Wichtig bei Hitze – Apps erinnern ans Trinken

Im gestressten Alltag geht es unheimlich schnell vergessen: Trinken ist wichtig, insbesondere an heißen Tagen. Wer Probleme damit hat, ans Trinken zu denken, kann sich von tollen Apps regelmäßig daran erinnern lassen.

 

Apps, die ans Trinken erinnern

Eine App, die uns ans Trinken erinnert. Das hört sich erstmal so an, als benötigen wir demnächst auch eine App, die uns ermahnt zu atmen. Doch Trink-Apps sind für Trinkwasserversorgung das, was beispielsweise Meditation-Apps für das Atmen sind.
Fakt ist, dass viele Deutsche eindeutig zu wenig Wasser trinken. Fast jeder Dritte verfehlt die Vorgabe der empfohlenen 1,5 Liter am Tag. Und speziell an heißen Tagen sollte sogar noch mehr getrunken werden.
Genau da setzen Trink-Apps an. Aufgrund regelmäßiger Erinnerungen sowie interessanter Grafiken zu Ihrem Trinkverhalten werden Sie dazu bewegt, genügend Wasser zu trinken. Die empfohlenen Trink-Apps gießen mit jedem Glas Wasser, das Sie trinken, beispielsweise eine virtuelle Pflanze oder können bequem mit einem Fitnesstracker oder der Apple Watch verbunden werden.

Anzeige

 

 

Wasser trinken und Pflanzen gießen

Plant Nanny ist die wohl schönste und ideenreichste Trink-App. Denn die Gratis-App für iOS und Android macht mehr, als nur daran zu erinnern zu trinken und den Wasserkonsum anzuzeigen. In dieser App müssen Sie eine virtuelle Pflanze pflegen. Und das funktioniert nur, wenn Sie genügend Wasser trinken. Sie gießen die Pflanze mit jedem Glas Wasser und erhöhen damit gleichzeitig Ihren Level.
Durch den spielerischen Ansatz sowie die liebevoll designte Grafik ist diese App anders als einfachere Apps und kann auf diese Weise auch Kinder dazu animieren, Wasser zu trinken. Plant Nanny ist wirklich sehr zu empfehlen.
Im Übrigen ist Leitungswasser ein hervorragender Durstlöscher, es muss nicht unbedingt Mineralwasser sein. Sind Sie sich bezüglich des Kranwassers unsicher, lassen Sie es doch einfach in einem Labor testen.

 

Apps fürs Handgelenk

Wenn Sie einen Fitnesstracker, eine Smartwatch oder eine Apple Watch besitzen, können Sie ganz einfach eine Trinkerinnerung auf der Uhr erhalten. Für Trink-Apps eignen sich Tracker und Uhr besonders gut, weil es nicht notwendig ist, für jedes Glas Wasser das Smartphone hervorzuholen und die Trink-App zu starten.
Empfehlenswert für Android ist die App »Hydro Coach«. Die App liefert umfangreiche Statistiken und unterstützt die Auswahl unterschiedlicher Getränkesorten und bietet die Verknüpfung mit Google Fit, Samsung Health sowie Fitbit. IOS-Anwender sollten die App »Mein Wasser« verwenden, die sich mit der Apple Watch sowie Apple Health verbinden lässt.

 

Refill – fürs Wasser trinken unterwegs

Vor allem bei Hitze ist es ratsam, immer eine Wasserflasche mit sich zu führen, wenn Sie in der Stadt unterwegs sind. An etlichen Orten ist es möglich, sich Trinkwasser kostenlos auffüllen zu lassen. Wo genau das möglich ist, verrät die Web-App Refill.
Hier sind sehr viele Läden und Orte gelistet, die Ihnen vollkommen kostenfrei Leitungswasser in Ihre eigene Wasserflasche füllen. Auf diese Weise vermeiden Sie obendrein noch unnötigen Plastikmüll und können, gerade wenn Sie unterwegs sind, auch noch bares Geld sparen.

 

Der Clou zum Schluss

Neben Refill bietet auch die App »Trinkwasser unterwegs« eine ideale Möglichkeit, sich unterwegs mit Wasser zu versorgen. In vielen Regionen Deutschlands, wie beispielsweise in Berlin, gibt es öffentliche Trinkwasserbrunnen. In der App kann man nach diesen Brunnen suchen und leisten auch hier seinen Beitrag zum Umweltschutz.

Foto: Pixabay