IT-Berater Senacor nutzt Rechenzentren der noris network – Skalierbare Basis für Finanztransaktionen

Senacor Technologies AG gilt als einer der wachstumsstärksten IT-Dienstleister in der DACH-Region und hat bereits wegweisende Business-IT-Transformationen und Digitalisierungsprojekte im Financial-Services-Bereich in Deutschland begleitet. Darunter auch das Onlinebezahlverfahren paydirekt. Als Generalunternehmer für Banken-IT-Projekte vertrauen die Berater hier und in anderen Projekten auf den Systembetrieb in den Rechenzentren der noris network AG.

Im Jahr 2014 taten sich die Volks- und Raiffeisenbanken, Commerzbank, Deutsche Bank, Postbank und weitere zusammen, um mit der Gründung der paydirekt GmbH einen neuen Bankenstandard für Zahlungen im Internet anzubieten. Für die mit der Entwicklung des Zahlungsdienstes beauftragte Senacor stellte sich schnell die Frage nach dem Betrieb. Über den gemeinsamen Kunden TeamBank lernte der IT-Dienstleister den Rechenzentrumsbetreiber noris network kennen. Dieser betreibt Hochsicherheitsrechenzentren in Nürnberg, München und Hof und zählte bereits zahlreiche Banken, Versicherungen und KRITIS-Organisationen zu seinen Kunden. Die Rechenzentren Nürnberg Süd und München Ost gehören zu den modernsten und energieeffizientesten Rechenzentren in Europa. Auf Basis dieser Infrastruktur bietet noris network flexible Services von Housing und Colocation über Managed Services bis hin zu Infrastructure as a Service (IaaS) und Platform as a Service (PaaS). Aber darüber hinaus gibt es noch andere Gründe, warum noris network seit der Entwicklung von paydirect Partner von Senacor und ihrer Kunden ist.

Audits gewissermaßen Chefsache. »Wenn man IT-Lösungen für Banken entwickelt, ist die Einhaltung von Standards zu Datenschutz, Risikomanagement und IT-Sicherheit von zentraler Bedeutung«, erklärt Andreas Werner, Managing Director bei Senacor Technologies AG. »Joachim Astel ist als Mitbegründer und Vorstand der noris network AG zugleich für die Bereiche Governance, Risk und Compliance verantwortlich. Es ist sehr beruhigend, bereits auf Managementebene mit einem ausgewiesenen Fachmann für die im Bankenumfeld nötigen Audits zu sprechen.« Tatsächlich ist noris network wie kaum ein anderer Dienstleister umfassend nach allgemeinen und branchenspezifischen Normen zertifiziert. Die Zertifizierungen nach ISO/IEC 20000-1, ISO/IEC 27001, ISO 9001, VdS 3406, EN 50600, PCI DSS, TISAX, ISO 140001 und anderen Regelwerken zieht nach sich, dass Unternehmen, Rechenzentren und Prozesse fast permanent über Audits von Externen kontrolliert werden. Das interne Kontrollsystem (IKS) erlaubt Abbilden, Kontrolle und Dokumentation normenkonformer Prozesse. Auch von der langjährigen praktischen Erfahrung der Nürnberger mit Audits profitieren die Kunden – nützlich auch für die Senacor-Kunden, für die noris network Systeme hostet oder betreibt.

Anzeige

 

 

 

Entwicklung und Betrieb. 2016 erhielt Senacor die »Best of Consulting«-Auszeichnung der Wirtschaftswoche in der Kategorie »Project Excellence« für die Umsetzung von paydirekt. Die Jury hob die außergewöhnlich schnelle Realisierung des Bezahldienstes hervor. Nach nur 13 Monaten Entwicklungszeit ging das hochverfügbare System mit mehrfach redundanten Entwicklungs-, Qualitätssicherungs- und Produktivumgebungen live. Das System zeichnete sich durch Sicherheitsstandards nach deutschen Datenschutzbestimmungen und einer mehrstufigen Betrugsprävention aus. Es ist so skalierbar, dass es viele Millionen Transaktionen pro Tag verarbeiten kann, und setzt aus technologischer Perspektive Maßstäbe. Mit agilen Entwicklungsmethoden wird die Microservice-Architektur gepflegt, über die dem produktiven System im laufenden Betrieb automatisiert neue Funktionen hinzugefügt werden können. Die Last wird über das Zuschalten virtueller Server flexibel skaliert. Beim Start zeigte sich paydirekt-Geschäftsführer Dr. Helmut Wißmann stolz und erfreut über die extrem kurze Realisierungszeit. Einer der Gründe dafür war die intensive Teamarbeit von Software-Provider und Rechenzentrumsbetreiber. Diese Zusammenarbeit erfolgt nach dem DevOps-Prinzip und ist die fest etablierte Arbeitsweise der Partner. Dafür arbeiten vier noris network Mitarbeiter ständig Vollzeit für Senacor im DevOps-Team und in den ersten Jahren sogar vor Ort in Frankfurt direkt mit den Entwicklungsteams (Feature-Teams) zusammen. »In noris network haben wir einen sehr flexiblen Partner für den Betrieb der paydirekt-Infrastruktur gefunden. Wir schätzen die hohe Expertise von noris network und die effiziente Zusammenarbeit in DevOps-Projekten, mit der wir die Weiterentwicklung unseres Payments gemeinsam vorantreiben«, so Wißmann.

 

 

Agile Entwicklung unterstützen. DevOps ist ein Begriff zusammengesetzt aus Development und Operations, also Entwicklung und IT-Betrieb. Er meint den engen, partnerschaftlichen Dialog zwischen Entwicklerteam und Betriebsverantwortlichen, um den IT-Betrieb auf schnell aufeinanderfolgende Software-Builds abzustimmen. Die Kooperation von Senacor und noris network beweist, dass dies auch über Unternehmensgrenzen hinweg möglich ist. Zentrale Begriffe sind Continuous Delivery und Continuous Deployment. Im Idealfall sind diese Prozesse weitgehend automatisiert: vom Release-Prozess mit den dazugehörigen Tests bis zur Bereitstellung der Ressourcen für einen stabilen Betrieb jeder neuen Version. Die Senacor-Entwickler veröffentlichen in der Regel alle 14 Tage neue Softwareversionen der Systeme ihrer Kunden, die auf einer redundanten Infrastruktur mit hochverfügbaren virtuellen Systemen in den Rechenzentren in Nürnberg und München betrieben werden. Den »Ops«-Part übernimmt noris network mit Hilfe von Ansible, Puppet, GoCD und VMware.

 

Die Zusammenarbeit von noris network und Senacor bei der Entwicklung von paydirekt war ein Muster­beispiel firmen­übergreifender DevOps.

 

»noris network ist uns seit Jahren ein echter Partner, mit dem wir eines der ersten DevOps-Projekte der Branche realisiert haben. Als IT-Spezialist unterstützt uns noris network perfekt in der agilen Entwicklung, mit der wir die Digitalisierung von Financial Services angehen. Das Team verfügt über ein tiefes Verständnis für unsere technischen und fachlichen Belange – das ist sehr angenehm«, so Andreas Werner, Managing Director bei Senacor Technologies AG.

 


Illustration: © Lightspring/shutterstock.com; paydirekt