Studie: Digitale Transformation zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Nur 10 Prozent der Unternehmen weltweit besitzen eine umfassende Strategie.

 

Bei der digitalen Transformation wächst die Kluft zwischen Strategie und Umsetzung. Das ist das Ergebnis einer weltweiten Umfrage von HCL Technologies (HCL) unter Entscheidungsträgern in den Bereichen Wirtschaft und Technologie. 75 der insgesamt 340 befragten Unternehmen kommen aus Deutschland. Die Studie offenbart, dass zwischen der Strategie und der tatsächlichen Umsetzung digitaler Transformationsaktivitäten eine große Lücke klafft.

Während die Mehrheit der Unternehmen (70 Prozent) zwar eine formulierte Transformationsstrategie besitzt, wird diese lediglich von 10 Prozent der Organisationen in aller Konsequenz umgesetzt. Daher ist es keine Überraschung, dass lediglich ein Viertel (26 Prozent) der Befragten angab, dass sie bereits heute von digitalen Transformationsprojekten profitieren.

»Die Unternehmen bewegen sich weg von sporadischen Strategien und POCs hin zu einer umfassenderen digitalen Umsetzung. Eine der größten Erkenntnisse dieser Umfrage war die Lücke zwischen Strategie und Umsetzung sowie bei messbaren Ergebnissen«, sagt Anand Birje, CVP and Head of the Digital and Analytics Practices bei HCL Technologies.

»Positiv festzuhalten ist, dass eine Kombination aus Digitalisierungstechnologien, transparenten Systemen und Prozessen sowie Dateneinblicken in Echtzeit eine effektive Nutzung digitaler Inhalte ermöglicht. Die Unternehmen, die diese Elemente nutzen, werden bei der Realisierung innovativer Prozesse, die diese Technologien ermöglichen können, eine Vorreiterrolle einnehmen.«

Folgende Faktoren sind ein Beleg für die wachsende Kluft zwischen digitaler Transformationsstrategie und -umsetzung. Dazu zählt unter anderem, dass in die Strategie nur einzelne Bereiche eines Unternehmens einbezogen sind und für erstaunliche 89 Prozent stellt die fehlende Sichtbarkeit in existierende Prozesse ein Hindernis dar.

  • Abgleich von Technologieinvestitionen zwischen digitalen Plattformen, wie Cloud- und Building Block-Technologien, wie etwa APIs und Microservices
  • Priorisierung, Organisation und Nutzung datenbasierter Erkenntnisse für die digitale Transformation
  • Mit digitalen Zielen digitale Ergebnisse messen
  • Integration digitaler Ökosysteme für effektive, digitale Architekturen

 

[1] Die Studie wurde im Auftrag von HCL Technologies durch das unabhängige Technologie-Marktforschungsunternehmen Vanson Bourne und unter Einbezug von »Straight Talk«, HCLs multi-channel Plattform für C-Level Technologieexperten, durchgeführt. Unter 340 führenden IT- und Business-Entscheidern großer Unternehmen mit jeweils mehr als 3.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von mehr als 2 Milliarde US-Dollar. Zu den berücksichtigten Ländern zählen Deutschland, Großbritannien, Skandinavien, USA, Australien, Neuseeland und Singapur.

https://www.hcltech.com/campaign/digital-strategy-to-execution?utm_source=media&utm_medium=referralutm_campaign=BM-DA-DT_Report-112017

 

 


 

Hier folgt eine Auswahl an Fachbeiträgen, Studien, Stories und Statistiken die zu diesem Thema passen. Geben Sie in der »Artikelsuche…« rechts oben Ihre Suchbegriffe ein und lassen sich überraschen, welche weiteren Treffer Sie auf unserer Webseite finden.

 

Digitale Strategien noch ein Flickenteppich

Digitalisierungsstrategie – Der Weg zum eigenen, digitalen Betrieb

Digitale Unternehmensplattform-Strategien nehmen zu

IT-Strategie – neue alte Perspektiven: Digitale Transformation ist keine Selbstverständlichkeit

Strategiepapiere zu Cloud Computing: Die Cloud als Basis der digitalen Geschäftswelt

Zwei Drittel der KMU sind bereit für den digitalen Arbeitsplatz – es fehlt jedoch die passende Unternehmensstrategie

Wenn die Cloud-Strategie die digitale Transformation ausbremst

Weitere Artikel zu