Trends 2020

Diskriminierung im Job: weniger Gehalt für Frauen, mangelndes Lob für Männer

Die aktuelle So-arbeitet-Deutschland-Studie von SThree zeigt: Impulse für Gleichberechtigung im Job ist Chefsache.   Weniger Geld, seltenere Beförderung und der Vorwurf der Quotenfrau: So sieht der Arbeitsalltag vieler Frauen in Deutschland aus, denn 60 Prozent wurden schon mal aufgrund ihres Geschlechts im Job benachteiligt. Dabei finden 91 Prozent, dass Diskriminierung im Beruf nichts verloren hat…

Ransomware-Attacken: Mehr als 1000 Euro pro Kunde

Die Summe, die Unternehmen betroffenen Kunden zahlen sollten, könnte sich auf Hunderte von Millionen Dollar belaufen. Verbraucher fordern, dass Unternehmen Hackern auf keinen Fall Lösegeld zahlen, aber sie erwarten das Gegenteil, wenn ihre eigenen Daten kompromittiert wurden. Veritas Technologies, ein Unternehmen im Bereich Datensicherung und Datenverfügbarkeit, hat deutsche Verbraucher zum Thema Ransomware befragt [1]. Demnach…

Mehrheit der IT-Fachkräfte in Deutschland arbeitet nicht an der Entwicklung zukunftsfähiger Technologien

Die aktuelle So-arbeitet-Deutschland-Studie von SThree zeigt: Weniger Gehalt für Frauen – IT-Expertinnen fordern Lohntransparenz. Weniger Geld und schlechtere Karrierechancen: 66 Prozent der IT-Expertinnen in Deutschland erleben Benachteiligungen im Berufsleben aufgrund ihres Geschlechts. Da sie die Diskriminierung primär beim Gehalt zu spüren bekommen (52 Prozent), fordert knapp die Hälfte der befragten IT-Expertinnen (49 Prozent) mehr Gehaltstransparenz.…

Linux und Docker: Zunehmende Verbreitung und Akzeptanz im deutschen ECM-Markt

Linux und Docker spielen zunehmend eine Rolle. Virtualisierungsumgebungen sind nahezu immer vorhanden. Vor dem Hintergrund des ungebrochenen Trends in die Cloud untersuchte die d.velop AG in einer Umfrage Verbreitung und Akzeptanz von Linux und Docker für On-Premises-Systeme im deutschen ECM-Markt. Eruiert werden sollte auch, inwieweit sich die Erwartungshaltung eigener Kunden und Interessenten bezüglich der Bereitstellungsform…

Social-Media-Atlas 2020: Diese sozialen Medien werden am häufigsten besucht

WhatsApp ist der unangefochtene Champion unter den sozialen Medien in Deutschland – kein anderer Social-Media-Dienst hat mehr Nutzer. Aber nicht nur das: WhatsApp wird auch am häufigsten eingesetzt. 56 Prozent der Onliner ab 16 Jahren whatsappen hierzulande täglich. Und obwohl Facebooks Marktanteil nach Nutzern auf ein historisches Tief gefallen ist und deutlich hinter YouTube zurückliegt, liegt Zuckerbergs Netzwerk in der Häufigkeit…

Nach dem Corona-Schock wächst in der ITK-Branche jetzt schon wieder die Zuversicht

Umsatzrückgang im ITK-Markt wird 2021 teilweise wieder aufgeholt. Beschäftigung bleibt konstant bei 1,2 Millionen und soll im Folgejahr steigen. Das Geschäftsklima hat sich im Juni 2020 für die Unternehmen der Informationstechnik, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik (ITK) im Vergleich zu den beiden Vormonaten deutlich aufgehellt. Für 2020 erwartet der Digitalverband Bitkom für die Branche einen Umsatzrückgang von…

Sicherheitsbedrohung und Arbeitsbelastung in der IT durch Shutdown dramatisch gestiegen

66 % der IT-Fachleute berichten über eine Zunahme von Sicherheitsproblemen in den letzten drei Monaten.   Eine aktuelle Studie von Ivanti hat die Auswirkungen des massenhaften Umzugs ins Home Office auf die Unternehmens-IT untersucht. Die Ergebnisse zeigen, dass die Arbeitsbelastung der IT-Teams, Sicherheitsprobleme und Kommunikationsherausforderungen in dieser neuen Ära der ortsunabhängigen Arbeit erheblich zugenommen haben.…

Sicherheitsproblem: HTTPS-Kommunikation gehört auf den Prüfstand

Laut jüngstem Internet Security Report zielen groß angelegte Malware-Kampagnen vor allem auf Deutschland ab.   Der aktuell veröffentlichte WatchGuard Internet Security Report für das erste Quartal 2020 bringt erneut spannende Erkenntnisse zur weltweiten Lage der IT-Sicherheit ans Licht. So wurde beispielsweise erstmals ein genauerer Blick auf die Verteilwege von Malware geworfen – mit aufrüttelnden Ergebnissen: Über 67…

Innovationsstandort Deutschland bei Zukunftstechnologien unter Druck

Die internationalen Kräfteverhältnisse im Bereich des geistigen Eigentums verschieben sich in wichtigen Zukunftstechnologien stark: Die Vereinigten Staaten nehmen noch in fast allen Bereichen die Spitzenposition ein. Europa kann auf einige bewährte Stärken bauen. Aber China und Südkorea holen dank einer viel höheren Dynamik massiv auf – oder sind bereits vorbeigezogen. Das erhöht den Druck auf…

Innovation in der Wirtschaft: Mehr Zweifel als Optimismus

Die Führungskräfte der deutschen Wirtschaftsunternehmen haben mehrheitlich Zweifel an der Innovationsfähigkeit der Betriebe hierzulande. Sie erkennen einen technologischen Rückstand und wenig förderliche Rahmenbedingungen. Eine repräsentative Umfrage der Bertelsmann Stiftung deckt sich mit Untersuchungen über wenig innovative Unternehmensmilieus und fehlende Investitionen in Wissenskapital.   Führungskräfte der deutschen Wirtschaft sehen die Innovationsfähigkeit der Unternehmen hierzulande, etwa auf…

Elektroindustrie: Bei Cyberangriffen droht vielen Unternehmen der Black­out

  In der Elektroindustrie sind viele Unternehmen nicht auf einen Cyberangriff vorbereitet. In einer Forsa-Umfrage im Auftrag des GDV gab fast die Hälfte (43 %) der Unternehmen an, weder ein Notfallkonzept noch eine entsprechende Vereinbarung mit ihrem IT-Dienstleister zu haben. Die fehlende Vorbereitung kann im Ernstfall gravierende Konsequenzen haben, denn die Abhängigkeit von einer funktionierenden…

Frauen wechselten häufiger ins Home Office

Die Hälfte der Beschäftigten, die in privatwirtschaftlichen Betrieben mit mehr als 50 Mitarbeitern tätig sind und beruflich digitale Informations- und Kommunikationstechnologien nutzen, arbeitete im April oder Mai zumindest zeitweise im Home Office. Dabei wechselten Frauen häufiger ins Home Office als Männer, geht aus einer am Donnerstag veröffentlichten Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB)…

DsiN-Sicherheitsindex 2020: IT-Sicherheitsgefälle in Deutschland

Bereits im siebten Jahr untersucht die Verbraucherstudie von Deutschland sicher im Netz die digitale Sicherheitslage von Internetnutzenden in Deutschland und zeigt: Es gibt Nachholbedarfe bei digitaler Aufklärung.   Während sich die digitale Sicherheitslage für antreibende und bedachtsame Nutzer:innen weiter verbessert hat, werden digital außenstehende Nutzer:innen in puncto Online-Sicherheit weiter abgehängt. Das zeigt der DsiN-Sicherheitsindex 2020,…

Konjunktur-Prognose: »Ausgeprägtes V«

Wirtschaftsweise rechnen für 2021 mit 5 % BIP-Wachstum. Der Sachverständigenrat hat seine jüngste Prognose zur Entwicklung der Konjunktur in Deutschland veröffentlicht. Demnach wird die Wirtschaftsleistung dieses Jahr dank einer im Sommer einsetzenden Erholung insgesamt um rund 7 Prozent einbrechen und 2021 dann um 4,9 Prozent zulegen. Die Entwicklung der Wirtschaft in Deutschland dürfte recht nahe…

Corona-Pandemie: USA und EU gehen unterschiedliche Wege in der Krise

In den USA sind die Corona-Neuinfektionen derzeit nah am Rekordhoch aus dem April. Was bisher als Höhepunkt der Krise galt, dürfte sich schon bald als Zwischenstand erweisen. Denn dafür, dass der aktuelle Trend schnell wieder vorbei ist, spricht derzeit wenig, wie der Blick auf die Statista-Grafik zeigt. Deutlich besser sieht es dagegen aktuell in der Europäischen Union aus.…

Strategien für Identitäts- und Zugriffsmanagement

Studie zeigt, IAM-Strategien variieren je nach Branche – Finanzsektor setzt auf integrierte Lösung, Techbranche räumt Multifaktor-Authentifizierung Vorrang ein. Identitätsmanagement war noch nie so wichtig wie in Zeiten von Home Office und mobilen Arbeitsumgebungen. Eine sichere Identität optimiert das Risikomanagements. Doch jede Branche legt bei ihrer IAM-Stragie andere Schwerpunkte. Welche Strategien Finanz-, Tech- und Medienbranchen im…

Worauf die Verbraucher fürs Klima verzichten könnten – und worauf nicht

68 Prozent der Verbraucher können sich ein Leben ohne Internet nicht vorstellen. 70 Prozent können zumindest zeitweise auf Fleisch verzichten. Das Smartphone ist für jeden Dritten unverzichtbar.   Der Klimawandel bleibt auch in der Corona-Krise eine der bedeutendsten Herausforderungen unserer Zeit. Viele Verbraucher machen sich Gedanken, wie sie ihren Beitrag dazu leisten können, dass weniger…

Verlust von Kundenvertrauen und Markenwert während der Covid-19-Krise

Studie deckt Lücken in vorhandenen Systemen, negative Konsequenzen von Kommunikationsfehlern und die verstärkte Notwendigkeit zur digitalen Transformation auf.   Mehr als zwei Drittel der Entscheidungsträger räumen den Verlust von Kundenvertrauen und negative Auswirkungen auf den Markenwert während der Covid-19-Krise ein. Grund dafür sind Kommunikationsfehler, das zeigt eine globale Untersuchung von Pegasystems [1]. Die vom Marktforscher…

Schutz kritischer Infrastruktur erfordert menschliche und künstliche Intelligenz

»Insight the Mind of a Hacker 2020« bietet einen Überblick über den Status Quo der internationalen ethischen Hacker-Gemeinschaft. Bugcrowd stellte die Ergebnisse der Studie »Inside the Mind of a Hacker 2020« vor [1]. Demnach spielen Kreativität und Einfallsreichtum eine wichtige Rolle, um kriminell motivierten Hackern den entscheidenden Schritt voraus zu sein. So reicht für 78…

Wahrnehmung der USA (trotz Trump) wieder positiver

Europas Einstellung zu den USA hat sich seit Donald Trumps Amtseinführung 2017 in den meisten Ländern verbessert – insgesamt bleibt die Haltung jedoch eher skeptisch. Laut Spring Global Attitudes Survey des Pew Research Centers sind nur haben etwa 39 Prozent der Befragten in Deutschland eine positive Sicht auf die Vereinigten Staaten, wie die Statista-Grafik zeigt.…