedizin einen Überblick…

Arbeitnehmerlosigkeit bremst Unternehmen immer stärker aus

Acht von zehn Unternehmen spüren derzeit einen Produktivitätsverlust durch unbesetzte Stellen, 2019 waren es noch deutlich weniger. Zahl der offenen Jobs bei Recruiting-Plattform StepStone hat sich in den letzten zwei Jahren mehr als verdoppelt.   Am 12. Oktober hat die Bundesregierung eine neue Fachkräftestrategie beschlossen. Teil des Maßnahmenpakets sind u.a. eine Verbesserung der Einwanderungspolitik, Förderung…

Wie viel sind unsere Daten wert? 200 Euro im Jahr – allein für Facebook

  Die Ergebnisse einer Datenanalyse zeigen, welche Umsätze Meta, TikTok, Twitter, YouTube und Snapchat mit jeder Minute, die wir dort verbringen und Daten teilen, generieren. Eine Stunde auf Twitter generiert Daten, die einen Wert von etwa 28 Cent haben. Meta vermarktet die getrackten Daten eines Nutzers für etwa 200 Euro im Jahr. Twitter, TikTok und…

Digitalisierung und Nachhaltigkeit: Zwischen Anspruch und Realität

Einkaufsbarometer Mittelstand 2022   Wie setzt der mittelständische Einkauf in der DACH-Region Digitalisierung und Nachhaltigkeitsziele im Einkauf und in den Lieferketten um? Dieser Frage geht die Studie »Einkaufsbarometer Mittelstand 2022« nach. Bereits zum vierten Mal baten der europäische Cloud-Anbieter für Source-to-Pay-Prozesse im Einkauf, Onventis, der BME und die ESB Business School mittelständische Unternehmen um eine…

Mehr als die Hälfte der IT-Fachkräfte suchen eine neue Position

Weiterbildung und Mitarbeiterentwicklung sind wichtig, um die Fluktuation von Talenten zu verringern.   Die Studie »IT Skills and Salary Report 2022« von Skillsoft untersucht jedes Jahr die am meisten gefragten Fähigkeiten und Zertifizierungen, die durchschnittliche Vergütung, die Wachstumschancen und die Karrierestimmung unter IT-Fachleuten. Der Bericht, der Erkenntnisse von fast 8.000 Befragten enthält, zeigt, dass 66…

Krise: Beschleunigte Transformation, um Unternehmensziele zu übertreffen

Auf globalen Daten basierter Aktionsplan zur Umgestaltung von Unternehmen konzentriert sich auf Mitarbeiter, Geschäftsstrategien und Tools.   Die aktuellen Ergebnisse des Business Future Index von Unit4 verdeutlichen vor allem eines: den direkten Zusammenhang zwischen den Vorteilen einer beschleunigten Transformation und einer verbesserten Performance des Unternehmens und zeigen auf, in welchen Bereichen Unternehmen Maßnahmen ergreifen sollten,…