Umfrage zum Sexleben: Monogame Pärchen sind am zufriedensten

Qualität über Quantität – auch im Sexleben. Das behauptet zumindest eine Studie von Dalia [1]. Die Marktforscher befragten gut 11.000 Menschen in den 28 EU-Ländern nach ihrem Beziehungsstatus und ihrer Zufriedenheit mit dem, was in ihrem Bett stattfindet. Am zufriedensten sind demnach mit 82 Prozent diejenigen, die in einer monogamen Beziehung ohne offizielle Anerkennung wie einen Trauschein leben. Ehepaare oder Partner mit eingetragener Partnerschaft folgen mit 80 Prozent. In diesem Fall ist natürlich nicht gesagt, dass es sich nicht um eine offene Beziehung mit Ehering handelt, was aber bleibt: Zwei Menschen entscheiden sich füreinander. In polyamorösen oder offenen Beziehungen sind 71 Prozent der Befragten zufrieden, 22 Prozent unzufrieden, wie die Grafik zeigt. Mit Abstand am unzufriedensten sind Singles auf der Suche. 41 Prozent von ihnen äußerten sich nicht glücklich mit ihrem Sexleben. Bei den nicht aktiv suchenden Singles sind es nur 21 Prozent. Hedda Nier

[1] https://daliaresearch.com/blog-quality-over-quantity-europeans-in-open-relationships-are-less-sexually-satisfied/?utm_source=Dalia+Newsletter&utm_campaign=eb790320c3-EMAIL_CAMPAIGN_2017_05_24&utm_medium=email&utm_term=0_50a448b65b-eb790320c3-361762789

 

https://de.statista.com/infografik/9681/umfrage-zum-sexleben-monogame-paerchen-sind-am-zufriedensten/

Anzeige

 

 

Anzeige

 


 

Nomophobie: Per Social Media den Partner fürs Leben mal eben verschrecken

Neuer Cybercrime-Trend »Sextortion« zielt auf freizügige Bilder von Minderjährigen

Polizeiliche Kriminalstatistik: Niedrigste Zahl an Straftaten seit 1992

Online-Dating: Internet wird immer wichtiger bei der Suche nach dem richtigen Partner

Erst kommt die Partnerschaft, dann der Beruf

Fit (F)or Fat? Männer mögen’s kurvig – Frauen eher sportlich

Wir machen Schluss! Die Top 3 Beziehungskiller der Deutschen