Warenverkehr: Containerumschläge wieder auf Vorjahresniveau

Anzeige

Der weltweite Warenverkehr per Containerschiff bewegt sich derzeit wieder auf Vorjahresniveau. Der Indexwert für den weltweiten Containerumschlag für den Juli 2020 betrug 116,2 und ist damit gegenüber dem Juni 2020 deutlich gestiegen. Das zeigt die Statista-Grafik auf Basis von Daten des RWI Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung e.V. Laut Quelle liegt dies vor allem an der kräftigen Zunahme der chinesischen Häfen.

In den Index gehen die vom ISL im Rahmen seiner Marktbeobachtung fortlaufend erhobenen Angaben von 88 internationalen Häfen ein. Um den Index zu bilden, werden zunächst die Containerumschläge der betrachteten Häfen addiert. Fehlende Monatsangaben werden mit Hilfe statistischer Verfahren geschätzt. Aus dem Ergebnis wird ein Index abgeleitet, in dem das Jahr 2015 als Basis dient und daher den Wert 100 annimmt. Aus dieser Reihe wird der Containerumschlag-Index abgeleitet, indem diese um saisonale Einflüsse und Kalendereffekte bereinigt wird. Matthias Janson

https://de.statista.com/infografik/22905/entwicklung-des-weltweiten-containerumschlag-index/

 


 

Corona-Krise: Mehr Optimismus als in der letzten Wirtschaftskrise

In vielen Ländern bewerten die Menschen die aktuelle Corona-Krise negativer als die letzte Wirtschaftskrise im Jahr 2008/09, trotzdem blicken viele optimistischer in die Zukunft als damals: Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage des Pew Research Centers unter mehr als 10.400 Befragten in zehn Ländern weltweit.

Wie die Grafik zeigt, denken 47 Prozent der Deutschen, dass sich die aktuelle wirtschaftliche Situation hierzulande innerhalb der nächsten 12 Monate wieder verbessern wird. Während der Rezession 2008/09 glaubten dies nur 32 Prozent der Deutschen. In den Vereinigten Staaten, die besonders stark vom Corona-Virus betroffen sind, glauben sogar 52 Prozent der Befragten, dass sich die wirtschaftliche Lage in den USA innerhalb eines Jahres wieder erholen wird. Während der Wirtschaftskrise dachten dies nur 34 Prozent.

Von den zehn befragten Ländern sind nur die Südkoreaner eher pessimistisch: Dort halten nur 19 Prozent der Befragten eine Konjunkturerholung in absehbarer Zeit für realistisch – im Gegensatz zu 33 Prozent der Befragten vor zwölf Jahren. Frauke Suhr

https://de.statista.com/infografik/22903/optimismus-waehrend-der-grossen-rezession-und-der-corona-krise/