Fast Zweidrittel der Unternehmen ermöglichen mobiles Arbeiten

grafik-statistisches-bundesamt-mobile-internetverbindungIm Jahr 2016 ermöglichen 61 % der Unternehmen in Deutschland mobiles Arbeiten, indem sie einen Teil der Beschäftigten mit einem mobilen Internetzugang über ein tragbares Gerät (zum Beispiel Smartphone oder Tablet) ausstatten. Dies teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) mit. In 80 % der Unternehmen, die tragbare Geräte ausgeben, können Beschäftigte auf das unternehmenseigene E-Mail-System zugreifen. Der mobile Zugang und die Abänderung von Unternehmensdokumenten sind in 44 % dieser Unternehmen möglich. In 36 % der Unternehmen mit der Möglichkeit des mobilen Arbeitens können die Beschäftigten räumlich flexibel firmeninterne Geschäftssoftware nutzen.

Dabei sind nicht alle Beschäftigten in den Unternehmen mit einem mobilen Internetzugang ausgestattet. In 93 % der Unternehmen mit der Möglichkeit des mobilen Arbeitens kann dies mindestens jeder zehnte Beschäftigte nutzen, bei 36 % dieser Unternehmen mittlerweile sogar über die Hälfte der Beschäftigten.

Der Anteil der Unternehmen, die ihren Beschäftigten die Option zum mobilen Arbeiten bieten, steigt mit der Unternehmensgröße. Während 60 % der Kleinstunternehmen (1 bis 9 Beschäftigte) mobiles Arbeiten einrichten, sind es 65 % der kleinen Unternehmen (10 bis 49 Beschäftigte). Bei 83 % der mittelgroßen Unternehmen (50 bis 249 Beschäftigte) ist mobiles Arbeiten möglich. Bei den großen Unternehmen (250 und mehr Beschäftigte) beträgt der Anteil 94 %.

[1] Die Angaben stammen aus der Erhebung zur Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien in Unternehmen 2016. Neben den Zahlen zur mobilen Internetnutzung bietet die Erhebung Informationen zu Verbreitung und Nutzung fester Internetverbindungen, E-Commerce, elektronischer Rechnungstellung, Social Media, Cloud Computing und Big-Data in Unternehmen. Diese Daten sind im Tabellenband »Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien in Unternehmen« verfügbar.

Basisdaten zur Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologie in Unternehmen können über die Tabelle IKT-Indikatoren für Unternehmen (52911-0002) in der Datenbank GENESIS-Online abgerufen werden.


Flexibilität und mobiles Arbeiten sind für Arbeitnehmer wichtiger als Firmenwagen

Mitarbeiterengagement und Unternehmensperformance durch mobiles Arbeiten steigern

Mobiles Arbeiten: Der Anwender rückt in den Fokus der IT-Abteilung

Marketing-Abteilungen können ihre Effizienz durch mobiles Arbeiten erheblich steigern

Mobiles Arbeiten steigert Produktivität und senkt Kosten im Vertrieb

Umfrage: Mobiles Arbeiten gefährdet Geschäftsdaten

80 Prozent denken beim mobilen Arbeiten nicht an die Sicherheit

Workplace Manager – ein Job mit Zukunft

Enterprise Mobility Studie: Mobiles Arbeiten macht Unternehmen produktiver

Europäische Unternehmen riskieren Misserfolge beim Bewältigen der Mobilitäts-Basics

Logistik und Mobilität: Handlungsempfehlungen für Wirtschaft und Politik

»Mobilitätsbudget« in der Entwicklungsphase

Weitere Artikel zu