Alle Artikel zu Malware

Neuartige Router-Malware nimmt soziale Netzwerke ins Visier

Es gibt eine neue Bedrohung: Linux/Moose ist eine Familie von Schadsoftware, die in erster Linie private, Linux-basierte Router attackiert. Darüber hinaus ist sie in der Lage, auch andere eingebettete Linux-Systeme zu infizieren. Die befallenen Rechner werden benutzt, um Zugriff auf unverschlüsselten Netzwerktraffic zu erlangen und Proxy-Services für den Botnet-Betreiber bereitzustellen. Betrugsversuche in sozialen Netzen Linux/Moose…

Onlinebedrohungen für Finanzdienstleister in EMEA-Region nehmen zu

Finanzdienstleister in der EMEA-Region sind einer steigenden Zahl von Web-Fraud-Bedrohungen ausgesetzt. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Spanien, den Niederlanden, Schweden, Polen, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Saudi Arabien [1]. Demnach verzeichneten in den vergangenen zwei Jahren 48 Prozent der befragten Unternehmen finanzielle Schäden von zwischen 50.000 und 500.000…

Privatsphäre, Datenschutz, Malware: Sicherheit bei iOS verbesserungsfähig

Apples iOS wird in Deutschland immer beliebter – dank iPhone 6 und iPhone 6 Plus konvertieren immer mehr Android-Nutzer zu iOS. Wenngleich einige Features die Arbeit an und mit iOS-Geräten versüßen, können dieselben Tools dafür sorgen, dass Anwender ausspioniert werden. Auch mit iOS sollten Anwender sich deshalb Gedanken zur Sicherheit machen. »Sicherheit per Default gibt…

Trapwot: Scareware erreicht im April bisherigen Höchststand

Unit 42, die Forschungsabteilung von Palo Alto Networks, hat in den letzten Wochen eine neue E-Mail-Kampagne der Malware-Familie Trapwot beobachtet. Diese Malware-Familie ist als »Scareware« oder »Rogue Antivirus« klassifiziert. Trapwot führt seine Opfer in die Irre, indem diese glauben sollen, ihr PC sei mit Malware infiziert worden. Die Scareware tarnt sich als Antivirus-Produkt und versucht…

Die unterschätzte Gefahr: HTTPS schleust Malware ins Unternehmen

Warnung vor Malware, die sich des HTTPS-Protokolls bedient. Auf diese Weise verschlüsselter Schadcode ist von herkömmlichen Firewalls nicht zu erkennen; erst Firewalls mit SSL-Inspektion bieten auch vor derartigen Angriffen Schutz. In der Öffentlichkeit gilt die verschlüsselte Kommunikation über HTTPS als sicher. Banken und Online-Shops nutzen dieses Protokoll zum Austausch sensibler Daten, zum Beispiel für Zahlungsvorgänge…

Report warnt vor Wachstum bei erpresserischer Malware

Neue Forschungsergebnisse deuten auf eine Zunahme von Malware hin, die entwickelt wird, um ahnungslosen Handy- und PC-Benutzern das Geld aus der Tasche zu ziehen. Dem jüngsten Threat Report [1] zufolge verbreitet sich Malware in Form von Trojanern und Ransomware, die Premium-SMS versenden, immer weiter. So weist diese Art der Malware bereits eine beachtliche Präsenz in…

Keine Panik: Fünf Tipps für den Umgang mit Schadsoftware im Firmennetz

  Daten und IT-Systeme gegen Cyber-Angriffe und den Befall mit Schadsoftware abzusichern, hat im digitalen Zeitalter für Unternehmen und öffentliche Einrichtungen höchste Priorität. Aber trotz aller Schutzmaßnahmen und Umsicht der Mitarbeiter kann es vorkommen, dass Malware auf Rechner und Mobilgeräte im Firmennetzwerk gelangt. Denn Cyber-Kriminelle haben eine bemerkenswerte Kreativität entwickelt, um Trojaner, Viren, Spyware und…

Digitaler Wolf im Schafspelz: Hacker stehlen Millionenbeträge mittels Dyre-Trojaner

Die Experten von IBM Security haben einen laufenden Angriff von Cyberkriminellen aufgedeckt, die teilweise mehr als eine Million US-Dollar von einzelnen Unternehmen erbeuteten. Die Operation, die von den Sicherheitsforschern auf den Namen »Dyre Wolf« getauft wurde, setzt neben der bekannten Dyre-Malware auf Social Engineering: Dabei geben sich Hacker etwa als Callcenter-Mitarbeiter von Banken aus, um…

Korrelation zwischen Malware-Attacken und unlizenzierter Software  

Eine statistische Analyse im Auftrag der BSA | The Software Alliance belegt den Zusammenhang zwischen unlizenzierter Software und Malware auf PCs. Die Untersuchung der IDC zeigt, dass das Aufkommen von Malware in einem bestimmten Land stark mit dem Anteil unlizenzierter Software dort korreliert. Daraus ergibt sich eine klare Handlungsanleitung für Gesetzgeber, Unternehmen und Endanwender: wer…

Analyse der Finanz-Sicherheitsbedrohungen 2014

Finanz-Trojaner, die Online-Bank-Transaktionen abfangen und umleiten, waren bei Cyberkriminellen schon immer populär. Auch in Zukunft werden solche Angriffe vorherrschen – denn sie sind weiterhin erfolgreich. Nicht nur die Sicherheitsfunktionen wie Zweifaktor-Authentifizierung (2FA) und mobile Banking, sondern auch Finanz-Malware hat sich weiterentwickelt – und zwar um genau diese zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen zu umgehen und nichts ahnenden Verbrauchern…

Legal, illegal, nicht egal

Ein Kommentar von Richard Werner, Regional Solution Manager beim japanischen IT-Sicherheitsanbieter Trend Micro. VirusTotal, vielen als kostenloser Web-Dienst zur Überprüfung von Dateien auf Malware bekannt, hat nun Unternehmen aufgefordert, auch legale Software zur Erstellung sogenannter »Whitelists« einzureichen. Dies soll verhindern, dass die »übereifrige« Heuristik von AV-Lösungen legale Software fälschlicherweise als Malware identifiziert – und so…

Cyber-Angriffe wie Carbanak durch verhaltensbasierte Früherkennung von Malware verhindern

In den letzten Tagen wurde von einem großen Cyber-Angriff unter dem Namen »Carbanak« berichtet. Demnach gelang es Unbekannten aus über 100 Banken bis zu eine Milliarde US-Dollar abzuziehen. Die Angriffswelle begann Ende 2013 und ist weiterhin aktiv. Carbanak wurde in der Presse als die »modernste« oder bislang »anspruchsvollste« Cybercrime-Kampagne beschrieben. Formulierungen wie diese werden immer…

Kommentar: Wie man mit so ziemlich jeder Art von Malware »Ich liebe Dich« sagen kann

Erinnern Sie sich noch an die inzwischen auch hierzulande populär gewordenen Valentinskarten für Schulfreunde und Schulfreundinnen? Ein harmloser Spaß, alljährlich zum Valentinstag im Februar. Im Teenager-Alter ändern sich die Texte hin zu schwärmerischen Liebesbotschaften. Die Valentinskarte bleibt. Unglücklicherweise kann die Liebe ein flüchtiges Unterfangen sein. Cupidos Pfeil IT-Sicherheitsanalysten beobachten rund um den Valentinstag im Februar…

Threats Report: 2014 war das »Jahr des erschütterten Vertrauens«

Im November 2014 Threats Report sind die Bedrohungsaktivitäten im dritten Quartal des Jahres 2014 aufgelistet [1]. Demzufolge waren die Monate Juli, August und September von der Weiterentwicklung zahlreicher Bedrohungen entscheidend geprägt. Spektakuläre Hacks haben die etablierten Internet-Sicherheitsstandards infrage gestellt. Die McAfee Labs verzeichneten eine drastische Zunahme von mehr als 307 neue Bedrohungen pro Minute beziehungsweise…

Prognosen für 2015 zur mobilen IT-Sicherheit

Wie geht es mit der »Mobilen Sicherheit« im neuen Jahr weiter? Allein schon dadurch, dass mobile Plattformen auf dem Vormarsch sind, ergibt sich ein neues großes Betätigungsfeld für Malware-Akteure und Online-Betrüger. Dieses Thema wird die Unternehmen 2015 daher noch mehr beschäftigen, auch weil immer mehr Mitarbeiter auf die Geräte angewiesen sind oder darauf nicht verzichten…

IT-Security-Trendbarometer: Das beschäftigt Unternehmen in 2015

Das Thema IT-Sicherheit wird Unternehmen auch in 2015 stark beschäftigen. Wo die größten Gefahren lauern und welche Entwicklungen zu erwarten sind, erläutert Blue Coat Systems in seinem Trendbarometer. Der Anbieter für Business-Assurance-Technologie hat sieben Trends identifiziert, über die Unternehmen schon heute im Bilde sein sollten: Datenschutz und Datensicherheit spielen auch zukünftig eine zentrale Rolle. Zwar…

Deutschland bei Malware auf Platz drei – Cyber-Bedrohungen nehmen weiter zu

Laut dem aktuellen X-Force-Report für das vierte Quartal 2014 steht Deutschland in der Rangliste der Länder, die Websites mit Malware hosten, »nur noch« auf Platz drei – hinter den USA und China [1]. Der Platztausch erfolgte mit dem Reich der Mitte, in dem fast eine Verdopplung infizierter Links verortet werden kann. Zudem hat die Anzahl…

Malware-Trend: Mehr Banking-Attacken – auch mobil

Zwischen Juli und September 2014 wurde über ein Viertel (28,3 Prozent) der deutschen Teilnehmer des Kaspersky Security Networks (KSN) [1] mindestens einmal beim Surfen im Internet attackiert. Zudem vereinen die deutschen KSN-Nutzer die drittmeisten weltweit durchgeführten Angriffe durch Finanzschädlinge auf sich. Diese Zahlen und Trends gehen unter anderem aus dem aktuellen Malware-Report für das dritte…

Rückschlag in der Malware-Abwehr

Malware steht für IT-Sicherheitsverantwortliche an oberster Stelle der Gefährdungen für die Unternehmens-IT. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Sicherheitsstudie 2014 [1]. Damit verdrängt Malware zum zweiten Mal in 28 Jahren Studiengeschichte die Bedrohungen durch »Irrtum und Nachlässigkeit eigener Mitarbeiter« auf Platz Zwei.   Darüber hinaus gaben 74 % der Studienteilnehmer an, dass sie in den…

Malware-Angriffe nehmen Mitarbeiter mit angeblichen Richtlinienverletzungen und Firmendokumenten ins Visier

Laut Virenschutzanbieter Bitdefender bringt eine neue Masche von Cyber-Kriminellen Mitarbeiter von mittelständischen Unternehmen auch in Deutschland dazu, Zbot und andere Trojaner herunterzuladen, indem sie sie beschuldigen, Unternehmensrichtlinien verletzt zu haben. Ein weiterer Trick setzt auf vermeintliche Firmendokumente. Nach Erkenntnissen des Bitdefender AntiSpam-Labs nimmt die Spam-Welle seit letzter Woche zu, dutzende .ARJ-Dateien infizieren aktuell Computer in…