Alle Artikel zu Sabotage

Studie: Wirtschaftsschutz im digitalen Zeitalter

■       60 Prozent der Unternehmen halten eigene Sicherheitsmaßnahmen für unzureichend. ■       Umfrage unter mehr als 1.000 Sicherheitsexperten aus der Wirtschaft. ■       Bitkom veröffentlicht Studienbericht mit umfangreichen Ergebnissen. Mit 60 Prozent ist eine deutliche Mehrheit der Unternehmen in Deutschland der Meinung, dass sie nicht ausreichend gegen Datendiebstahl, Wirtschaftsspionage oder Sabotageakte geschützt sind. Das hat eine repräsentative…

IT-Sicherheit: Mittelstand nur Mittelmaß

Am 16. April gab der IT-Branchenverband BITKOM die Ergebnisse seiner Studie zur IT-Sicherheit im Geschäftsumfeld bekannt: Jedes zweite Unternehmen ist bereits Opfer von digitaler Wirtschaftsspionage, Sabotage und Datendiebstahl gewesen. Tim Cappelmann, Leiter Managed Security bei AirITSystems, im Kommentar zur IT-Sicherheitslage im Mittelstand. Die von BITKOM veröffentlichten Zahlen sind besorgniserregend: Innerhalb der letzten zwei Jahre wurden…

Digitale Angriffe auf jedes zweite Unternehmen: Schaden von 51 Milliarden Euro

Gut die Hälfte (51 Prozent) aller Unternehmen in Deutschland ist in den vergangenen zwei Jahren Opfer von digitaler Wirtschaftsspionage, Sabotage oder Datendiebstahl geworden. Das hat eine Studie des Digitalverbands BITKOM ergeben. Für die Studie wurden Geschäftsführer und Sicherheitsverantwortliche von 1.074 Unternehmen repräsentativ befragt. Es handelt sich um die bislang umfassendste empirische Untersuchung dieses Themas. Schaden…

Jedes zweite Unternehmen nicht auf IT-Notfälle vorbereitet

Nur knapp die Hälfte (49 Prozent) aller Unternehmen in Deutschland verfügt über ein Notfallmanagement bei digitaler Wirtschaftsspionage, Sabotage oder Datendiebstahl. Das geht aus einer repräsentativen Befragung im Auftrag des Digitalverbands BITKOM unter 1.074 Unternehmen hervor. »Digitale Wirtschaftsspionage, Sabotage oder Datendiebstahl führen zu schweren Schäden und können Unternehmen in ihrer Existenz bedrohen«, sagte BITKOM-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard…