Erfordert die digitale Transformation der Gesellschaft einen Paradigmenwechsel in der Glücksspielpolitik?

Illustration: Absmeier

Die Glücksspielpolitik hierzulande wird besonders vonseiten der Spieler und Glücksspiel-Betreiber oftmals stark kritisiert.

Anzeige

So gehen die Gesetzgeber nach der Meinung dieser beiden Gruppen in der Regel zu wenig auf sie ein und handeln somit nicht im Sinne von diesen.

Dabei geht es allerdings bei sämtlichen Fragen und Problemen, die in Bezug auf Glücksspiele existieren, stets um diese Gruppen, weshalb deren Argumente auch gehört werden sollten.

Und daneben stellt sich auch die Frage, ob die immer weiter voranschreitende digitale Transformation innerhalb unserer Gesellschaft vielleicht einen Paradigmenwechsel in der Glücksspielpolitik erfordert.

 

Anzeige

 

Die Entwicklung des Glücksspiels in den vergangenen Jahren

Anzeige

Glücksspiele genießen in Europa bereits seit dem 18. Jahrhundert eine große Beliebtheit und werden seitdem auch in vielen Ländern angeboten.

Dabei haben diese allerdings, seit dem Ende des 20. Jahrhunderts eine radikale Wende vollzogen und werden heute oftmals in den Online-Casinos im Internet angeboten und dort auch von den Spielern genutzt.

Denn wofür diese zuvor immer ein Casino vor Ort aufsuchen mussten, um dort ihre Lieblingstitel zu nutzen, das ist heute auch zu jeder Zeit online über das Internet möglich. Und zwar auf fast sämtlichen Endgeräten, die heute existieren.

Das hat mit der Zeit dazu geführt, dass immer mehr Spieler sich aus Interesse in einem der verfügbaren Online-Casinos registriert haben und dort seitdem ihre Einsätze auf die dortigen Spiele setzen.

So hat heute wohl nahezu jeder annähernd Interessierte bereits einmal selbst Erfahrung mit den Spielen in einem Online-Casino gemacht, ganz gleich, ob es sich dabei um eines der verfügbaren Slot-Spiele oder ein klassisches Casino-Spiel gehandelt hat. Und es ist kaum davon auszugehen, dass die Anzahl an Online-Casinos im Internet in den kommenden Jahren zurückgehen wird.

Vielmehr ist damit zu rechnen, dass das Internet und auch die dortigen Möglichkeiten, zu denen auch die Online-Casinos gehören, mit der Zeit sogar einen deutlich höheren Stellenwert einnehmen werden, als dies heute noch der Fall ist.

Doch was für Rückschlüsse sollten die Gesetzgeber hierzulande nun aus dieser Entwicklung schließen?

 

Das Internet besitzt eine immer größere Bedeutung

Deutschland gehört international ohne jeden Zweifel zu den Ländern, die im Bereich der digitalen Transformation an vielen Stellen hintendran sind.

So gehört die Internet-Infrastruktur hierzulande zu den schlechtesten in ganz Europa und selbst Länder wie Polen sind diesbezüglich deutlich besser auf die neuen Anforderungen vorbereitet, welche die digitale Transformation mit sich bringt.

Und das zeigt sich hierzulande auch immer wieder, wenn das Internet und der Umgang damit zum Thema werden. Da wird vor Konzernen wie Google oder Facebook gewarnt, als handele es sich bei diesen um Schwerverbrecher.

Doch dabei wird nur allzu häufig vergessen, dass etliche Deutsche bereits sehr stark mit derartigen Unternehmen verbunden sind, da diese im Internet bekanntlich zu großen Teilen das Geschehen dominieren.

Daher kommt es in Deutschland auch deutlich öfter als in anderen Ländern zu ausufernden Diskussionen zwischen Befürwortern und Kritikern der digitalen Transformationen, die allerdings zumeist im Sande verlaufen. Und das ist auch kein Wunder, denn schließlich hat die digitale Transformation bereits begonnen und ist wahrscheinlich auch nicht mehr aufzuhalten.

Sollte man sich daher nicht besser damit beschäftigen einen Paradigmenwechsel in der Glücksspielpolitik hierzulande voranzutreiben, anstatt sich immer wieder in aussichtslose Diskussionen zu verstricken?

 

Wie könnte eine sinnvolle Glücksspielpolitik in Deutschland aussehen?

Es könnte im Grunde genommen alles so einfach sein und ist doch so kompliziert. Denn der einfachste Weg wäre es, in Europa lizenzierte Glücksspielanbieter ihre Angebote auf dem deutschen Markt anbieten zu lassen, sofern diese hierzulande Steuern an den Staat abführen.

Denn auf diesem Weg würde der Staat an sämtlichen Einnahmen aus dem Glücksspiel hierzulande seinen Teil abbekommen und könnte die Anbieter zudem dazu verpflichten, einen gewissen Betrag in Präventivmaßnahmen gegen Glücksspielsucht zu investieren.

Damit würde man dann auch dieses Problem entsprechend angehen, ohne dass der deutsche Staat selbst hierfür aufkommen müsste.

Auf diesem Weg könnten sich die Spieler in der Folge dann auf der Webseite jedes Betreibers registrieren, ganz ohne Sorge sich dabei in einer Grauzone zu befinden.

Das wäre ohne jeden Zweifel der bessere Weg, im Gegensatz zu dem, den Deutschland in Bezug auf Online-Glücksspiele momentan geht und somit der digitalen Transformation in diesem Bereich im Wege steht.

Aber was steht einem solchen Weg hierzulande eigentlich im Wege?

 

Woher kommt der schlechte Ruf von Glücksspielen hierzulande?

Man mag hin und wieder fast den Eindruck gewinnen, es passe vielen hierzulande nicht so recht ins Bild des hart arbeitenden Deutschen, durch das Platzieren eines Einsatzes auf ein Glücksspiel, bei dem man sein hart erarbeitetes Geld aufs Spiel setzt, zu Geld zu kommen.

So erfreuen sich Sportwetten vor allem unter Personen zwischen 18 und 35 Jahren einer großen Beliebtheit und die Anzahl der Spieler steigt dabei kontinuierlich immer weiter an.

Daher ist es fast absehbar, dass die Beliebtheit von Glücksspielen, auch aufgrund der immer weiter fortschreitenden Verbreitung von Smartphones und anderen Endgeräten, in Zukunft nur immer weiter ansteigen wird, anstatt zurückzugehen.

Und aus diesem Grund wären einheitliche Regelungen sowie ein bewusster Umgang mit diesem Thema, wahrscheinlich der beste Weg, um für die Zukunft der digitalen Transformation im Bereich der Glücksspiele gerüstet zu sein.

 

Was braucht es für einen Umschwung?

Es ist ein offenes Geheimnis, dass viele der Politiker hierzulande, die aktuell an der Spitze stehen, bald durch jüngere Kandidaten ersetzt werden dürften, die für eine gänzlich andere Politik und einen anderen Umgang mit der digitalen Transformation stehen.

Vor allem deshalb, da diese mit der digitalen Transformation und dem damit verbundenen Möglichkeiten aufgewachsen sind und es aus diesem Grund gar nicht anders kennen.

Daher kann man fest davon ausgehen, dass diese in der Folge dann auch die digitale Transformation hierzulande, Stück für Stück, immer weiter vorantreiben werden, wovon dann auch die Spieler und Glücksspiel-Betreiber profitieren können.

Allerdings sollte man nicht damit rechnen, dass sich gewisse Dinge hierzulande von einem auf den anderen Tag ändern, sondern diesen die Zeit geben, die es braucht.

Doch es steht außer Frage, dass sich auch Deutschland der digitalen Transformation und damit der Zukunft nicht auf ewig entziehen kann.

Und so darf man zumindest darauf hoffen, dass hierzulande schon bald der Grundstein für einen Paradigmenwechsel in der Glücksspielpolitik gelegt wird.

 

Fazit

Wer sich hierzulande bereits einmal mit Sportwetten oder Glücksspielen im Internet auseinandergesetzt hat, der wird recht schnell festgestellt haben, dass den Betreibern hierzulande ein heftiger Gegenwind entgegenweht. Und das gilt sowohl für die Anbieter von Glücksspielen als auch für die Wettanbieter, die hierzulande im Internet ihre Sportwetten anbieten.

Doch es wird langsam aber sicher Zeit, dass in Deutschland endlich der Grundstein für einen Paradigmenwechsel in der Glücksspielpolitik gelegt wird, damit die digitale Transformation auch hierzulande weiter voranschreiten kann.

Das die Zukunft allerdings bereits ein Stück weit in Deutschland angekommen ist, das zeigen unter anderem die vielen Wettanbieter im Internet, bei denen man seine Wetten platzieren kann.

Zu diesen gehört unter anderem auch der skandinavische Buchmacher Betsson, über den Ihr unter  https://www.sportwette.net/wettanbieter/betsson  ein wenig mehr erfahren könnt.

 

22 search results for „Glücksspiel“

Bundesländer zeigen Gestaltungswillen für eine notwendige Grundsatzreform des Online-Glücksspiels

Die Grundsatzreform der juristischen Regelung zum Online-Glücksspiel ist längst überfällig und auch die zuständige EU-Kommission in Brüssel hat diese Rechtsreform der geltenden Regeln in Deutschland bereits angemahnt und eine Empfehlung dazu abgegeben. Sie werden auch schon von diesen Bestrebungen gehört haben und Sie möchten dazu gern wissen, welche Auswirkungen die anstehende Grundsatzreform des Online-Glücksspiel für…

Der neue Casino-Glücksspielvertrag wurde ratifiziert

Die neueste Version des deutschen Glücksspiel-Bundesvertrages wurde kürzlich von 16 Bundesländern akzeptiert. Obwohl es teilweise gute Nachrichten für das Land bringt, bedeutet es nur, dass größere Entscheidungen vorerst verschoben werden.   Die Staats- und Regierungschefs der 16 Bundesländer trafen sich am Donnerstag in Berlin und stimmten für eine »Toleranzpolitik« für den Sportwetten-Betrieb. Dies bedeutet, dass…

Online-Glücksspiel: Glücksspiel findet zunehmend im Netz statt

Auf 39 Milliarden Euro sind die weltweiten Online-Bruttospielerträge laut einer Studie des Handelsblatt Research Instituts gestiegen. Zwischen 2006 und 2016 ist der Digitalanteil von 5,7 auf 10,6 Prozent gestiegen. Für die nächsten fünf Jahre prognostiziert H2 Gambling Capital, der weltweit größte Datenanbieter in diesem Bereich, einen Anstieg auf etwa 13 Prozent des Gesamtmarkts. Mathias Brandt…

Glücksspiel in Deutschland – Aktuelle Gesetze und Änderungen

Das Spielen im Online Casino ist für viele Menschen und immer mehr Nutzer eine willkommene Möglichkeit, um zu entspannen und abzuschalten, beispielsweise nach einem stressigen Arbeitstag. Natürlich handelt es sich hierbei um Glücksspiel und ist somit nicht für alle Nutzer wirklich gut geeignet. Eine entsprechende Regulierung durch Gesetze ist sehr wichtig. Diese Gesetze und Vorschriften…

Weshalb aus Sicht der Online-Glücksspielanbieter Mobilgeräte die Zukunft bedeuten

»Denken Sie doch auch mal an die guten alten Casinos«, sagte noch nie jemand. Aber die heutige Marktsituation bietet ein anderes Bild als es die riesengroßen Casino-Resorts zu suggerieren versuchen, die mit Showacts und luxuriöser, opulenter Szenerie Spieler aus aller Welt anlocken wollen: die Fontänen vor dem legendären Bellagio sind dafür ein gutes Beispiel. Obwohl…

Weshalb aus Sicht der Online-Glücksspielanbieter Mobilgeräte die Zukunft bedeuten

»Denken Sie doch auch mal an die guten alten Casinos«, sagte noch nie jemand. Aber die heutige Marktsituation bietet ein anderes Bild als es die riesengroßen Casino-Resorts zu suggerieren versuchen, die mit Showacts und luxuriöser, opulenter Szenerie Spieler aus aller Welt anlocken wollen: die Fontänen vor dem legendären Bellagio sind dafür ein gutes Beispiel. Obwohl…

Glücksspiel-Apps auf Arbeitsgeräten: Mitarbeiter spielen mit Unternehmensdaten

Bei der Hälfte aller globalen Unternehmen nutzen Mitarbeiter zahlreiche Glücksspiel-Apps auf ihren mobilen Arbeitsgeräten. In einigen Netzwerkumgebungen wurden sogar mehr als 35 verschiedene Spiele-Apps installiert. Im Rahmen einer Analyse wurden Hunderttausende in IT-Umgebungen installierte, mobile Anwendungen getestet. Viele der installierten Spiele-Apps enthalten Adware sowie kritische Sicherheitslücken – etwa unzureichende Verschlüsselungen, die es Cyber-Kriminellen ermöglichen, Zugang…

iGaming-Anbieter in Deutschland schließen sich im Deutschen Online Casino Verband zusammen

Lange Zeit galten die Anbieter von Glücksspielen hierzulande als Einzelkämpfer und mussten sich nicht selten den Widerständen aus Politik und Gesellschaft erwehren. Doch dies soll jetzt ein Ende haben, denn nun schließen sich die Glücksspielbetreiber hierzulande erstmals unter dem Dach des Deutschen Online Casino Verbandes zusammen. Das dürfte zur Folge haben, dass sich dieser Verband…