Cyberkriminelle imitieren Webseiten namhafter Softwarefirmen

Cyberkriminelle haben eine neue Masche gefunden, unschuldige Opfer in die Falle zu locken. Eine Gruppe namens »Tech Kangaroos« imitiert Webseiten namhafter Softwarefirmen mit einer Support-Hotline, die den Anrufern hunderte bis zu tausende Dollar in Rechnung stellt. Die Betrüger rufen nach dem Support-Anruf sogar zurück, um den Kunden eine »Rückerstattung« anzubieten. Tatsächlich stehlen sie damit noch mehr Geld.

Die Kriminellen nutzen Suchmaschinen und verschiedene Werbeanzeigen, um die Opfer anzusprechen. Eine Suche auf Bing nach zertifizierten Support etwa für Malwarebytes zeigt in den Top-Ergebnissen imitierte Fake-Seiten. https://blog.malwarebytes.org/threat-analysis/criminals/2016/05/the-hunt-for-tech-support-scammers/

Anzeige

screen (c) malwarebytes

The scammers use search engines and other types of advertising to lure in victims. For example, a query on Bing for certified support for Malwarebytes returns the following top result:

Anzeige

This is a fraudulent page which the crooks built by stealing the graphics from the Malwarebytes website and altering it to trick people into calling a toll-free number:

Anzeige