Bereit für die digitale Transformation – DRACOON sorgt für eine effiziente Zusammenarbeit bei maximaler Sicherheit

Das Bewusstsein für den verantwortungsvollen Umgang mit sensiblen Daten sowie der Schutz von Persönlichkeitsrechten gewinnt für Unternehmen nicht nur in Hinblick auf die DSGVO an Bedeutung.

Der unkomplizierte und schnelle Datenaustausch mit Partnern, Lieferanten und Kunden ist ein elementarer Bestandteil einer effizienten und erfolgreichen Geschäftsbeziehung. Viele Unternehmen sehen in der Cloud-Kollaboration einen wichtigen Wegbereiter zur digitalen Transformation. Räumlich verteilten Teams bietet die Cloud einen modernen Arbeitsplatz, mit dessen Hilfe sie auf effiziente Weise kommunizieren, zusammenarbeiten und Informationen austauschen können.

Anzeige

Maßgeblich sind jedoch immer in diesem Zusammenhang zwei Kernthemen, nämlich die Datensicherheit und der Datenschutz. Deutsche Unternehmen, beispielsweise aus dem Industriebereich, sind wegen ihres technologischen Fachwissens und ihrer Auslandsaktivitäten lukrative Ziele für Cyberspionage und Datenmissbrauch. Im Herbst letzten Jahres erschien der Bericht des Bundekriminalamts »Bundeslagebild Cybercrime«, der die Situation des gesamten Jahres 2016 im Hinblick auf Straftaten im Bereich Informationssicherheit betrachtet. Die Gesamtschadenssumme betrug in diesem Jahr bereits 51,63 Millionen Euro für Schäden im Deliktsbereich Cybercrime. Auch beim Thema Ransomware zeichnet sich ein ähnliches Bild ab: hier wurde mit 972 Fällen ein Anstieg um ganze 94,4 % im Vergleich zum Vorjahr festgestellt.

Datensicherheit und Datenschutz. Bei der Entwicklung der Enterprise-Filesharing-Lösung DRACOON aus Regensburg wurden sowohl Datensicherheit, als auch Datenschutz bewusst berücksichtigt. Das Unternehmen hat sein erfolgreiches Produkt gezielt auf die wachsende Bedrohungslage von außen und von innen zugeschnitten und bietet damit eine optimale Basis für eine sichere Zusammenarbeit.

Dank der Dreifachverschlüsselung (clientseitige Verschlüsselung, Verschlüsselung auf dem Übertragungsweg und auf dem Server) profitieren Kunden vom höchsten Verschlüsselungsstandard plus »Zero Knowledge.« Dies bedeutet, dass niemand außer den autorisierten Benutzern Zugriff auf die Unternehmensdaten hat, nicht einmal der Anbieter selbst. DRACOON ist als professionelle Lösung von der ULD, dem Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz sowie EuroPriSe für den Datenaustausch in Unternehmen mit »GDPR/EU-DSGVO ready« zertifziert. Der verwendete Datenspeicher wird in Deutschland gehostet. Damit unterliegt die Filesharing-Lösung den strengen, deutschen Datenschutzgesetzen und bietet ein Maximum an Datensicherheit für Unternehmen aller Größen und Branchen.

Zu jeder Zeit an jedem Ort sicher und verfügbar. Der Zugriff auf die Daten in DRACOON erfolgt völlig geräte- und ortsunabhängig.

Zu jeder Zeit an jedem Ort sicher und verfügbar. Der Zugriff auf die Daten in DRACOON erfolgt völlig geräte- und ortsunabhängig.

Zur maximal möglichen Sicherheit trägt aber auch der integrierte Ransomware-Schutz der Lösung entscheidend bei: Die Daten werden in einer geschützten Cloud-Umgebung aufbewahrt und sind von einem Verschlüsselungsangriff nicht betroffen. Sollte Ransomware trotz aller Vorsichtsmaßnahmen lokale Laufwerke oder Netzwerklaufwerke wie den DRACOON Win/MAC Client verschlüsseln, geht dank der Versionierung trotzdem keine einzige Datei verloren. Bei einem Angriff mit einem Verschlüsselungstrojaner werden die Daten mit den verschlüsselten Daten überschrieben – die unverschlüsselten Versionen der Daten liegen automatisch im Papierkorb und können vollständig und unbeschadet wiederhergestellt werden.

DRACOON bietet zudem ein intelligentes Benutzer- und Rechtemanagement, das speziell auf die Bedürfnisse von Unternehmen hin entwickelt wurde, die von der feingranularen Berechtigungsstruktur profitieren. Dort können alle hierarchischen Ebenen mit ihren unterschiedlichen Zugriffsberechtigungen abgebildet werden. Im Handumdrehen lassen sich geschlossene Datenräume einrichten – dies garantiert eine maximal sichere Kommunikationsmöglichkeit für alle Beteiligten.

Bereit für die EU-DSGVO. Auch im Hinblick auf die kommende EU-DSGVO sind Kunden von DRACOON gut gerüstet. Die europäische Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) ist bereits am 25. Mai 2016 in Kraft getreten. Alle darin enthaltenen Vorgaben müssen zwingend bis spätestens 25.05.2018 umgesetzt werden, ansonsten drohen Bußgelder bis zu 20 Millionen Euro oder bis zu 4 Prozent des gesamten weltweit erzielten Jahresumsatzes. Die EU-DSGVO betrifft daher alle Unternehmen und Organisationen, die personenbezogene Daten sammeln, verarbeiten und speichern, dazu zählen beispielsweise Namen, E-Mail- oder IP-Adressen. DRACOON unterstützt Unternehmen im Hinblick auf die kommende Verordnung unter anderem dank Features wie der clientseitigen Verschlüsselung, den umfassenden Möglichkeiten zur Rechtevergabe und dem Audit-Log.

Bereits heute schätzen 400.000 User von namhaften Unternehmen wie Rossmann, Helios Kliniken, Rödl & Partner die flexible und skalierbare Plattform. »Wir freuen uns, dass das Bewusstsein für den verantwortungsvollen Umgang mit sensiblen Daten sowie der Schutz von Persönlichkeitsrechten für Firmen an Bedeutung gewinnt. Unsere Kunden nehmen hier bereits eine Vorreiterrolle ein, da diese Themen bei uns schon von Anfang an in unseren Grundrechten verankert sind. Die Tatsache, dass Kunden verschiedenster Branchen und Größen auf unsere Lösung zum sicheren Dateiaustausch vertrauen, gibt uns Recht und motiviert uns, auch weiterhin für die Wahrung der Datenhoheit für die Nutzer einzustehen«, so Marc Schieders Einschätzung zum Selbstverständnis des Regensburger Unternehmens.

Für dieses Jahr plant DRACOON seine Position als Marktführer im Bereich Enterprise Filesharing im deutschsprachigen Bereich weiter zu festigen und auszubauen. Ziel ist eine weitere Internationalisierung und im Zuge derer eine Erweiterung der Business User auf 500.000. Das Unternehmen führt bereits strategisch wichtige Technologiepartnerschaften mit Anbietern wie NetApp und Palo Alto Networks, welche die Lösung einsetzen und vermarkten; auch dies soll weiter forciert werden.

 

Free-Version

Die Lösung kann in der Free-Version (10 User/10 GB) mit allen Features unter
www.dracoon.de/free getestet werden.

 


DRACOON GmbH
Galgenbergstraße 2a
93053 Regensburg
Tel. 09 41/7 83 85 – 700
www.dracoon.de

 

Bilder: © Dracoon

 


 

DSGVO: Datenschutz und Datensicherheit

Gestärkte Rechte der Betroffenen und neue Datenschutzerklärung nach DSGVO: Was Unternehmen jetzt tun müssen

Schärfere Vorgaben beim Datenschutz: Endspurt für die Vorbereitung auf die DSGVO

Privacy Shield versus DSGVO: Zweierlei Maß beim Datenschutz

DSGVO gilt auch für stoffliche Dokumente: Toxische Papiere gefährden Datenschutz

DSGVO: Der Countdown läuft – ist Ihr Unternehmen auf die neue Datenschutz-Grundverordnung vorbereitet?

EU-DSGVO: Compliance-Check testet Datenschutzpraxis von Unternehmen auf Herz und Nieren