E-Commerce: Amazon hat in China nichts zu melden

Im Westen ist Amazon die unangefochtene Nummer 1. In China ist der Online-Riese aus Seattle dagegen ein Zwerg. Das geht aus aktuellen Zahlen des chinesischen Marktforschungsunternehmens iResearch hervor. Obwohl Amazon schon seit 2004 im Reich der Mitte aktiv ist, kommt das Unternehmen dort nur auf einen Marktanteil von 0,8 Prozent. Der mit Abstand größte Anbieter ist aktuell Tmall (56,6 Prozent), ein B2C-Marktplatz der zu Alibaba gehört, vor JD.com (24,7 Prozent). Der chinesische Markt ist mit einem Gesamtvolumen von 378 Milliarden US-Dollar ähnlich groß wie der US-Markt. Mathias Brandt

https://de.statista.com/infografik/8239/marktanteil-von-ecommerce-webseiten-in-china/


 

Hier folgt eine Auswahl an Fachbeiträgen, Studien, Stories und Statistiken die zu diesem Thema passen. Geben Sie in der »Artikelsuche…« rechts oben Ihre Suchbegriffe ein und lassen sich überraschen, welche weiteren Treffer Sie auf unserer Webseite finden. Diese Auswahl wurde von Menschen getroffen und nicht von Algorithmen.

 

Webinar: Wie nutze ich künstliche Intelligenz in E-Commerce und Onlinemarketing?

Die Amazon-Deutschlandkarte

Amazon und das Weihnachtsgeschäft

Amazon zahlt beim Versand massiv drauf

E-Commerce-Anteil steigt auf rund 10 Prozent

Internationaler E-Commerce ist größtes Wachstumspotenzial für den Handel

Neuromarketing und E-Commerce – so verkaufen sich Produkte besser

Vier Trends bestimmen den E-Commerce 2017

E-Commerce-Trends: Worauf Webshop-Betreiber 2017 setzen sollten

13,4 % der englischsprachigen E-Commerce-Websites wurden 2016 ins Deutsche übersetzt

Ausblick auf die E-Commerce-Trends 2017

Weitere Artikel zu