Die digitale Transformation schreitet voran – langsam

grafik-ping-idenity-digital-transformation-journey-en

Studie: Weniger als zehn Prozent der Unternehmen haben die Cloud-Migration abgeschlossen, 86 Prozent halten das jedoch für essenziellen Schritt.

Die digitale Transformation ist für Unternehmen Priorität Nummer eins, dennoch hat die Mehrheit der IT-Entscheider es noch nicht geschafft, die Grundsteine dafür zu legen. Zu diesem Ergebnis kommt der Digital Transformation Report 2016 von Ping Identity [1]. Die beiden wichtigsten Themen im Zusammenhang mit der digitalen Transformation sind demnach IT-Security und Identity Access Management (IAM). Der komplette Report steht kostenfrei zum Download bereit.

»Sicherheit und IAM sind für Unternehmen die entscheidenden Faktoren für den Geschäftserfolg in der digitalen Economy, noch vor Cloud, Mobile und IoT«, sagt Andre Durand, CEO von Ping Identity. »Der Report zeigt, wie sehr der Erfolg eines Unternehmens von den richtigen Sicherheitsmaßnahmen abhängt, wie sicheren Zugriffssystemen für Mitarbeiter, Partner und Kunden – egal, ob es um mobile Customer Experience geht oder den Umzug in Cloud-Infrastrukturen.«

Mit dem Erfolg von SaaS, Cloud und mobiler Technik werden Geschwindigkeit und das digitale Credo für Unternehmen aller Branchen zur neuen Norm. Die eigenen Rechenzentren verschwinden, Unternehmen ziehen ihre Anwendungen in die Cloud um, auf Software-as-a-Service und Infrastructure-as-a-Service wie AWS und Microsoft Azure. Einhundert Jahre alte Banken launchen mobile Apps, um mit Disruptoren mithalten zu können.

Ping Identity befragte IT-Entscheider aus Deutschland, Frankreich, UK und den USA, um zu erfahren, welche Initiativen zur digitalen Transformation in den Unternehmen die höchste Priorität genossen. Dazu gehören:

  • Konsistente Customer Experience auf allen Geräten und Kanälen
  • Mobile Apps für Kunden und Mitarbeiter
  • Cloud-Dienste als Dokumentenspeicher statt On-Premise-Servern oder VPNs
  • SaaS-Anwendungen statt Legacy-Software
  • Migration von On-Premise-Anwendungen auf IaaS
  • Kundeninteraktion mittels smarten IoT-Diensten
  • Digitalisierung der internen Produktionskette
  • Nahtlose Einbindung der Partnerorganisationen

Cloud-Migration noch in den Kinderschuhen

Unternehmen wollen weiterhin in die Cloud, wie der Ping-Report zeigt. Der Umzug der eigenen Infrastruktur ist dabei eine Priorität auf dem Weg in die digitale Economy:

  • 86 Prozent der befragten IT-Entscheider halten den Umzug in die Cloud für wichtig, um die digitale Transformation erfolgreich zu absolvieren. Aber:
  • Weniger als eines von zehn Unternehmen ist bereits vollständig in die Cloud migriert. Die Hälfte hat den Umzug in die Cloud-Infrastruktur bereits begonnen, entweder in die Private oder die Public Cloud
  • 83 Prozent halten den Cloud-Umzug für ein Vorstandsthema und 81 Prozent meinen, das Thema sollte für die meisten Unternehmen ganz oben auf der Agenda stehen

Sicherheit ist Motivator und Bremse zugleich

IT-Entscheider halten Sicherheit für den wichtigsten Erfolgsfaktor bei der digitalen Transformation, doch gleichzeitig auch für das größte Hindernis bei der Migration in die Cloud. Um die Cloud-Adoption voranzutreiben, machen Entscheider mehr Ressourcen frei für das Thema Sicherheit.

  • Für 91 Prozent ist Sicherheit wichtig oder sehr wichtig, um die digitale Transformation zu bewältigen; Nach dem wichtigsten Faktor gefragt, nennt die Hälfte Sicherheit vor allen anderen Themen.
  • 82 Prozent sagen, dass Sicherheit eine größere Herausforderung geworden ist, nachdem sie in die Cloud migriert sind.
  • 67 Prozent haben mehr Sicherheitstools erworben, seit sie in die Cloud gewechselt haben

Identität ist zentral für die digitale Economy

Der Report zeigt auch, dass IT-Entscheider Identity und Access Management als Schlüsseltechnologie der digitalen Transformation begreifen.

  • 90 Prozent sagen, Identity und Access Management sei essenziell für den Erfolg in der digitalen Transformation.
  • IAM landete gleich nach Sicherheit auf Platz zwei der wichtigsten Erfolgsfaktoren.
  • 84 Prozent der Führungsspitzen der befragten Unternehmen halten IAM für entscheidend bei der Cloud-Adoption und 89 Prozent meinen, IAM sei wichtig oder sehr wichtig für mobile Initiativen

[1] Der Digital Transformation Report 2016 (Download nach Registrierung hier https://www.pingidentity.com/en/lp/digital-transformation-survey.html ) enthält die Antworten von 200 IT-Entscheidern aus vier Ländern. Ping Identity befragte 200 IT-Entscheider in den USA, UK, Frankreich und Deutschland, die technische Deployments verantworten. Die Befragten kamen aus Unternehmen mit wenigstens 500 Mitarbeitern (USA) beziehungsweise wenigstens 200 Mitarbeitern (UK, Frankreich, Deutschland). Durchgeführt hat die Umfrage Regina Corso Consulting, online zwischen dem 26. August und dem 8. September 2016.


infografik-ping-idenity-digital-transformation-journey-en


Wenn die Cloud-Strategie die digitale Transformation ausbremst

Wegweiser für den Einstieg in die digitale Transformation

Tipps für die digitale Transformation

Ohne IT steht die digitale Transformation still

Digitale Transformation: Fehlende Strategien und unklare Verantwortlichkeiten

Digitale Transformation: So tappen Unternehmen in die Agilitätsfalle

Checkliste: Wie Unternehmen ihr Zugriffsmanagement auf die digitale Transformation vorbereiten

Checkliste: Wie Unternehmen ihr Zugriffsmanagement auf die digitale Transformation vorbereiten

Die digitale Transformation und das Projektmanagement

Digitale Transformation und Innovation – Noch viel Luft nach oben

Digitale Transformation: mehr Umsatz für Unternehmen, die moderne Technologien einsetzen

Investitionen in die digitale Transformation

Unternehmen müssen digitale Transformation beschleunigen

Die Digitale Transformation fällt aus: Unternehmen ignorieren wichtige Kompetenzen bei der Nachfolgeplanung

Ein Dienstleistungskonzept für die digitale Transformation

Weitere Artikel zu

Schreiben Sie einen Kommentar