Die beliebtesten Casino Spiele – einfach erklärt

Quelle: https://unsplash.com/photos/9SewS6lowEU

 

Ein Hauch von Mystik hängt über den heiligen Hallen der großen Spielbanken. Das Glücksspiel hat sich seit Jahren etabliert und wird heute sogar online praktiziert. Doch was sind eigentlich die bekanntesten und beliebtesten Glücksspiele und wo kommen sie her? Nachfolgend eine kleine Vorstellung der weltweit bekanntesten Games und ein Blick auf ihre Geschichte.

Anzeige

 

 

Blackjack – alles dreht sich um die Zahl 21

Einer der beliebtesten Trends im Casino ist das Kartenspiel Blackjack. Über die Herkunft hingegen wird bis heute gerätselt. Klar scheint zu sein, dass das Spiel vom französischen Kartenspiel Vingt et un (21) abstammt. Das wurde bereits im 18. Jahrhundert fleißig gespielt und scheint Urheber für die heutige Beliebtheit von Blackjack im Casino zu sein. Das Ziel beim Blackjack besteht darin, mit den vom Dealer ausgegebenen Karten möglichst nah an die Zahl 21 zu kommen. Der höchste Wert ist ein Blackjack (König/Dame/Bube & Ass). Wer über 21 kommt, hat das Spiel verloren.

 

Poker – das beliebteste Strategiespiel der Welt

Auch wenn es um die Erfindung des weltweit beliebten Kartenspiels Poker geht, sind sich Experten nicht einig, woher es eigentlich stammt. Es wird vermutet, dass Poque, ein französisches Kartenspiel, der Vorgänger gewesen sein könnte. Auch bei diesem Spiel waren Wetten und Bluffs an der Tagesordnung. Heute gibt es Poker in unterschiedlichen Varianten, die bekannteste Form ist Texas Hold’em. Anders als die meisten Glücksspiele ist Poker auch als Strategiespiel bekannt. Es gibt sogar professionelle Pokerspieler, die ihr Geld mit Turnieren verdienen.

 

Spielautomaten – die besondere Vielfalt

Der Urvater des Slots ist der einarmige Bandit, der wohl 1891 in New York erfunden wurde. Heute gibt es zahlreiche namhafte Anbieter, die Slotmachines für digitale Casinos entwickeln. Ein Highlight ist dabei das Play n Go Casino Spielehersteller. Er versorgt vor allem den Online-Sektor mit immer neuen Games. Slots sind eine der beliebtesten Casino-Möglichkeiten, die vor allem im Internet rege genutzt werden. Thematisch gibt es viel Abwechslung, vom klassischen Automaten mit drei Walzen, bis hin zum Slot mit mehr als 200 Gewinnmöglichkeiten.

 

Roulette – nicht nur für Kesselgucker

Es wird davon ausgegangen, dass Roulette ursprünglich in Italien entwickelt wurde, ganz klar ist das aber noch nicht. Vorbild könnte dabei das Rad der Fortune (Glücksrad) gewesen sein, das in der Mythologie von der griechischen Schicksalsgöttin gedreht wurde. Heute wird Roulette in französischer und amerikanischer Variante gespielt. Die französische Roulette-Variation hat den Vorteil, dass nur eine Null auf dem Kessel vorhanden ist. Das erhöht die Gewinnchancen für den Spieler und senkt den Hausvorteil für die Spielbank. Beim amerikanischen Roulette wird mit zwei Nullen gespielt, hier gewinnt die Bank theoretisch öfter. Die meisten großen Spielbanken setzen auf beide Varianten, wobei französisches Roulette jedoch leicht im Vorteil ist.

 

Fazit: Abwechslung für jeden Geschmack

Während in einer niedergelassenen Spielbank vor allem Tischspiele genutzt werden, sind es online Spielautomaten, die äußerst beliebt sind. Hier besteht der Vorteil darin, dass kaum Erfahrung nötig ist, um daran teilzunehmen. Spielautomaten sind selbsterklärend und bis auf die verschiedenen Gewinnmöglichkeiten und Themes gibt es kaum relevante Unterschiede. Am Rad drehen und auf das Glück hoffen, eine Taktik oder Strategie gibt und braucht es hier nicht.