Internetgeschwindigkeit: Die Deutschen laden länger

Laut einer neuen Untersuchung der britischen Vergleichsplattform Cable.co.uk hinken die Deutschen ganz schön hinterher, wenn es um die Geschwindigkeit ihrer Breitbandanschlüsse und damit dem Laden von Filmen geht. Für die Studie wurde verglichen, wie lang es in 159 Ländern weltweit dauert, einen HD-Film mit einer Größe von 7,5 GB zu laden.

Die Internetnutzer in Singapur sind demnach am schnellsten: Sie brauchen nur schlappe 18 Minuten und 34 Sekunden, für den ganzen Film. Die Schweden auf dem zweiten Platz brauchen zwar sieben Minuten mehr, haben den Film aber auch in unter 30 Minuten komplett geladen, ebenso Filmegucker in Taiwan. Die Deutschen hängen im Vergleich ganz schön hinterher. Sie brauchen mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 18,8 Mbps doppelt so lang, wie die Grafik von Statista zeigt.

Für die Untersuchung wurden 63 Millionen Download-Speedtests ausgewertet, 220.000 davon in Deutschland. Hedda Nier

Anzeige

https://de.statista.com/infografik/10725/buffering_-die-deutschen-laden-laenger/

 

Anzeige