Trends Kommunikation

Stand der agilen Transformation in deutschen Unternehmen

Top-Management fordert zwar Agilität, lebt diese aber noch zu selten auch tatsächlich vor. Wandel der Unternehmenskultur und der Umbau der Zusammenarbeitsmodelle sind die größten Herausforderungen. Skalierung in Form von Agilen Frameworks ist nächster nötiger Schritt der agilen Transformation.   Die agile Transformation der Unternehmen schreitet im Zuge des Digitalisierungs- und Innovationsdrucks voran, und Führungskräfte bauen…

Home Office erfährt durch Corona deutlichen Schub

Jedes zweite der vom ZEW befragten Unternehmen der Informationswirtschaft ist infolge der Coronakrise zur Einschätzung gelangt, dass sich mehr Tätigkeiten für die Arbeit im Home Office eignen als bislang angenommen [1]. Entsprechend wird ortsflexibles Arbeiten auch nach Ende der Pandemie deutlich häufiger normal sein als vorher. »Insbesondere in größeren Unternehmen führt die Corona-Pandemie zu einer…

Unternehmen wollen auch nach der Krise an Home Office festhalten

Die Corona-bedingten Anpassungen der Arbeitsorganisation haben vielen Unternehmen gezeigt, dass sich mehr Tätigkeiten für die Arbeit im Home Office eignen als bislang angenommen. Im unternehmensnahen Dienstleistungsbereich sind es mehr als 50 Prozent und im Verarbeitenden Gewerbe mehr als 40 Prozent der Unternehmen, die über solche digitalen Lerneffekte berichten. »Die flächendeckende Erkenntnis, dass zusätzliche Tätigkeiten ins…

Die Messen und Events der Zukunft sind (auch) digital

       Fast 8 von 10 ITK-Unternehmen bescheinigen digitalen und hybriden Veranstaltungen großes Potenzial.        Physische Events verlieren an Bedeutung, bleiben für knapp 40 Prozent jedoch wichtig.        Im Corona-Jahr 2020 verstärken Unternehmen ihr Online-Marketing.   Vorträge, Netzwerken, Branchenaustausch: Messen und Events sind in der digitalen Wirtschaft auch im kommenden Geschäftsjahr ein wichtiges Marketing- und Vertriebsinstrument.…

Der Faktor Mensch entscheidet, ob die digitale Transformation gelingt

  In jedem fünften Unternehmen in Deutschland wird die Belegschaft bei der Planung und Durchführung von digitalen Transformationsprojekten nicht ausreichend einbezogen. Schlechtes Change Management und eine unzureichende Einbindung der Mitarbeiter lassen Digitalisierungsprojekte häufig scheitern.   Der Faktor Mensch ist essenziell, damit die digitale Transformation gelingen kann. Trotzdem sagt mehr als ein Fünftel (21 Prozent) der…

Studie: Fußball-Bundesliga ist weltweiter Exportschlager

Konkurrenz im Heimmarkt kommt von anderen europäischen und den großen U.S.-Ligen. Altman Solon, Strategieberatung für TMT (Telekommunikation, Medien und Technologie), ermittelt in der Studie »2020 Sports and News Survey« die Mediennutzung unter Sportfans in zehn Ländern. Daraus geht hervor, dass die deutsche Bundesliga auch außerhalb Deutschlands zu den beliebtesten Sportligen zählt. Während diese etwas Konkurrenz…

E-Mail-Anbieter: Der deutsche E-Mail-Markt auf einen Blick

Fast 50 Prozent der im Auftrag von GMX und WEB.DE befragten Onliner, geben an, ihr Haupt-E-Mail-Postfach bei einem der beiden Provider zu haben. Zusammengenommen kommen die deutschen Anbieter auf einen Marktanteil von rund 64 Prozent. Auf Platz drei liegt Gmail, der E-Mail-Dienst von Google (14,8 Prozent), den vierten Platz belegt Outlook.com von Microsoft (9,3 Prozent).…

87 % der Unternehmen kümmern sich um die Bedürfnisse der Mitarbeiter mit höchster Priorität

Laut aktuellem »Intelligent Workplace Report« beeinflusst das Wohlbefinden der Mitarbeiter die Arbeitsplatzstrategie von Unternehmen. NTT hat den »2020 Intelligent Workplace Report – Shaping Employee Experiences for a World Transformed« herausgebracht. Der neue Bericht zeigt, dass Covid-19 das Thema Employee Empowerment ganz oben auf die Tagesordnung von Unternehmen gesetzt hat. Fast vier Fünftel der weltweit befragten…

Nutzung von Finanz-Apps stark altersabhängig

Ob jemand Apps für Überweisungen, Trading oder ähnlichen Finanzangelegenheiten auf dem Smartphone benutzt, hängt sehr vom Alter ab. Das zeigt die Statista-Grafik auf Basis einer Umfrage, die Analyst_innen vom Statista Global Consumer Survey (GCS) in Deutschland durchgeführt haben. Demnach verwendet die überwiegende Mehrheit der 18- bis 24-Jährigen eine solche App. Ab einem Alter von 55…

Internetnutzung: Das passiert im Internet in einer Minute

60 Sekunden vergehen schnell – aber in dieser Zeitspanne passiert im Internet eine Menge. Auf Basis von Schätzungen, die bei Visual Capitalist veröffentlicht worden sind, werden bei Instagram rund 347.000 neue Stories veröffentlicht, mit dem Messenger Whatsapp verschicken Nutzer 41,6 Mio. Nachrichten und per E-Commerce werden 1 Mio. US-Dollar Umsatz generiert. Alle Anzeichen deuten darauf hin,…

Terahertz-Empfänger für 6G-Mobilfunknetze

Zukünftige Mobilfunknetze der sechsten Generation (6G) werden aus vielen kleinen Funkzellen bestehen. Um sie drahtlos zu verbinden, bieten sich Frequenzen im Terahertz-Bereich (THz) an. Forschende am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben ein neuartiges Konzept für einfache und kostengünstige Terahertz-Empfänger entwickelt, die aus einer einzigen Diode bestehen und diese mit einem speziellen Signalverarbeitungsverfahren kombinieren. Damit…

Videoübertragung über Glasfaser ist fast 50-mal effizienter als über UMTS

Video-Streaming: Art der Datenübertragung entscheidend für Klimabilanz. Für Video-Streaming in HD-Qualität entstehen je nach Übertragungstechnik unterschiedlich viel Treibhausgasemissionen. Der Anteil an den CO2-Emissionen durch die Datenverarbeitung im Rechenzentrum ist dabei mit jeweils 1,5 Gramm CO2 pro Stunde relativ gering. Entscheidend für die Klimaverträglichkeit von Cloud-Diensten wie Video-Streaming ist hingegen, mit welcher Technik die Daten von…

Corona-Warn-App: Hohe Akzeptanz in der Bevölkerung, aber verhaltene Hoffnung auf Wirkung

Studie zu Nutzung und Akzeptanz der Corona-Warn-App: Die Erhebungen zum Start der App im Juni und zuletzt im August zeigen, wie sich die Einstellungen der BürgerInnen in Deutschland zur App gewandelt haben [1]. Das Vertrauen in die Funktion und den Datenschutz steigen – aber rund die Hälfte zweifelt an der Wirksamkeit. Knapp 30 Prozent der…

Digitale Medien: Warum zahlt sich »Digital« in Deutschland nicht aus?

31 Prozent des weltweiten Medien-Umsatzes werden Prognose des Statista Advertising & Media Outlook im laufenden Jahr digital generiert – das sind vier Prozentpunkte mehr als 2019. Ähnlich stark wachsen die digitalen Umsätze in Asien und Europa. In Deutschland wächst der Umsatzanteil 2020 dagegen nur von 14 auf 16 Prozent. Damit ist hinkt die hiesige Medienlandschaft…

Homeschooling während Corona: Die Defizite sind hinlänglich bekannt

Erfolgreiches Homeschooling abhängig von Digitalkompetenzen der Lehrkräfte. 75 Prozent der Eltern erleben Hürden. In 85 Prozent der befragten Haushalte, in denen schulpflichtige Kinder leben, fand während der Corona-Epidemie digitaler Schulunterricht beziehungsweise ein digitaler Austausch mit den Lehrkräften statt. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie »eGovernment MONITOR 2020« der Initiative D21 und der Technischen Universität München…

Rund 70 % aller E-Mails sind ungewollt

Rund 300 Milliarden E-Mails werden täglich versendet – die Zahl der privat und geschäftlich verschickten und empfangenen E-Mails soll laut Prognose bis 2024 sogar auf 361,6 Milliarden ansteigen. Allerdings sind nicht alle E-Mails, die im Postfach von Usern landen, erwünscht und ungewollte E-Mails enthalten nicht nur fragwürdige Werbung, sondern oftmals auch schädliche Anhänge und Links.…

Das digitale Mindset ist der entscheidende Faktor für einen nachhaltigen Erfolg in der digitalen Transformation

Aktuelle Studie beschreibt ökonomische und unternehmerische Potenziale von Persönlichkeitsmerkmalen der Mitarbeiter.   Die Nürnberger Onestoptransformation AG hat erstmals die Auswirkungen und Zusammenhänge von Persönlichkeitsdispositionen der Mitarbeiter auf den unternehmerischen Erfolg im Kontext der digitalen Transformation und damit auf die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen untersucht. Die Studie »Digitales Mindset – Wertschöpfungstreiber für die Zukunft« zeigt: Das digitale…

Sprachassistenten: 2 von 5 Internetnutzern setzen auf Sprachbefehle

Smartphone wird für smarte Assistenten am häufigsten genutzt. Geräte steuern per Stimme oder Informationen abfragen auf Zuruf – das leisten intelligente Sprachassistenten. Für viele Verbraucher sind sie aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Unabhängig vom Gerät greifen zwei von fünf Internetnutzern (39 Prozent) zumindest hin und wieder auf Alexa, Bixby, Cortana, Google Assistent, Magenta und…

Home Office stellt Unternehmen und Mitarbeiter vor neue soziale Herausforderungen

Umfrage offenbart negative Folgen des Home Office – Was Arbeitgeber jetzt beachten müssen.   Die Corona-Pandemie hat auch Monate nach ihrem Beginn Gesellschaft und Wirtschaft in Deutschland fest im Griff. Das gilt insbesondere für den Arbeitsmarkt. Der Umstieg ins Home Office bedeutet für Angestellte auf der einen Seite einen Gewinn an Zeit und Kosten, stellt…