Mobile Recruiting: Bewerbung der Zukunft?

Drei von vier Fachkräften suchen ihren neuen Job per Smartphone. Mit 73 Prozent hätten auch fast alle von ihnen Interesse, sich direkt mobil zu bewerben und nicht den Umweg über die klassische Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen per Mail – oder sogar per Post – zu gehen. Doch diese Möglichkeit bieten derzeit nur 27,4 Prozent der Unternehmen an.

Das zeigt eine Umfrage des Jobportals meinestadt.de in Zusammenarbeit mit der Hochschule RheinMain. Demnach ist das Interesse besonders im Gastgewerbe und Handwerk groß, wo sich jeweils rund 81 Prozent mobil auf Stellenausschreibungen bewerben würden.

Doch dieses Potenzial zur Mitarbeitergewinnung ist bei vielen Unternehmen noch kein Thema. 37 Prozent der befragten HR-Verantwortlichen gaben an, dass mobile Bewerbungsmöglichkeiten keine Rolle spielen, weil sie sich bisher mit dem Thema schlicht noch nicht befasst haben. Weitere 20 Prozent geben an, dass sie genügend Bewerbungen auf anderem Wege erhalten, wie die Grafik von Statista zeigt. Dass mobile Bewerbungswege nur ein Hype sind, der wieder abflachen wird, glauben allerdings nur 6,9 Prozent. Hedda Nier

https://de.statista.com/infografik/12032/mobile-recruiting/

 


 

Hier folgt eine Auswahl an Fachbeiträgen, Studien, Stories und Statistiken die zu diesem Thema passen. Geben Sie in der »Artikelsuche…« rechts oben Ihre Suchbegriffe ein und lassen sich überraschen, welche weiteren Treffer Sie auf unserer Webseite finden.

 

Talentsuche am Campus: die drei größten Fehler beim Studenten-Recruiting

Social Recruiting: Über Social Media zum Job

Web-basiertes E-Recruiting: Digitales Bewerberportal schafft transparente Prozesse

Recruiting in digitalen Zeiten: 5 Regeln für modernes Bewerbermanagement

Im Zentrum der Digitalisierung steht der Mensch – oder sollte es zumindest

Neues »Dream Team« im Unternehmen: CFO und CHRO rücken enger zusammen

Weitere Artikel zu