Digital-Workplace- und Mobile-Trends

Enterprise Mobility Transformation

Mobile Endgeräte haben inzwischen in den meisten Unternehmen Einzug gehalten. Eine echte Enterprise-Mobility-Strategie findet sich jedoch noch höchst selten. Experton Group erwartet für die Jahre 2016/17 deutliche Anstrengungen, diese Strategielücke zu schließen. Dabei wird das Thema Enterprise Mobility in den Strategien für Digitalisierung und Workspace aufgehen.

Enterprise Mobility Management Solutions

Smartphones und Tablets unterschiedlichster Couleur haben inzwischen in den meisten Unternehmen Einzug gehalten. Entweder als Firmengeräte oder als geduldete mitarbeitereigene Geräte. Viele Unternehmen haben bislang aber auf ein umfassendes Management dieser Geräte verzichtet, was neben Compliance-Problemen auch zu Produktivitätseinbußen führt. Experton Group erwartet, dass diese Management-Lücke in den Jahren 2016/17 im Rahmen von Workspace-Management-Initiativen adressiert und final gelöst wird.

Mobile Entwicklungsumgebungen

Bislang gibt es in den wenigsten Unternehmen eine App-Entwicklungsstrategie. In vielen Fällen lassen die unterschiedlichen Fachabteilungen benötigte Apps von Agenturen, ohne besondere Vorgaben hinsichtlich der genutzten Technologien, erstellen. Mit zunehmender Anzahl der verwendeten Apps, der nutzenden Anwender und des benötigten Zugriffs auf Back-Office-Systeme ist dieser Ansatz nicht mehr tragfähig. Experton Group erwartet, dass entsprechende Vorgaben hinsichtlich einer umfassenden Mobile-Entwicklungsumgebung im Jahr 2016 von den meisten IT-Abteilungen in Absprache mit den Fachbereichen erstellt werden wird.

Workplace Services

Experton Group erwartet, dass sich Workplace Services im Jahr 2016 deutlich weiterentwickeln werden. Neben klassischen Workplace Services wie IMAC und dem Betrieb angrenzender Lösungen für E-Mail und Personal Productivity auf Desktops und Notebooks, werden auch Smartphones und Tablets sowie Spezial-Devices für Logistik oder Industrie-4.0-Lösungen integriert werden.

Mobile Security

Experton Group erwartet, dass in den kommenden Jahren die Bedeutung von Mobile Security, d.h. die Absicherung von mobilen Endgeräten in Form von Speziallösungen deutlich abnehmen wird. Für Unternehmen wesentlich interessanter sind ganzheitliche Security-Lösungen für alle Devices.

Mobile Apps

Experton Group erwartet für die Jahre 2016/17, dass die wesentlichen Anbieter von Standardsoftware (ERP, CRM, Analytics, Collaboration, etc.) ihre Lösungen auf Smartphones und Tablets ausdehnen werden, so dass diese nicht von Anwenderunternehmen spezifisch programmiert werden müssen, sondern durch einfache Konfigurationsanpassungen an die lokalen Gegebenheiten angepasst werden können.

Workspace Services gewinnen an Bedeutung

Experton Group erwartet, dass Workspace Services in den Jahren 2017/18 klassische Workplace Services in vielen Unternehmen ablösen werden. Neben den klassischen Workplace Services beinhalten diese unterschiedlichste Delivery-Modelle von on-premise, über Application-Virtualisierung bis hin zu Workplace as a Service und umfassen neben dem Betrieb auch das Innovationsmanagement bis hin zur Umsetzung von Industrie-4.0- oder Internet-of-Things-Initiativen.

Wearables im Business-Umfeld

Wearables werden derzeit insbesondere durch Smartwatches und Fitness-Bänder im Markt repräsentiert und haben wenig bis keinen Bezug zu Business-Lösungen. Die ersten Systemintegratoren arbeiten an relevanten Lösungen im Business-Umfeld. Experton Group erwartet erste für den breiteren Markt nutzbare Lösungen für die Jahre 2016 bis 2018. Dabei werden neben Smartwatches insbesondere auch Datenbrillen im Vordergrund stehen.

Workspace Management

Das Management der Enduser Devices erfolgt derzeit meist über unterschiedliche Werkzeuge. MDM für Smartphones und Tablets, Management Suites für Notebooks und Desktops, weitere Management Suites für Netzwerk, Server, Storage und Spezialwerkzeuge für Spezial-Devices. Experton Group erwartet noch für das Jahr 2016 erste einsetzbare Gesamtlösungen für alle zu managenden Devices und eine Ablösung von Best-of-Breed-Lösungen in den Jahren 2017 bis 2018.

Wolfgang Schwab, Experton Group

grafik experton cloud vendor workplaces benchmark

Weitere Artikel zu