Pendler in die Bundesländer

Die Zahl der Berufspendler in Deutschland ist in den letzten zehn Jahren gestiegen. Laut Deutschem Gewerkschaftsbund pendelten 2014 mehr als 3,1 Millionen Berufstätige zwischen den Bundesländern, fast 30 Prozent mehr als noch 2004. Die meisten Einpendler fahren dabei nach Baden-Württemberg, gefolgt von Nordrhein-Westfalen. Hessen liegt mit etwa 340.000 Pendlern auf dem dritten Platz.

Frauen pendeln dabei häufiger kürzere Strecken, Männer nehmen auch längere Strecken zum Arbeitsplatz in Kauf. Der DGB nennt als Grund die immer noch oft geschlechtsspezifische Arbeitsteilung in Familien, bei der die Frau näher bei den Kindern bleibt. Weitere Unterschiede zeigen sich beim Qualifikationsniveau. So gibt es weniger Pendler mit niedrigem Qualifikationsniveau als solche mit Hochschulabschluss und guter Einkommenssituation. Hedda Nier

grafik statista berufspendler

Anzeige

 

https://de.statista.com/infografik/4515/anzahl-der-einpendler-pro-bundesland/