Alle Artikel zu gewerbliche Wirtschaft

Digitaler Vorreiter ist 2016 die IKT-Branche, ab 2021 sind es die wissensintensiven Dienstleister

27 Prozent der Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft sind »hoch« digitalisiert. 81 Prozent der IKT-Unternehmen erzielen mehr als 60 Prozent ihres Umsatzes bereits digital, während es in der umsatzstärksten Branche der gewerblichen Wirtschaft, dem Handel, erst 38 Prozent sind. 20 Prozent der chemisch-pharmazeutischen Industrie bietet noch keine Produkte und Dienste digital an. Es bestehen noch große…

Kredithürde fällt auf neues Rekordtief

Die Kredithürde für die gewerbliche Wirtschaft ist im April von 15,2 auf 14,2 Prozent gefallen. Das ist ein neuer historischer Tiefstand. Die Kredithürde sank in allen Branchen. Damit hat sich das Finanzierungsumfeld für deutsche Unternehmen noch einmal verbessert. Hintergrund ist die Flutung der Märkte mit dem Geld der Europäischen Zentralbank. Die Industrie erreichte mit 12,5…

Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft bleibt positiv

Der ifo Geschäftsklimaindex für die gewerbliche Wirtschaft sank zwar von 106,7 Punkten im März auf 106,6 Punkte im April. Die Unternehmen waren zudem etwas weniger zufrieden mit ihrer aktuellen Geschäftslage. Aber ihre Erwartungen hellten sich weiter auf. Die deutsche Wirtschaft bleibt in einem moderaten Aufschwung. Im Verarbeitenden Gewerbe hat sich das Geschäftsklima erneut verbessert. Während…

IKT-Branche Spitzenreiter bei der Digitalisierung in Deutschland

IKT einziger aus elf Branchen stark überdurchschnittlich digitalisierter Wirtschaftsbereich. Monitoring Report Wirtschaft DIGITAL 2015 misst Digitalisierungsgrad der gewerblichen Wirtschaft. Die IKT-Branche ist Vorreiter bei der Digitalisierung der gewerblichen Wirtschaft in Deutschland. Das Digitalisierungsprofil »IKT Digital« zeigt, dass dieser Wirtschaftszweig mit 66 von 100 Indexpunkten den höchsten Digitalisierungsgrad erreicht und damit die digitale Transformation in Deutschland…

Geschäftsklimaindex bleibt auf hohem Niveau

Die gute Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich ganz leicht eingetrübt. Der ifo Geschäftsklimaindex für die gewerbliche Wirtschaft Deutschlands sank von 109,0 Punkten im November auf 108,7 Punkte im Dezember. Die Einschätzungen zur aktuellen Geschäftslage fielen zurück. Der Optimismus mit Blick auf die zukünftigen Geschäfte blieb hingegen unverändert. Die Indexwerte für Klima, Lage und…