Whitepaper

Cybertrends: Europa im Fadenkreuz

Der jährliche Bericht »Hi-Tech Crime Trends« von Group-IB liefert einen umfassenden Überblick über die Cyberbedrohungslandschaft in der europäischen Region für die Jahre 2023/2024. Darin wird eine gründliche Analyse der Entwicklung der Herausforderungen im Bereich Cybersicherheit in Europa geboten.   Im Jahr 2023 verzeichneten die Forscher von Group-IB eine Steigerung der Ransomware-Angriffe in Europa um etwa…

CACTUS-Mehrphasen-Attacken belegen die Komplexität aktueller Ransomware

Synchronisierter Doppelangriff auf Unternehmen und weiteres Mitglied der Unternehmensgruppe. Ausbeute von Proof of Concepts innerhalb von 24 Stunden.   Cyberkriminelle werden in 2024 verstärkt mit opportunistischer Ransomware und koordinierten Manövern Unternehmen attackieren: Einen Hinweis für die Gültigkeit dieses Trends liefert die in einer aktuellen forensischen Analyse von den Bitdefender Labs untersuchte Attacke auf zwei Unternehmen…

Generative KI: Abwarten ist die falsche Strategie

Deutsche Unternehmen zögern bei ChatGPT & Co.: Erst 3 Prozent setzen generative KI zentral ein, 6 Prozent planen das fürs laufende Jahr. Bitkom veröffentlicht Leitfaden zu rechtlichen Fragen beim Einsatz generativer KI im Unternehmen.   ChatGPT, Gemini & Co. haben in deutschen Unternehmen noch einen schweren Stand. Erst 3 Prozent nutzen generative KI bereits zentral…

Malware auf dem Vormarsch – auch im Apple-Ökosystem

Jamf, ein Anbieter für die Verwaltung und den Schutz von Apple-Endgeräten, hat seinen jährlichen Security 360 Report für das Jahr 2023 veröffentlicht. Die Ergebnisse sind bedenklich: Unternehmen sind insgesamt sehr schlecht aufgestellt, um auf die oftmals technisch ausgefeilten Cybersicherheitsbedrohungen von heute zu reagieren. Die Analysen im Report stützen sich auf reale Kundendaten von Jamf, moderne…

Die Hälfte der Angestellten überprüfen E-Mails nicht auf Phishing

Umfrage offenbart dringenden Handlungsbedarf für mehr Security Awareness in Firmen.   E-Mails sind ein häufiges Einfallstor für Cyberangriffe in Unternehmen. Laut der aktuellen Studie »Cybersicherheit in Zahlen« von der G DATA CyberDefense AG, Statista und brand eins überprüfen jedoch rund 50 Prozent der Mitarbeitenden ihre Mails entweder nie oder nur gelegentlich auf Phishing [1]. Diese…

Explodierende Cloud-Kosten? Jetzt auf FinOps setzen

In den letzten Jahren hat sich die IT-Infrastruktur immer stärker in Richtung der Cloud bewegt. Unternehmen verlagern ihre Daten auch in der Überzeugung, dass dieser Schritt ihnen erhebliche Kosteneinsparungen bringen wird. Die Kosten für die IT-Infrastruktur können jedoch stark schwanken. Das heißt, Unternehmen haben in dieser Hinsicht keine finanzielle Planungssicherheit. Es gibt hierfür aber eine…

Schweizer Cyberspace: über 2,5 Millionen potenzielle Schwachstellen, welche Kriminelle ausnutzen könnten

Im Schweizer Cyberspace, also aller ans öffentliche Internet angeschlossener IT-Infrastrukturen, lauern über 2,5 Millionen potenzielle Schwachstellen. Davon werden über eine Million als kritisch oder hoch bewertet.   Der von Dreamlab Technologies CEO Nicolas Mayencourt und Professor Marc K. Peter präsentierte Bericht an den Swiss Cyber Security Days 2024 in Bern zeigt auf, was eine Nation…

Cyberbedrohungen Trends 2023: Pillen-Spam auf Speed und andere Erkenntnisse

Neue 32Guards Research Note von Net at Work schildert aktuelle Muster für Spam und Malware im deutschsprachigen Raum und zeigt, wie die Erkennung von zeitlichen Mustern Angreifer entlarvt.   Net at Work GmbH, der Hersteller der einzigen vom BSI zertifizierten E-Mail-Sicherheitssoftware NoSpamProxy, wirft in seiner aktuellen Research Note 1-24 des 32Guards Research Labs einen Blick…

Betrügerisches Voice Cloning von Prominenten in sozialen Medien immer verbreiteter

  In einer aktuellen Studie dokumentieren die Bitdefender Labs die starke Zunahme von mit künstlicher Intelligenz (KI) produzierten Video Deepfakes mit Voice Cloning von Prominenten. Diese verbreiten Cyberkriminelle über Anzeigen immer mehr über beliebte Social-Media-Plattformen wie Facebook, Instagram oder Messenger. In den Videos geklonte Prominente leiten die Opfer mit verlockenden Angeboten auf überzeugend aufgebaute E-Commerce-Webseiten.…

E-Mail-Bedrohungslandschaft: Das sind notwendige Sicherheitsmaßnahmen für das Jahr 2024

Die Analyse von über 7 Milliarden E-Mails hat ergeben, dass saubere Links die Nutzer täuschen, bösartige EML-Anhänge im 4. Quartal um das 10-fache zugenommen haben, die AgentTesla-Malware-Familie den Spitzenplatz eingenommen hat und dass Social-Engineering-Angriffe nach wie vor auf einem Allzeithoch liegen.   Die VIPRE Security Group stellte am 15.2.2024 den »Email Security in 2024: An…

Cyberangriffe: Unternehmen wähnen sich in trügerischer Sicherheit

• Trotz Verbesserungen bei der Erkennung, Untersuchung und Reaktion auf Bedrohungen (Threat Detection, Investigation and Response, TDIR) hatten 2023 weit über die Hälfte der befragten Unternehmen mit erheblichen Sicherheitsvorfällen zu kämpfen. • Mangelnde Sichtbarkeit und fehlende Automatisierung sind große Risikofaktoren. • KI-gesteuerte Automatisierung kann dazu beitragen, die Ergebnisse und die Moral der Teams zu verbessern.…

Die Chefetage darf IT-Sicherheit nicht mehr delegieren

IT-Sicherheit ist nur bei jedem vierten deutschen Unternehmen Chefsache. NIS-2 erhöht den Druck und nimmt Geschäftsführung in die Pflicht.   Ob kleine und mittelständische Unternehmen oder Konzerne: Nur bei 25 Prozent der deutschen Firmen übernimmt die Geschäftsleitung die Verantwortung für den Bereich IT-Sicherheit. Das belegt die repräsentative Studie »Cybersicherheit in Zahlen« von der G DATA…

KI im Marketing: Von Content Creation bis Community Management

Künstliche Intelligenz wird Marketing einfacher, effizienter und dynamischer machen.Bitkom veröffentlicht Leitfaden mit Schritt-für-Schritt-Anleitung und Best Practices.   Large Language Models, Generative AI oder Prompt Engineering: Künstliche Intelligenz (KI) ist derzeit in aller Munde – und auch im Marketing wird großes Potenzial für den Einsatz der Technologie gesehen. Aber wo genau fängt man an, KI im…

Was sind die gefragtesten Fähigkeiten in KI, Technologie und Marketing?

Wer vor vier Jahren Berufseinsteiger war, sieht sich heute einer grundlegend veränderten Arbeitswelt gegenüber: Homeoffice, Sparkurse, digitale Transformation und zuletzt die rasante Entwicklung von generativer KI. Arbeitnehmende beweisen dabei ein gutes Gespür für den Arbeitsmarkt der Zukunft, wie der »Job Skills Report« 2024 von Coursera, eine Online-Lernplattform, zeigt [1].   Der zum dritten Mal veröffentlichte…

Innovation und Digitalisierung in der deutschen Logistikbranche steckt im Stau

Nachhaltigkeit kein Thema bei deutschen Logistikern. Industrie lässt Potenzial ihrer ortsbezogenen Daten ungenutzt.   Die Digitalisierung der Logistikbranche steckt in Deutschland bestenfalls in den Kinderschuhen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie unter 300 Logistikprofis in Deutschland, die HERE Technologies, die Plattform für ortsbezogene Daten und Technologie, in Teilen mit Amazon Web Services entwickelt wurde. Die…

Gehalt: So zufrieden sind die Deutschen mit ihrem Einkommen

Der kununu Gehaltscheck 2024 wertet die bundesweite Gehaltszufriedenheit aus und ermittelt in Bielefeld und Dresden besonders glückliche Arbeitnehmer.   Menschen in Bielefeld sind im bundesweiten Gehaltsvergleich der 20 größten deutschen Städte am zufriedensten mit ihrem Einkommen. Das ist ein Ergebnis des aktuellen »kununu Gehaltscheck 2024«, für den die Arbeitgebervergleichsplattform 835.000 Gehaltsangaben auswertete, von denen mehr…

Wie Meta, Alphabet, Microsoft & Co. Gehälter senken 

»Acqui-Hiring« – Kauf von Start-ups zur Talent-Suche – beseitigt Wettbewerb. Große Tech-Firmen wie Meta (Facebook) und Alphabet (Google) begründen den Kauf von Start-ups oft damit, die Mitarbeiter im eigenen Unternehmen beschäftigen zu wollen. Laut Wirtschaftsforschern steckt dahinter jedoch eine andere Logik: Die Akquisition und die Personalübernahme unterdrücken den Wettbewerb auf dem Arbeitsmarkt und senken damit…

MarTech Stack aufbauen: 7 Tipps für Ihre individuelle Marketing-Toolbox

Dass Marketing und Technologie heute Hand in Hand gehen, ist kein Geheimnis mehr. Ob Landingpage erstellen, Newsletter versenden oder den Erfolg einer Kampagne auswerten – all das funktioniert mittlerweile fast ausschließlich mittels technischer Unterstützung. Dabei ist es gar nicht so einfach, aus der Vielzahl an Angeboten die richtigen Tools auszuwählen. Doch ein genauer Blick lohnt…

Stärkere Kooperation von IT-Operations und IT-Sicherheit

Aber lediglich 48 % der Befragten mit gemeinsamen Prozessen für Schadenminimierung und Recovery.   Zunehmender Einsatz von KI-Technologien gegen die KI der Cyberkriminellen Commvault und die Futurum Group haben im Rahmen der jetzt vorgestellten Studie »Overcoming Data Protection Fragmentation for Cyber-Resiliency« über 200 C-Level- und Senior-Level-IT-Führungskräfte weltweit befragt [1]. Aus der Umfrage geht hervor, dass…

Arbeitssuchende bevorzugen klare Wertekommunikation von Unternehmen

53 Prozent der befragten Arbeitssuchenden in Deutschland würden nicht in einem Unternehmen arbeiten wollen, dessen Werte nicht mit den eigenen übereinstimmen. 64 Prozent der Befragten ist der Purpose (Geschäftszweck) ihres Arbeitgebenden wichtig. Im weltweiten Vergleich gaben Arbeitnehmende in Deutschland seltener an, die Werte ihres Arbeitgebenden voll und ganz zu verstehen (66 Prozent versus 73 Prozent).…