Alle Artikel zu Notebooks

PC-Markt in Deutschland profitiert von Win-10-Upgrades

Markt für Business-PCs verzeichnet einen Anstieg von 9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Im vierten Quartal 2016 wurden laut einer Untersuchung des IT-Research und Beratungsunternehmens Gartner, Inc. 3,2 Millionen PCs in Deutschland ausgeliefert – das entspricht einem Anstieg von 4,3 Prozent gegenüber dem vierten Quartal 2015 (Tabelle 1). Im Vergleich zum direkt vorangegangenen dritten Quartal…

Weltweit stagnierende Verkaufszahlen für PCs, Notebooks und Tablets bis 2018

Neue innovative Geräte können die konventionellen Verkaufszahlen steigern. Laut Angaben des IT-Research und Beratungsunternehmens Gartner werden die weltweiten Verkaufszahlen für PCs, Tablets, ultramobile Geräte und Mobiltelefone im Jahr 2017 vorrausichtlich unverändert bleiben. Gartner prognostiziert, dass die weltweiten Verkaufszahlen für diese Geräte 2017 die Summe von 2,3 Milliarden Stück erreichen – dies entspricht auch den Prognosen…

PC-Markt in Deutschland im dritten Quartal stabil

PC-Markt verzeichnet einen leichten Rückgang von 0,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Im dritten Quartal 2016 wurden laut einer Untersuchung des IT-Research und Beratungsunternehmens Gartner 2,45 Millionen PCs in Deutschland ausgeliefert – das ist ein leichter Rückgang von 0,3 Prozent gegenüber dem dritten Quartal 2015 (Tabelle 1). Das sequenzielle Wachstum im Vergleich zum zweiten Quartal…

IT ist überall: Die Expansion der IT

Die Hälfte der deutschen Endbenutzer verbindet immer mehr private Geräte mit Unternehmensnetzwerken, verwendet cloudbasierte Anwendungen bei der Arbeit und arbeitet außerhalb des Büros – und übertragt dabei die alleinige Verantwortung den IT-Experten. SolarWinds hat die Ergebnisse seiner »IT is Everywhere«-Umfragen veröffentlicht. Die Ergebnisse zeigen, dass sich die IT über die herkömmlichen Grenzen der unternehmenseigenen Geräte…

Standpunkt: Das Ende des End-User-Computings ist nahe!?

Wenn man in den letzten Monaten aufmerksam die Unternehmensnachrichten und Pressestimmen verfolgt hat, kann man sich die Frage stellen, wie das End-User Computing in den nächsten Monaten und Jahren aussehen soll. Bereits vor Jahren haben die ersten Anbieter die PC-Ära zu Grabe getragen. Gestützt durch Marktzahlen, die zum Teil deutliche Absatzrückgänge bei Desktop-PCs und Notebooks…

PC-Markt in Deutschland geht im ersten Quartal 2016 um 8 Prozent zurück

Konsolidierung des PC-Marktes setzt sich fort. Im ersten Quartal 2016 wurden laut einer Untersuchung des IT-Research und Beratungsunternehmens Gartner 2,53 Millionen PCs in Deutschland ausgeliefert, dies ist ein Rückgang von 7,8 Prozent gegenüber dem ersten Quartal 2015. Die Zahl ausgelieferter Desktop-PCs sank im Jahresvergleich um 12 Prozent, bei Standard-Notebooks und ultramobilen Geräten betrug der Rückgang…

HP bietet Kunden globalen Wi-Fi-Zugang auf HP-Endgeräten an

Kooperation mit iPass verschafft HP-Kunden weltweit nahtlosen Wi-Fi-Zugang. HP hat bekannt gegeben, die bestehende Kooperation mit iPass weiter auszubauen. Ziel ist es, das globale Wi-Fi-Netzwerk von iPass weltweit auf ausgewählte HP-Notebooks und -Tablets zu bringen. Mit Leichtigkeit verbunden zu bleiben, ist für HP-Kunden wichtig. HP macht es für Kunden einfach und bezahlbar, sich mit dem…

Internetnutzer lesen Online-Nachrichten vor allem auf dem Smartphone

■      Mobilgeräte werden wichtigster Zugang zu aktuellen Informationen im Internet. ■      Viele Internetnutzer lesen Nachrichten unterwegs oder am Arbeitsplatz. ■      34 Prozent informieren sich auf dem Weg zur Arbeit, nur 13 Prozent auf dem Heimweg. Das Smartphone hat sich zum wichtigsten Gerät für den Konsum von Nachrichten im Internet entwickelt. Laut einer repräsentativen Umfrage im…

Nur mobil ist derzeit noch Randthema

Mobile Only ist kein großes Ding in Deutschland, zumindest noch nicht. Das geht aus den aktuellen AGOF digital facts hervor. Demnach nutzen selbst in der besonders mobil-affinen Altersgruppe der 14-29-Jährigen nur 3,2 Prozent der Befragten ausschließlich mobile Angebote. Das Mobile gerade bei den Jungen dennoch eine große Rolle spielt zeigt, dass der Anteil der Onliner,…

Der Tablet- und Notebook-Markt scheint gesättigt

In Deutschland lässt die Tabletbegeisterung spürbar nach. Gegenüber dem Vorjahr sank der Absatz um 7,2 Prozent auf 1,5 Millionen Geräte. Das geht aus aktuellen Daten der Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (gfu) hervor. Auch der hiesige Notebookmarkt schwächelt offenbar. Zwischen Januar und März kauften die Deutschen 1,3 Millionen der portablen PCs, das entspricht einem Rückgang…

Software Thin Clients: Fraunhofer-Studie belegt Klimaschutz- und Sparpotenzial

In nahezu jedem Unternehmen, in jeder Behörde etc. müssen PCs und Notebooks nach Ablauf ihres Lebenszyklus ausgetauscht werden. Das kostet und belastet das Klima durch Emissionen, die bei Herstellung, Transport etc. entstehen. Ältere Geräte können jedoch als Software Thin Clients weiterbetrieben werden. Dadurch können Kosten eingespart und ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden –…

Datenrettung 2014: Getauchte Smartphones und erschütterte Notebooks

Die Anteile der von Datenverlust betroffenen Speichertechnologien haben sich deutlich verschoben [1]. Der massive Anstieg der Smartphone-Datenrettung von 10 auf 30 Prozent hat dazu geführt, dass mittlerweile 40 Prozent der Datenverluste auf Flash-Speicherträgern entstehen. Bei den magnetischen Festplatten kommt der Löwenanteil weiterhin aus Notebooks (25 Prozent der HDDs) und externen USB-Speichern (40 Prozent der HDDs).…

Deutscher PC-Markt wächst wieder

Nach jahrelangen Rückgängen läuft das Geschäft mit Desktop PCs und Notebooks wieder deutlich besser. Insgesamt wird der Umsatz in diesem Jahr voraussichtlich um rund 12 Prozent auf 6,1 Milliarden Euro zulegen. Demgegenüber stand im Vorjahr unter dem Strich noch ein Minus von 10 Prozent. Das berichtet der Hightech-Verband BITKOM auf Grundlage einer aktuellen Prognose des…