Alle Artikel zu Umsatz

Erfahrene Akquisiteure schaffen mehr Wert für ihre Aktionäre als organisch wachsende Unternehmen

Unternehmen, die regelmäßig zukaufen, steigern Umsatz und Gewinn schneller als organisch wachsende Unternehmen. Sie schaffen damit langfristige höheren Wert für Aktionäre. Mehr als die Hälfte aller Unternehmenskäufe vernichten Wert. Der von The Boston Consulting Group (BCG) veröffentlichte, elfte jährliche M&A-Report 2015 zeigt jedoch: Kaufen Unternehmen regelmäßig zu, sind sie deutlich erfolgreicher als Unternehmen, die nur…

Elektrohausgeräte bleiben auf Wachstumskurs: 2014 schließt mit Umsatzplus von vier Prozent ab

Der deutsche Markt für Elektrohausgeräte bleibt auf Wachstumskurs. Das Marktvolumen konnte im vergangenen Jahr um glatte vier Prozent auf rund 13 Milliarden Euro gesteigert werden. Auch im laufenden Jahr ist nach ersten vorliegenden Zahlen ein Kurswechsel noch nicht einmal ansatzweise in Sicht – wenig verwunderlich, befindet sich die Branche doch im mittlerweile siebten Jahr des…

Online-Handelsumsätze in Deutschland: Von Stagnation keine Spur

Nach wie vor wächst der Online-Handel in Deutschland zweistellig und wird 2015 laut Hochrechnung rund 46 Milliarden Euro umsetzen. Anteile der Vertriebsformen belegen stetes Marktwachstum für Multi-Channel-Händler. Die Kauflust der Deutschen im Netz ist ungebrochen und ein Ende des Online-Wachstums ist nicht in Sicht. Die Zeitreihe der IFH-Online-Experten zeigt: Seit 2010 wächst der deutsche Online-Handel…

Produktivitätsschwund im Büro: Deutsche Angestellte verschwenden fast ein Viertel ihrer Arbeitszeit

Die Ergebnisse der Studie »Arbeit heute in Deutschland: Der Produktivitätsschwund« belegen, dass Angestellte fast ein Viertel ihrer Arbeitszeit wöchentlich für unnötige Admin-Tätigkeiten verwenden. Dabei handelt es sich um Aufgaben, die typischerweise nicht zu ihren Kernaufgaben zählen. Eine Verschwendung, die sich auf exponentielle Weise negativ auf Umsatz und Gewinn eines Unternehmens auswirken kann. Auch die Mitarbeiterzufriedenheit…

Große Mehrheit der ECM-Unternehmen erwartet Umsatzplus

■       ECM-Branchenindex erreicht Spitzenwert von 90 Punkten. ■       67 Prozent der Anbieter wollen dieses Jahr neue Mitarbeiter einstellen. Für die Anbieter von Enterprise Content Management-Systemen dürfte 2015 ein gutes Geschäftsjahr werden: Acht von zehn Unternehmen (83 Prozent), die ECM-Lösungen anbieten, rechnen dieses Jahr mit steigenden Umsätzen. Die restlichen 17 Prozent sagen stabile Einnahmen voraus. Einen…

Schwere Zeiten für VW: Umsatz nach Regionen

Nach dem Abgas-Skandal stehen VW vor allem in Amerika schwere Zeiten bevor. Neben den direkten Folgen wird das Unternehmen vor allem mit enormem Vertrauensverlust kämpfen müssen. Die Grafik zeigt, wie wichtig der amerikanische Markt für Volkswagen ist. Im Vergleich zu Asien und natürlich Europa spielt er eine geringere Rolle, ist aber mit 27,6 Milliarden Euro…

Apps sind ein Milliarden-Markt

Die Nachfrage nach Apps zieht in diesem Jahr erneut kräftig an: 2015 werden in Deutschland voraussichtlich 1,3 Milliarden Euro mit mobilen Anwendungen für Smartphones oder Tablets umgesetzt. Das ist ein Plus von 41 Prozent gegenüber 2014, als der Umsatz 910 Millionen Euro betrug. 2013 lag das Marktvolumen erst bei 547 Millionen Euro. Das teilt der…

Adblocker verhindern Umsatz in Milliardenhöhe

Adblocker werden in 2015 rund 22 Milliarden US-Dollar Anzeigenumsatz verhindern. Das geht aus einer aktuellen Studie von Adobe und PageFair hervor. Der Untersuchung zufolge nutzen derzeit weltweit 198 Millionen Menschen Adblock-Software, das entspricht einem Wachstum von 41 Prozent gegenüber dem Vorjahr. In Deutschland blockieren 25 Prozent der Internetnutzer Werbung auf ihren Geräten. Mit 37 Prozent…

Smartphones steigen stark – Tablets wachsen langsam

Der Umsatz mit Smartphones wird in Deutschland im laufenden Jahr stärker steigen als noch im Frühjahr erwartet. Insgesamt werden voraussichtlich 9,1 Milliarden Euro umgesetzt werden, das entspricht einem Anstieg um 7 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Ursprünglich war nur ein Umsatz von 8,8 Milliarden Euro erwartet worden. Das teilte der Digitalverband Bitkom auf Basis von neuen…

Werbung auf Facebook überwiegend mobil

Um mehr als eine Milliarde US-Dollar ist der Umsatz von Facebook im zweiten Quartal 2015 gegenüber dem Vorjahreszeitraum gewachsen. Der Großteil des Wachstums ist dabei auf mobile Werbung zurückzuführen, die mittlerweile rund 76 Prozent von Facebooks gesamten Werbeeinnahmen ausmacht. Konkret verdiente das Unternehmen mit Anzeigen auf Smartphones und Tablets zwischen April und Juni 2,9 Milliarden…

Paypal überholt Marketplace von Ebay

Das Segment Payments, insbesondere Paypal, trägt laut Ebays aktuellem Geschäftsbericht bereits das zweite Mal in Folge mehr zum Gesamtumsatz des Unternehmens bei als der Marketplace. Im vergangenen Quartal erwirtschafte das Unternehmen hier 2,3 Milliarden US-Dollar, das entspricht einem Plus von rund 16 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Der Umsatz des Marketplaces schrumpfte dagegen um drei Prozent…

Markt für Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung: Internationalisierung, Marktkonsolidierung und Digitalisierung

Gesteigerte Marktdynamik 25 führende WP-Gesellschaften wuchsen in 2014 um 6,1 Prozent Für 2015 erwarten die Top 25 6,0 Prozent Wachstum WP-Marktvolumen geschätzt auf 11,8 Milliarden Euro Die 25 nach Inlandsumsatz führenden Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungs-Gesellschaften (WP) in Deutschland übertrafen 2014 ihre Prognose aus dem Vorjahr um 0,9 Prozentpunkte und generierten gemeinsam ein durchschnittliches Gesamtumsatzwachstum von 6,1…

State of Sales Report 2015: Vertriebskultur beeinflusst Umsatz

Leistungsfähigere Vertriebsteams sind deutlich besser in der Lage, Technologien – sowohl analytische als auch mobile – stärker zu nutzen sowie die gesamte Organisation in den Vertriebsprozess einzubinden. Das ist das Ergebnis des ersten State of Sales Report [1]. Im Rahmen einer Befragung von weltweit 2.300 Vertriebsleitern wurden die Vorzüge, Verhaltensweisen und eingesetzten Technologien in modernen…

Juni 2015 – Spitzenmonat für den Mittelstand

Mit der wirtschaftlichen Entwicklung ging es im deutschen Mittelstand im Juni steil bergauf. Auf Grund der bevorstehenden Ferienzeit, weisen jedoch die wirtschaftlichen Perspektiven für das dritte Quartal auf eine Abschwächung hin. Die IT-/TK-Ausgaben betreffend, zeigten im Juni sowohl die Nachfrage nach Informations- und Kommunikationstechnologie (IT/TK) als auch die Prognose der Ausgabenplanungen für das dritte Quartal…

Europa und seine Tech-Startups

Nicht nur in den USA und Asien, auch in Europa entstehen hochbewertete Tech-Startups. Die Investment- und Beratungsfirma GP Bullhound hat untersucht, welche dieser Firmen eine Taxierung von über einer Milliarde US-Dollar aufweisen und wie hoch ihr Gesamtwert ist. Dabei wurde deutlich: Der größte Markt ist derzeit das Vereinigte Königreich, gefolgt von Schweden. Doch Deutschland holt…

Durch Apple Watch verdoppelt sich Anzahl der Smartwatch-Besitzer in Deutschland

Apple Watch – © Apple Inc. Im Markt der Computeruhren läutet die Apple Watch eine neue Ära ein. Die Anzahl der Smartwatch-Besitzer hat sich in Deutschland mit dem Marktstart des neuesten Apple-Produktes vor einem Monat auf einen Schlag verdoppelt. Zwei Prozent der erwachsenen Bundesbürger haben sich bereits eine Apple Watch gekauft oder bestellt. Fünf Prozent…

Online-Shop-Studie 2015: Was macht Shops erfolgreich?

Schätzungsweise 550.000 Online-Shops buhlen mittlerweile in Deutschland um die Gunst der Kunden. Prognosen deuten darauf hin, dass der deutsche E-Commerce-Markt auch in 2015 zweistellig wachsen wird; Analysten rechnen mit einem Gesamtumsatz von 43,6 Milliarden Euro. Doch was macht einen Online-Shop erfolgreich, welche Faktoren führen zu Kauf oder Nichtkauf? Um diese Fragen zu beantworten hat Statista…

Mittelstand atmet durch

Nach dem kräftigen Wachstumsschub im ersten Quartal ließ im April in den mittelständischen Unternehmen die Dynamik der wirtschaftlichen Entwicklung nach. Auch die Umsatzaussichten für die kommenden drei Monate sind weniger euphorisch. Der Markt für Informations- und Kommunikationstechnologie (IT/TK) zeigt sich ähnlich. Auch die Nachfrage nach Informations- und Kommunikationstechnologie gab im April geringfügig nach, sollte aber…

Verfall der Werbepreise bei Google

3,6 Milliarden US-Dollar Gewinn stehen für das erste Quartal 2015 in Googles Büchern. Auch der Umsatz des Suchmaschinen-Riesen kletterte dank anziehender Anzeigenverkäufen um zwölf Prozent auf 17,3 Milliarden US-Dollar. Zu einer Bedrohung für Googles Geschäftsmodell könnte indes der anhaltende Verfall der Werbepreise werden. Die durchschnittlichen Kosten pro Klick auf Google-Anzeigen (CPC) sind seit Jahren rückläufig.…