Trends Security

Cyberspionage auf der Basis von APTs ist Alptraum für Unternehmen

Deutsche IT-​​Sicherheitsfachleute befürch­ten Angriffe von Wettbe­wer­bern, Rufschä­di­gung und finan­zi­elle Einbu­ßen. Fast zwei Drittel (65 Prozent) der Entschei­dungs­trä­ger für IT-​​Sicherheit in Deutsch­land bestä­ti­gen, dass ihre Unter­neh­men »defini­tiv« ein Ziel von Cyber­spio­nage auf der Basis von Advan­ced Persis­tent Threats (APTs) sein könnten. Dies geht aus einer aktuel­len Befra­gung von Bitde­fen­der hervor [1]. Angrei­fer entwi­ckeln solche komple­xen dauer­haf­ten…

Globale politische und ökonomische Unsicherheiten bringen eine neue Art von digitalen Innovatoren hervor

Während zwei Drittel (63 Prozent) der Unter­neh­men ihre Techno­lo­gie­stra­te­gie aufgrund der beispiel­lo­sen politi­schen und wirtschaft­li­chen globa­len Unsicher­heit angepasst haben, halten 86 Prozent ihre Inves­ti­tio­nen in Innova­tion aufrecht oder steigern sie, auch solche in digitale Arbeits­kräfte. Fast ein Drittel (30 Prozent) inves­tie­ren in flinkere Techno­lo­gie­platt­for­men, um ihre Organi­sa­tion in Innova­tion und Erneue­rung zu unter­stüt­zen. Dies sind…

Immer mehr Cyberangriffe: Sicherheitsteams überfordert

Neue Studie zeigt, dass zeitauf­wen­dige Sicher­heits­un­ter­su­chun­gen den effek­ti­ven Security-​​Betrieb bedro­hen. Die Studie »Alles im Griff oder völlige Verzweif­lung? Stand des IT-​​Sicherheitsbetriebs« zeigt, dass Unter­neh­men ständig angegrif­fen werden und Mühe haben, den Betrieb aufrecht zu erhal­ten. Der Studie von IDC und Splunk zufolge führen die meisten Unter­neh­men zeitrau­bende Sicher­heits­un­ter­su­chun­gen durch und schei­tern oft daran, sich effek­tiv…

Mainframes gelten als besonders sicher, doch bleiben Insiderbedrohungen vielerorts ein weißer Fleck

In Deutsch­land vertrauen 76 Prozent der Unter­neh­men einsei­tig auf Logda­teien – und setzen sich damit selbst der Gefahr von Daten­lecks aus. Laut einer inter­na­tio­na­len CIO-​​Umfrage halten hierzu­lande 72 Prozent der IT-​​Verantwortlichen ihre Mainframe­rech­ner für siche­rer als andere IT-​​Systeme [1]. Gleich­zei­tig gehen 85 Prozent der deutschen Studi­en­teil­neh­mer von signi­fi­kan­ten Insider­ri­si­ken aufgrund mangeln­der Trans­pa­renz bei Daten­zu­grif­fen auf…

Europa überholt die USA als größter »Täter« in der globalen Cyberkriminalität

Cyber­an­griffe jetzt 50 Prozent häufi­ger mit Ursprung in Europa als in den USA. Betrü­ger nutzen Verun­si­che­rung in der EU und setzen auf anspruchs­volle neue Angriffs­tech­ni­ken sowie breite Online-​Verfügbarkeit von perso­nen­be­zo­ge­nen Daten. Anstieg an Sicher­heits­vor­fäl­len mit Ursprung in Schwel­len­län­dern.   Neue Daten, die von Threat­Me­trix kürzlich veröf­fent­licht wurden, zeigen auf, dass in den letzten 90 Tagen…

Bundeswehr schafft Abteilung für Cybersicherheit

Die Bedeu­tung der elektro­ni­schen Sicher­heit steigt, auch in der Bundes­wehr. Seit dem 5. April besitzt die Bundes­wehr nun auch ein Zentrum für Cyber­si­cher­heit und das lässt sich die Bundes­wehr einiges kosten. Alleine in die Infra­struk­tur des Stand­or­tes sollen in den nächs­ten Jahren rund 100 Millio­nen Euro inves­tiert werden, wie es in einem Hinter­grund­be­richt der Bundes­wehr…

Fliegen: Wo sitzt man im Flugzeug am sichersten?

Sommer­zeit ist Urlaubs­zeit. Für viele bedeu­tet das: Ab in den Flieger. Statis­tisch gesehen ist das Flugzeug ein sehr siche­res Trans­port­mit­tel. Doch Abstürze sorgen immer wieder für große Schlag­zei­len und sind bei vielen Menschen ein Grund für Flugangst. Eine Unter­su­chung des US-​​Magazins Popular Mecha­nics von Flugzeug­ab­stür­zen zwischen 1971 und 2007 ergab, dass die sichers­ten Sitze im…

Post-​Intrusion Report – Gesundheitswesen ist bevorzugtes Ziel von Cyberattacken

Unerlaubte Recher­che in Netzwer­ken, Seitwärts­be­we­gun­gen und Erken­nung von Daten­ab­fluss steigen um mehr als 265 Prozent. Ein Anbie­ter für die automa­tiserte Erken­nung laufen­der Cyber­at­ta­cken, gibt die Ergeb­nisse seines jüngs­ten Post-​​Intrusion Reports bekannt und veröf­fent­licht die zentra­len IT-​​Sicherheitstrends des ersten Quartals 2017. Die Studie basiert auf Daten von 200 exempla­risch ausge­wähl­ten Kunden von Vectra Networks, die der…

IT-​Sicherheit: Was tun gegen WannaCry und Co.?

Wanna­Cry war nicht die erste Ransom­ware, die Compu­ter weltweit lahmlegte. Doch wie soll man sich schüt­zen gegen solche Cyber­an­griffe? Eine Umfrage von YouGov zeigt, dass die knapp 1.000 Befrag­ten vor allem die Geheim­dienste in der Verant­wor­tung sehen, Bürger und Unter­neh­men zu schüt­zen. Aber auch der Staat stehe in der Pflicht, Verbrau­cher über Cyber­ri­si­ken aufzu­klä­ren. Dass…

Studie: Hohe Datenqualität beschleunigt Applikationsentwicklung

Schlechte Brauch­bar­keit von Testda­ten verzö­gert Veröf­fent­li­chung von Software. Jedes siebte Release ist fehler­haft. Die inter­na­tio­nale Studie »State of Test Data Manage­ment« kommt zu dem Ergeb­nis, dass eine hohe Daten­qua­li­tät essen­zi­ell für eine schnelle Anwen­dungs­ent­wick­lung ist. Die Befra­gung von Delphix zeigt auch: Unter­neh­men wollen mehr Daten für eine größere Anzahl an Teams bereit­stel­len. Das führt in…