Neueste Nachrichten über den Bitcoin-Handel in Nevada

Illustration: Absmeier

Die Bitcoin-Handelsszene in Nevada heizt sich auf, da ständig neue Börsen und Plattformen auftauchen. Hier ist ein Blick auf die neuesten Nachrichten über den Bitcoin-Handel in Nevada. Erkunden Sie bitcoin prime für weitere Informationen.

Börse startet in Las Vegas

Anzeige

 

Eine neue Börse namens Bitfinex hat in Las Vegas den Betrieb aufgenommen und bietet eine Plattform für den Kauf und Verkauf von Bitcoin. Bitfinex ist eine der ersten Börsen, die den Margin-Handel anbietet, was bedeutet, dass die Nutzer mit einem Hebel von bis zu 3x ihrer Anfangsinvestition handeln können. Die Börse bietet auch eine mobile App für den Handel von unterwegs an.

 

LocalBitcoins Trades erreichen All-Time-High

Die lokalen Transaktionsvolumina auf der beliebten Bitcoin-Handelsplattform LocalBitcoins haben in den letzten Monaten einen neuen Rekord erreicht. In der Woche vom 9. bis 16. September wurden über $2,4 Millionen an lokalen Bitcoin-Trades verzeichnet, was das höchste Volumen seit Bestehen der Plattform ist. Dies spiegelt die steigende Nachfrage nach Bitcoin in Nevada wider, wo immer mehr Menschen auf die Kryptowährung umsteigen.

 

Grayscale kauft mehr Bitcoin

Die Krypto-Investmentgesellschaft Grayscale hat in den letzten Wochen weiterhin massiv in Bitcoin investiert. Laut dem jüngsten Bericht der Gesellschaft hält sie jetzt über $1,2 Milliarden an Bitcoin, was einem Zuwachs von $300 Millionen seit Juni entspricht. Damit hält Grayscale jetzt insgesamt 2% aller im Umlauf befindlichen Bitcoins. Dies ist ein deutliches Zeichen dafür, dass institutionelle Investoren weiterhin großes Interesse an Bitcoin haben.

Dies sind nur einige der neuesten Entwicklungen in der Bitcoin-Handelsszene in Nevada. Es ist klar, dass die Nachfrage nach Bitcoin in dem Bundesstaat weiterhin stark ist und immer mehr Menschen auf die Kryptowährung umsteigen. In den kommenden Monaten werden sich sicherlich weitere Börsen und Plattformen in Nevada etablieren, was dem Wachstum der Kryptowährung weiteren Vorschub leisten wird.

 

Der Bitcoin-Handel ist jetzt im Bundesstaat Nevada legal!

Dies ist eine großartige Nachricht für Investoren und Enthusiasten gleichermaßen, da der Staat der erste in den USA ist, der die digitale Währung gesetzlich anerkennt.

Das Gesetz, das von der Staatsversammlung und dem Senat verabschiedet wurde, tritt am 1. Oktober in Kraft. Es erkennt »die einzigartigen Merkmale der virtuellen Währung« an und definiert sie als »Eigentum, das als Tauschmittel, Rechnungseinheit oder Wertaufbewahrungsmittel verwendet wird«

Dies ist ein großer Fortschritt für Bitcoin und andere digitale Währungen, da es dringend benötigte Klarheit über ihren rechtlichen Status schafft. Mit dieser neuen Gesetzgebung können Unternehmen und Privatpersonen nun mit Bitcoin handeln, da sie wissen, dass er vollständig anerkannt ist.

Bisher gab es in Bezug auf Bitcoin und andere Kryptowährungen keine klaren Gesetze, so dass viele Menschen unsicher waren, ob sie überhaupt legal waren. Dies führte zu einer anfänglichen Zurückhaltung bei der Investition in Krypto, aber jetzt können sich Interessierte endlich entspannen und ihr Geld in die digitale Währung investieren.

Nevada ist dafür bekannt, ein freundliches Umfeld für neue und innovative Technologien zu schaffen, und die Anerkennung von Bitcoin ist nur ein weiterer Beleg dafür. Dies könnte dazu beitragen, dass sich mehr Unternehmen in den Staat verlagern und die Wirtschaft weiter beleben.

Der Bitcoin-Handel ist jetzt auch in Nevada möglich! Sie können jetzt Bitcoin an ausgewählten Geldautomaten und Geschäften im ganzen Bundesstaat kaufen und verkaufen.

Hier sind ein paar Dinge, die Sie beim Handel mit Bitcoin in Nevada beachten sollten:

  • Bitcoin-Transaktionen sind nicht umkehrbar. Sobald Sie einen Handel getätigt haben, kann dieser nicht mehr rückgängig gemacht werden.
  • Vergewissern Sie sich, dass Sie es mit einer seriösen Person oder einem seriösen Unternehmen zu tun haben, bevor Sie handeln. In der Vergangenheit wurde von Betrügereien berichtet, bei denen sich Personen als Bitcoin-Händler ausgegeben haben.
  • Beachten Sie die Steuergesetze von Nevada in Bezug auf Bitcoin. Es kann sein, dass Sie Steuern auf Ihre Gewinne aus dem Handel mit Bitcoin zahlen müssen.

In diesem Sinne, viel Spaß beim Handeln! Wenn Sie irgendwelche Fragen haben, können Sie sie hier stellen. Wir werden unser Bestes tun, um Ihnen zu helfen.

Der Bundesstaat Nevada hat in letzter Zeit ein starkes Interesse am Bitcoin-Handel verzeichnet. Obwohl der Staat die Kryptowährung derzeit nicht reguliert, beginnen viele Unternehmen, Bitcoin als Zahlungsmittel zu akzeptieren.

Dies ist eine gute Nachricht für alle, die in den Bitcoin-Handel einsteigen wollen, denn es bedeutet, dass es in Nevada mehr Möglichkeiten gibt, dies zu tun. Es ist jedoch wichtig, daran zu denken, dass der Bitcoin-Handel immer noch eine risikoreiche Investition ist, und Sie sollten nur mit Geld handeln, das Sie sich leisten können zu verlieren.

Wenn Sie daran interessiert sind, mehr über den Bitcoin-Handel in Nevada zu erfahren, gibt es ein paar Ressourcen, die Sie sich ansehen können. Die erste ist die Website des Nevada Secretary of State, die Informationen über Unternehmen bietet, die autorisiert wurden, Bitcoin-Zahlungen zu akzeptieren.