iPhone 7 kostet Apple 225 US-Dollar

Rund 225 US-Dollar kostet das iPhone 7 in der Herstellung, schätzt das Marktforschungsunternehmen IHS. Die Gesamtkosten setzen sich aus 219,8 US-Dollar für das verbaute Material und fünf US-Dollar für die Produktion zusammen. Die teuersten Einzelbauteile sind Display (43 US-Dollar) und Baseband-Modem (34 US-Dollar). Apples A10-Chip soll etwa 27 US-Dollar kosten. Das iPhone 7 ist das bisher in der Herstellung teuerste Apple-Smartphone. Das Vorgängermodell 6s ist mit 211,5 US-Dollar rund 13 US-Dollar billiger. Mathias Brandt

grafik-statista-iphone-kosten-apple

https://de.statista.com/infografik/5958/geschaetzte-herstellungskosten-von-iphones/

Anzeige

 

Infografik: Alle iPhones im Generationen-Check

Wo ist das iPhone SE und das iPad Pro am günstigsten?

Wasserschäden häufigste Ursache für Datenrettung von iPhones

Sommer, Sonne, Reisezeit: 10 Tipps für sicheres Reisen mit Smartphone, Tablet und PC

China treibt Wachstum bei weltweiten Smartphone-Verkäufen

Apps spielen bald die Hauptrolle in den Wohnzimmern der Welt

Schreiben Sie einen Kommentar