Alle Artikel zu Umsatz

Musik-Streamingmarkt boomt

Der Umsatz mit Musik-Streaming ist im vergangenen Jahr um 60 Prozent gestiegen. Das geht aus dem Global Music Report 2017 der International Federation of the Phonographic Industry (IFPI) hervor. Spotify und Co. sind mittlerweile das wichtigste Zugpferd der Branche, die 2016 trotz des rückläufigen Absatzes von Downloads und physischen Tonträgern ein Rekordwachstum erzielen konnte. IFPI-Chefin…

E-Book-Markt stagniert

3,9 Millionen Menschen in Deutschland haben 2016 mindestens ein E-Book gekauft. Das berichtet der Börsenverein des Deutschen Buchhandels in seinem E-Book-Quartalsbericht. Demnach hat jeder Käufer im Schnitt 7,4 E-Books erworben, das das sind 0,4 mehr als im Vorjahr. Trotz leicht steigendem Absatz stagniert der Markt insgesamt. So hat sich der E-Book-Anteil am Gesamtumsatz seit 2014…

E-Commerce: Amazon hat in China nichts zu melden

Im Westen ist Amazon die unangefochtene Nummer 1. In China ist der Online-Riese aus Seattle dagegen ein Zwerg. Das geht aus aktuellen Zahlen des chinesischen Marktforschungsunternehmens iResearch hervor. Obwohl Amazon schon seit 2004 im Reich der Mitte aktiv ist, kommt das Unternehmen dort nur auf einen Marktanteil von 0,8 Prozent. Der mit Abstand größte Anbieter…

So viel verdient Facebook an jedem Nutzer

Facebook freut sich auch im vierten Quartal 2016 über Milliardengewinne. Zu verdanken hat das Unternehmen dies vor allem dem boomenden Geschäft mit mobiler Werbung. Der größte Anteil der Nutzer ist mittlerweile mit Smartphone und Co. in dem sozialen Netzwerk unterwegs. Entsprechend steigen auch die so erzielten Werbeerlöse. 4,83 US-Dollar Umsatz macht Facebook durchschnittlich mit jedem…

Video-On-Demand: Umsatz mit Video-Streaming knapp an der Milliardengrenze

■  Video-On-Demand-Markt wächst um 18 Prozent auf 945 Millionen Euro. ■  Abo-Geschäftsmodelle erzielen erstmals höheren Umsatz als Einzelabrufe. Der Umsatz mit Video-On-Demand-Angeboten im Internet (VoD) steigt in Deutschland im Jahr 2017 voraussichtlich um 18 Prozent auf 945 Millionen Euro. Im Jahr 2016 lag das Marktvolumen noch bei 800 Millionen Euro. Somit wächst der Umsatz mit…

Apple ist vom iPhone abhängig

Mit einer Marktkapitalisierung in Höhe von fast 630 Milliarden US-Dollar ist Apple das mit Abstand wertvollste Unternehmen der Welt. Seine Ausnahmestellung verdankt der Tech-Riese vor allem einem Gerät, dem iPhone. Das Smartphone war im Geschäftsjahr 2016 (endete am 30. September) für über 60 Prozent des Apple-Gesamtumsatzes verantwortlich. Ohne das iPhone, von dem bislang mehr als…

Weihnachtsgeschäft: E-Commerce immer wichtiger

Süßer die Kassen nie klingeln als zur Weihnachtszeit. Mit Einnahmen von über 90 Milliarden Euro rechnet der Handelsverband Deutschland (HDE) im November und Dezember 2016. Davon werden etwa 14 Prozent auf den Onlinebereich entfallen. Zum Vergleich: 2011 war der Online-Channel für acht Prozent des Weihnachtsumsatzes der Einzelhändler verantwortlich. Während der E-Commerce für fast alle Branchen…

Digitale Transformation: Digitale Technologien sorgen für enormen Umsatzschub

Studie: Europäische Unternehmen könnten durch den Einsatz digitaler Technologien in den nächsten zwei Jahren 578 Milliarden Dollar mehr Umsatz machen. Europäische Unternehmen verzeichnen bereits fünfprozentiges Umsatzwachstum dank digitaler Tools und Technologien, was allein im letzten Jahr 150 Milliarden US-Dollar entspricht. Europäische Führungskräfte erwarten, dass der potenzielle Einfluss von Next-Generation IT wie künstlicher Intelligenz, Big Data…

Facebooks Abhängigkeit vom Heimatmarkt

Grundsätzlich steht Facebook in Punkto Umsatzentwicklung glänzend da. Im dritten Quartal 2016 erwirtschaftete das größte soziale Netzwerk der Welt rund 2,5 Milliarden US-Dollar mehr als im Vorjahr. Weniger gut sieht es dagegen bei der geografischen Umsatzverteilung aus: Für 51 Prozent des Umsatzes ist der nordamerikanische Markt verantwortlich; allerdings leben dort nur 13 Prozent der Nutzer.…

Samsung kann mehr als Smartphones

Der Smartphone-Marktführer Samsung kommt derzeit nicht aus den negativen Schlagzeilen heraus. Gerade erst hat das südkoreanische Unternehmen den weltweiten Verkauf und den Austausch des Galaxy Note 7 bis auf Weiteres gestoppt. Offenbar bekommt Samsung das Feuerproblem des Notes nicht in den Griff. Trotzdem scheinen sich die Aktionäre keine Sorgen um die Zukunft des Tech-Giganten zu…

Die Top 10 Online-Shops in der Schweiz

Auf Platz eins der umsatzstärksten Onlineshops in der Schweiz findet sich – unverändert – digitech.ch mit einem Umsatz von 640,1 Millionen CHF. Es folgen zalando.ch (424,3 Millionen CHF und amazon.de (400,4 Millionen CHF) und nespresso.com/ch (260 Millionen Euro). Die zehn umsatzstärksten Onlineshops erwirtschaften zusammen. Das Ranking ist Teil der Studie »E-Commerce-Markt Österreich/Schweiz 2016«, die hier…

Die Cloud sorgt für kürzere Wartezeiten und mehr Umsatz im Stadion

Mehr als 40 Prozent aller Sportfans weltweit haben innerhalb der letzten zwölf Monate mindestens einmal eine Warteschlange an einem Essens- oder Getränkestand im Stadion vorzeitig wieder verlassen, ohne etwas zu kaufen, weil ihnen die Wartezeit zu lang war. In Deutschland traf dies sogar auf über 50 Prozent der befragten Fans zu. Das geht aus einer…

Konsum in Zahlen: Deutscher Online-Handel erzielt Umsatzrekorde

Rund 46 Milliarden Euro Umsatz pro Jahr. 1.487 Euro in der Sekunde. Innerhalb von drei Jahren haben sich die Bruttoeinnahmen im deutschen Online-Handel fast verdoppelt. Der Umsatz des deutschen Online-Handels beträgt damit rund 46 Milliarden Euro pro Jahr. Das sind allein 1.487 generierte Euro in der Sekunde. Marktführer ist dabei eindeutig der Bekleidungszweig. Großes Potenzial…

Rekordgewinn dank Cloud-Geschäft

857 Millionen US-Dollar Gewinn hat Amazon im zweiten Quartal 2016 erwirtschaftet. Für den Versandriesen, dessen potentielle Gewinne sonst in der Regel durch Investitionen egalisiert werden, ein geradezu sagenhaftes Ergebnis. Einen wichtigen Beitrag zu den Geschäftszahlen hat erneut das Cloud-Angebot des Unternehmens geleistet. Der Umsatz der Sparte legte gegenüber dem Vorjahr um 58 Prozent zu. Mit…

Europäischer ITK-Markt wächst etwas langsamer

Umsatz legt in diesem Jahr um 0,7 Prozent auf 686 Milliarden Euro zu. Britischer ITK-Markt schrumpft leicht um 0,5 Prozent. Weltweite ITK-Umsätze wachsen voraussichtlich um 1,8 Prozent. Nach einem starken Umsatzanstieg im vergangenen Jahr wächst das Geschäft mit Produkten und Diensten der Informationstechnologie und Telekommunikation in Europa in diesem Jahr wieder etwas langsamer. Die ITK-Umsätze…

Weltweite PC-Auslieferungen sanken im zweiten Quartal 2016 um 5,2 Prozent

Die weltweiten PC-Auslieferungen beliefen sich auf 64,3 Millionen Einheiten im zweiten Quartal 2016. Laut dem vorläufigen Report des IT-Research und Beratungsunternehmens Gartner ist das ein Rückgang von 5,2 Prozent im Vergleich zum zweiten Quartal 2015. Die PC-Auslieferungen gingen damit im siebten Quartal in Folge zurück – die Gartner-Analysten sehen aber Anzeichen für eine Verbesserung im…

Deutscher Einzelhandel wächst in 2016 leicht

Die Prognose zum deutschen stationären Einzelhandelsumsatz im Jahr 2016 geht von einem leichten nominalen Gesamtwachstum von 0,8 Prozent aus. Wie die Studie zeigt, sind die Potenziale für den Handel aber regional höchst unterschiedlich. Die Studie »GfK Einzelhandelsumsatz 2016« prognostiziert die Umsätze am Ort des Verkaufs in Deutschland. Laut der Studie erreicht der Umsatz im stationären…

Cannabis, ein Milliarden-Dollar-Business

In Deutschland noch undenkbar, in den Vereinigten Staaten schon Realität: bereits die Hälfte der US-Bundesstaaten hat Cannabis für medizinische Zwecke freigegeben. In vier weiteren Bundesstaaten und der Hauptstadt Washington ist der Konsum ohne Einschränkungen legal. Die Zahl der Konsumenten wird auf aktuell acht Millionen taxiert. Vergangenes Jahr wurden laut Daten der Strategieberatung LSP Digital 4,4…

Große Probleme für Unternehmen wenn persönliche Daten der Kunden gehackt werden

88 Prozent der Befragten sehen Banken unter den Top 3-Branchen, bei denen sie die meisten Sorgen vor einem Datenklau haben, gefolgt von E-Mail-Anbietern (37 Prozent), Organisationen im Gesundheitswesen (30 Prozent) und Versicherungen (28 Prozent). 71 Prozent würden nach einem Hackerangriff auf ein Unternehmen weniger persönliche Daten preisgeben. Großes Vertrauen herrscht in soziale Netzwerke und die…

E-Commerce-Umsatz liegt bei knapp 12 Prozent

Nur in Großbritannien und den USA ist der Onlineanteil am gesamten Einzelhandel höher als in Deutschland. Mit deutlichem Abstand ist mit 15,2 Prozent der E-Commerce-Anteil in Großbritannien am höchsten von allen westlichen Staaten. Mit 12,7 Prozent liegt die USA nur noch knapp vor Deutschland, wo die Onlinehändler 11,6 Prozent des gesamten Einzelhandelsumsatzes für sich gewinnen…