Managed Service Provider mit neuen Wachstumsmöglichkeiten

Die Ergebnisse einer jährlichen Managed-Service-Provider-(MSP)-Umfrage zur weltweiten Preissetzung zeigen, dass der MSP-Markt weltweit wächst. Die Umfrage liefert zudem Einblick in viele der erfolgreichen Methoden, die überdurchschnittlich wachsende MSPs gemeinsam haben.

Die »Kaseya Global Pricing Survey« bietet bisher ungekannte Details zu den unterschiedlichen IT-Dienstleistungen, die MSPs ihren Kunden anbieten. Dabei stützt sich der Report auf Befragungen der Eigentümer und Leiter von nahezu 700 MSP-Firmen aus mehr als 30 Ländern. Die Ergebnisse bieten vielfältiges Wissen über das aktuelle Angebot der MSPs, deren Preissetzung und den Wandel, den das Geschäft mit Managed Services im vergangenen Jahr durchlaufen hat.

Die Ergebnisse zeigen, dass schnell wachsende MSPs höhere Preise ansetzen, größere Verträge abschließen und eine wertorientierte Preispolitik anwenden. Ebenso bieten sie diverse neue und fortschrittliche Dienstleistungen an, die langsamer wachsende Konkurrenten seltener offerieren. Die Umfrage zeigt den MSPs, welche neuen Dienstleistungen sie im Jahre 2015 anbieten können, um die entstehende Nachfrage beim Kunden zu bedienen und sich von anderen Anbietern abzugrenzen.

»Der MSP-Markt befindet sich in einem konstanten Wandel, da sich die Kundenbedürfnisse weiterentwickeln. Aus diesem Grund müssen erfolgreiche MSPs das eigene Unternehmen kontinuierlich ausbauen, damit es fortbesteht und floriert«, erklärt Loren Jarret, Chief Marketing Officer bei Kaseya. »Die aktuelle Studie zeigt uns deutlich erkennbare Verhaltensmuster, wie stark wachsende MSPs agieren. Zudem liefert sie zahlreiche Daten, damit Dienstleister ihr eigenes Unternehmen bewerten können. Die Ergebnisse können ihnen bei wichtigen Entscheidungen wie der Preissetzung und der Entwicklung der Dienstleistungen helfen.«

Weitere Highlights der Umfrage von 2014 sind:

  • Jede der im letztjährigen Report angegebenen MSP-Kategorien wurde im Jahr 2014 wesentlich häufiger angeboten.
  • Das größte Wachstum konnte bei den folgenden Dienstleistungen verzeichnet werden: Netzwerk und Connectivity Support, Überwachung der IT-Service-Levels der Kunden und Cloud-Monitoring.
  • Weniger als zehn Prozent der Auskunftspersonen bieten vollständige Services für Mobile Device Management (MDM) und Bring-Your-Own-Device (BYOD) an. Über 20 Prozent gehen jedoch davon aus, dies innerhalb der nächsten sechs Monate zu tun.
  • Über 90 Prozent der Befragten erwarten, dass 2015 ihr Managed-Services-Preisniveau ansteigen oder gleich bleiben wird.
  • 23% der Auskunftspersonen gaben an, dass das durchschnittliche jährliche Wachstum ihrer monatlich wiederkehrenden Umsätze in den vergangenen drei Jahren über 20% lag.
  • Das Management von Mobilgeräten ist eine neu entstehende Dienstleistung, die in nächster Zeit mehr MSPs anbieten werden.
  • Die Befragten erwarten, dass im Jahre 2015 das größte IT-Problem oder die am stärksten nachgefragte Dienstleistung der Kunden die Migration auf die Public Cloud und der Support dieser Dienste sein wird. Jedoch gaben nur 53% der Auskunftspersonen an, dass sie aktuell Cloud-Dienste anbieten, was vermutlich eine große Geschäftsmöglichkeit für MSPs darstellt, die diese Dienste 2015 anbieten können.

Detailliertere Angaben und Ergebnisanalysen entnehmen Sie nach Registrierung bitte dem Kaseya MSP Global Pricing Survey Report. Diesen finden Sie unter folgendem Link: https://web.kaseya.com/DE-MSP-Pricing-Survey-Results.html

 

umfrage kasaya preisentwicklung msp

 

 

umfrage kasaya größte probleme 2015

Weitere Artikel zu