Elektronische Kommunikation: Die Deutschen verschicken immer mehr Mails

848,1 Milliarden E-Mails haben die Deutschen im vergangenen Jahr laut einer aktuellen Auswertung von WEB.DE und GMX verschickt – das entspricht einem Wachstum von zehn Prozent. Die meisten E-Mails in deutschen Postfächern sind Newsletter gefolgt von durch Online-Shops verschickte Bestell- und Versandbestätigungen. »Mit dem neuen Rekordhoch markiert die E-Mail ebenso wie in den Jahren 2016 und 2017 ein zweistelliges Prozentwachstum«, sagt Jan Oetjen, Geschäftsführer von GMX und WEB.DE. Auch 2019 dürfte E-Mail in Deutschland weiter wachsen. Zum einen wegen des anhaltenden E-Commerce-Booms, zum anderen, weil steigende Portokosten dem Trend zur Digitalisierung des Briefmarkts einen neuen Impuls geben könnten. Mathias Brandt

https://de.statista.com/infografik/12826/anzahl-verschickter-e-mails-in-deutschland/

 


 

4 Warnzeichen, dass es Zeit wird, E-Mail-Listen aufzuräumen

Hier prüfen: Ist Ihre E-Mail-Adresse verbrannt?

»E-Mails sind das wichtigste Einfallstor für Cyberangriffe«

DMARC: Zeitgemäße Absicherung der E-Mail-Kommunikation

Angriffe auf Krankenhäuser über E-Mails: Das Problem ist Teil der Lösung

Sichere Kommunikation: Nur eine Minderheit verschlüsselt E-Mails

Weitere Artikel zu