Alle Artikel zu Allianz für Cyber-Sicherheit

Spionage, Sabotage, Datendiebstahl: Deutscher Wirtschaft entsteht jährlich ein Schaden von 55 Milliarden Euro

  ■  Jedes zweite Unternehmen wurde in den vergangenen beiden Jahren angegriffen. ■  Nur jedes dritte Unternehmen meldet Attacken – Sorge vor Imageschäden schreckt ab. ■  Bitkom und Bundesverfassungsschutz stellen Studie zu Wirtschaftsschutz vor.   Mehr als die Hälfte der Unternehmen in Deutschland (53 Prozent) sind in den vergangenen beiden Jahren Opfer von Wirtschaftsspionage, Sabotage…

Supercomputer im Kampf gegen Internetkriminalität

Cyber Reconnaissance and Analytics analysiert potenzielle Schwachstellen aus Angreifersicht und ermöglicht so die proaktive Erkennung und effiziente Bekämpfung von Cyberbedrohungen. Deloitte Advisory Cyber Risk Services und der Anbieter von Supercomputern, Cray bringen mit Cyber Reconnaissance and Analytics den ersten kommerziellen Service für die ultraschnelle Bedrohungsanalyse auf Grundlage von Supercomputing-Technologie auf den Markt. Der abonnementbasierte Service…

Bedrohung durch Ransomware stark gestiegen

E-Mail bleibt mit Abstand häufigstes Einfallstor für Malware im Unternehmen. Aktuelle Studie der Allianz für Cyber-Sicherheit macht wachsende Bedrohungslage deutlich. Integrierte Secure-E-Mail-Gateways bieten wirksameren Schutz. Die Net at Work GmbH aus Paderborn weist auf die anhaltend hohe Bedrohung durch Ransomware hin. Ein Drittel (32 %) von rund 600 im April befragten Unternehmen war in den…

Jedes zweite Unternehmen fühlt sich von Cybererpressung bedroht

Doppelt so viele Ransomware-Angriffe auf Unternehmen im Jahr 2015. Nach einer Umfrage [1] hält fast jedes zweite Unternehmen (45 Prozent) erpresserische Verschlüsselungsprogramme (Ransomware) für eine ernste Bedrohung. In einer Studie aus dem Vorjahr sagten das lediglich 37 Prozent der Befragten. Trotz der erhöhten Sensibilisierung gelingt es Cyberkriminellen weiterhin, Unternehmen mit erpresserischer Schadsoftware zu attackieren. Allein…

Zahlungssysteme in Hotels sind beliebte Ziele der Cyberkriminellen

Den Winterurlaub nutzen viele Familien für einen Ausflug in ein schönes Skigebiet. Nicht nur auf der Piste ist dabei Vorsicht angesagt: Cyberkriminelle arbeiten nämlich fleißig daran, in Zahlungssysteme von Hotels einzudringen und heimlich Informationen zu den Kreditkarten von ahnungslosen Gästen zu erbeuten. Der Hotelkonzern Hilton ist das jüngste Opfer in einer Reihe von Hotels und…

Neue Hochsicherheitsarchitektur: Rechenzentrum wird zum »Stealth Data Center«

Mit dem »Stealth Data Center« präsentierte Fujitsu in diesem Jahr auf der CeBIT ein völlig neues Sicherheitskonzept. Jetzt beginnt im Wilken Rechenzentrum in Ulm der Aufbau einer derartigen Infrastruktur: Zunächst wird im Rahmen des Pilotprojekts ein Sicherheitsrack von Fujitsu installiert, das den unerlaubten physischen Zugriff auf die Systeme verhindert. Zum Schutz vor elektronischen Angriffen kommt…

Gezielte Angriffe auf iOS-Geräte seit Monaten ausgeführt

Ein Spezialist für den Schutz von Unternehmen vor bisher unbekannten Cyberangriffen [1] hat in den öffentlich gewordenen internen Informationen von Hacking Team Infrastrukturen für zielgerichtete Angriffe auf nahezu alle mobilen Betriebssysteme entdeckt. Insbesondere die iOS betreffenden Erkenntnisse zeigen, dass bei modernen Cyberangriffen anspruchsvolle Taktiken eine reale Bedrohung für die Sicherheit mobiler Endgeräte darstellen. Schädliche Apps…

Unternehmen müssen bei IT-Sicherheit nachbessern

Die Unternehmen in Deutschland verfügen bei der Absicherung ihrer IT-Systeme vor Cyberangriffen über einen guten Basisschutz, investieren aber noch zu selten in umfassende Sicherheitsmaßnahmen. Das hat eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Digitalverbands BITKOM unter 1.047 Sicherheitsverantwortlichen ergeben. Danach nutzen alle befragten Unternehmen Virenscanner, Firewalls sowie einen Passwortschutz für Computer und andere Kommunikationsgeräte. Diese Funktionen…