Snapchat wächst rasant

Snap hat bei der US-Börsenaufsicht die nötigen Unterlagen für den Börsengang eingereicht. Das Unternehmen hinter der Snapchat-App will so rund drei Milliarden US-Dollar einnehmen. Der Marktwert würde dann auf 25 Milliarden US-Dollar steigen. Zuletzt wurde Snap von Investoren auf 18 Milliarden US-Dollar taxiert. Die App wird gegenwärtig von 159 Millionen Menschen täglich genutzt, darunter 52 Millionen aus Europa. Snapchat ist zwar in den letzten drei Jahren rasant gewachsen, schreibt aber keine schwarzen Zahlen. Im Gegenteil: Trotz steigender Umsätze liefen 2016 rund 515 Millionen US-Dollar Verlust auf. Mathias Brandt

grafik statista snapchat nutzer täglich

https://de.statista.com/infografik/4917/taeglich-aktive-nutzer-von-snapchat/

 


 

Is Instagram Killing Snapchat Stories?

Image-sharing app Instagram ended the year on a high note, reaching a milestone of 600 million monthly users, double the amount of users its competitor Snapchat has.

In August last year, Instagram launched a near perfect copy of Snapchat Stories, a functionality which lets users create a secondary feed of content that is only available for 24 hours from the time of posting. Recently, Instagram struck again and added stickers to its stories functionality – just like Snapchat.

While Instagram’s growth is impressive; Snapchat comes with a markedly higher growth rate of 74 percent (CAGR 13 – 16) and, as this chart illustrates, higher uptake of its stories functionality. Claire Fastner

grafik statista snapchat instagram nutzer monatlich

https://www.statista.com/chart/7485/is-instagram-killing-snapchat-stories/



 

So schnell wächst Snapchat

Connected Life 2016: Immer mehr »Insta-Grans« in sozialen Netzwerken unterwegs

Studie zeigt: 9 von 10 Kunden wollen mit Unternehmen über Kurznachrichten kommunizieren

Silvester 2016: Neun von zehn Deutschen übermitteln Neujahrsgrüße elektronisch

Apps: Augmented Reality steht vor dem Durchbruch – Chatbots brauchen noch Zeit

Infrastruktur 4.0: Chancen und Risiken der Digitalisierung – Medienbrücken über vorhandene Lösungsbausteine bauen

Onlinestudie 2016: 84 Prozent der Deutschen sind online – mobile Geräte sowie Audios und Videos mit steigender Nutzung

Tipps und Trends für erfolgreichen Mobile Commerce

Verbraucher sind genervt von zu viel Online-Werbung

Tipps für den Personalchef: Strategien für den Kulturwandel in Unternehmen

Content Marketing der Zukunft kann nur datengesteuert erfolgen

Wer dominiert den IT-Markt in 2025? Industriekonzerne gegen Internet-Giganten

Weitere Artikel zu