Bundesländer zeigen Gestaltungswillen für eine notwendige Grundsatzreform des Online-Glücksspiels

Illustration: Geralt Absmeier

Die Grundsatzreform der juristischen Regelung zum Online-Glücksspiel ist längst überfällig und auch die zuständige EU-Kommission in Brüssel hat diese Rechtsreform der geltenden Regeln in Deutschland bereits angemahnt und eine Empfehlung dazu abgegeben. Sie werden auch schon von diesen Bestrebungen gehört haben und Sie möchten dazu gern wissen, welche Auswirkungen die anstehende Grundsatzreform des Online-Glücksspiel für Sie als Interessent und vielleicht auch als Kunde eines Online-Casino haben wird. Zunächst einmal sollten Sie wissen, welcher Zustand der Regulierung im Moment vorliegt und wie Glücksspiel in Online-Casinos gehandhabt wird. Diese Informationen sollen Sie bekommen, damit Sie zu rechtlichen Bedingungen beim Glücksspiel im Internet auf dem aktuellsten Stand sind.

 

Wie ist das Glücksspiel in Deutschland reguliert und geregelt?

Sie müssen wissen, dass Glücksspiel in Deutschland in einem Staatsvertrag juristisch geregelt ist. Dieser Glücksspielstaatsvertrag wird abgekürzt auch als GlüStV benannt. Dieser Vertrag ist einem Gesetz ähnlich und dieser Staatsvertrag ist zwischen den sechzehn Bundesländern eine einheitliche Rahmenrichtlinie, die genau festlegt wie Glücksspiel zu regeln ist und wie Glücksspiel in allen Bundesländern einheitlich behandelt wird. Dieser Staatsvertrag zwischen den Bundesländern wurde 2008 geschlossen und bereits 2011 wieder außer Kraft gesetzt, da keine Folgevereinbarung zwischen den Bundesländern in Deutschland zustande kam und der Staatsvertrag in seiner ersten Fassung am 31.12.2011 endete. Bereits damals haben die Bundesländer versäumt die nötigen Rahmenbedingungen für das Glücksspiel und das Online-Glücksspiel festzuschreiben und in der Folge galt das Recht der jeweiligen Bundesländer zu Glücksspielveranstaltungen. Eine Ausnahme bildete dabei das Recht in Schleswig-Holstein. Im Jahr 2012 einigten sich die Bundesländer auf den ersten Änderungsstaatsvertrag zum Glücksspiel und diese Regelung sollte 2018 durch einen neuen entsprechenden Staatsvertrag abgelöst werden. Jedoch konnten sich die Bundesländer in Deutschland nicht auf eine neue Version festlegen und somit auf eine neue Regulierung einigen. Die Ratifizierung dieses Staatsvertrages scheiterte an Bundesländern, die Glücksspiel gänzlich verbieten wollen und in der Folge entschied der Europäische Gerichtshof im Jahr 2010.

 

EU-Kommission fordert Regelung für Deutschland beim Glücksspiel

Sie als Interessent für Online-Glücksspiel werden sich nun fragen, woran hapert es, und trotzdem stellen Sie fest, dass immer neue Unternehmen mit ihren Portalen auch bei Ihnen in Deutschland präsent sind und als Online-Casino Ihnen die Dienste und das Angebot anbieten. Das ist damit zu erklären, dass die Unternehmen ihren Firmensitz zwar in einem Land in Europa wählen, jedoch meiden die meisten neuen Unternehmen, die uneinheitliche Gesetzgebung in Deutschland zum Glücksspiel. Kommen wir zur Entscheidung des Europäischen Gerichtshof, der bereits in 2010 entschieden hat, dass in Deutschland das staatliche Wettmonopol nicht mit europäischen Recht konform ist. Diese ursprüngliche Regelung, die über den Glücksspielstaatsvertrag gilt, entspricht im Besonderen auch nicht dem Ziel einer Prävention zur Spielsucht. Mittlerweile zeigen aber einige Bundesländer Einsicht bei der Regulierung und so steht bald eine einheitliche rechtliche Regelung an. Damit ist auch das Thema dieses Artikels erfasst, indem über diesen Gestaltungswillen für eine längst überfällige Reform des Glücksspielrechts in Deutschland berichtet wird.

 

Die Zukunft der juristischen Regelung des Online-Glücksspiels in Deutschland

Die Zielvorgaben der neuen juristischen Regelungen einer anstehenden rechtlichen Reform des Online-Glücksspiel und des Glücksspiels allgemein, sind deutlich und bekannt. Die neue Regelung die als Glücksspielstaatsvertrag zwischen den Bundesländern in Deutschland geregelt werden soll, steht für das Jahr 2021 an. Somit müssen Sie als Interessent mit der jetzt geltenden Situation klarkommen und das bedeutet auch, dass Sie jetzt immer bei der Suche nach einem Online-Casino auch einmal nach den Lizenzen und der entsprechenden Regulierung der Anbieter schauen müssen. Das bedeutet dann mehr Sicherheit für Sie und wenn Sie dazu näherer Informationen brauchen, dann empfehlen wir Ihnen das Portal sportwettenbonus.de. Hier erfahren Sie mehr zu guten Anbietern und vor allem zu Anbietern, die eine EU Lizenz besitzen und legal Ihre Spielangebote im Internet anbieten.

 

Was sagt der Deutsche Online Casinoverband zu dieser Entwicklung?

Auch der entsprechend zuständige Verband für das Online-Glücksspiel zeigt sich zufrieden mit der Entwicklung der Bemühungen um eine endgültige Lösung zur Regulierung des Online-Glücksspiel in Deutschland. Die zuständigen Ministerpräsidenten haben jetzt einhellig signalisiert eine grundsätzliche Reform der Regelungen zu dieser Thematik zu erzielen. Die Ministerpräsidenten haben jüngst in ihrer Konferenz sogar einen entsprechenden Vereinbarungsbeschluss erzielt und die Länder, die bis jetzt dieser Regelung blockierten, haben auch erkannt das geltende Recht der virtuellen Realität anzupassen und so eine Lebenswirklichkeit der Regelungen zu erzielen. Durch diesen Beschluss kann endlich damit begonnen werden, einen neuen Rechtsrahmen zu schaffen und dabei einen neuen Staatsvertrag im Jahr 2021 zu schließen. Wichtig ist dabei die Sicherheit für Kunden im Bezug auf Suchtprävention und Spielerschutz, als wichtigster Pfeiler einer Rechtsreform. Das spiegelt auch die Meinung des Online Casinoverbands in Deutschland wider und der Verband zeigt sich äußerst erfreut, dass endlich Bewegung in die Verhandlungen kommt.

 

Es geht um mehr Sicherheit und Vertrauen für Sie als Kunden bei Online-Casinos

Sie wissen jetzt, dass demnächst mehr Rechtssicherheit für Ihr Glücksspiel im Internet erzielt wird und auch die jetzige Regelung erlaubt keinen rechtsfreien Raum für die Online-Casinobetreiber. Der Glücksspielverband ist in die Verhandlungen involviert und in Zukunft werden Sie von dieser Regulierung profitieren, die dann bundeseinheitliches Recht zum Online-Glücksspiel erzeugt. Wie Sie sicher gemerkt haben, geht es um Spielersicherheit und auch die jetzigen Anbieter für das Online-Glück besitzen entsprechende Lizenzen, damit sie ihre Geschäfte betreiben und Ihnen als Interessent ein wirklich gutes Angebot beim Glücksspiel liefern.

 

Was Sie über den Deutschen Online Onlineverband wissen sollten

Der DOCV oder besser gesagt der Casinoverband für das Online-Glücksspiel in Deutschland ist ein Interessenverband als Zusammenschluss von der EU genehmigten Online-Casinoanbietern, die das Ziel einer Regulierung in Deutschland verfolgen. Hier im Verband herrscht der Wille, dass Spielsicherheit im Bezug auf Rechtsregulierung erzielt werden soll. Sie können diese Unternehmen als Nutzer vertrauen und dieser Verband dient als Sprachrohr der politischen Interessen bei der Umsetzung einer Rechtsregelung in Deutschland. Kommen wir zu den Fakten der Unternehmen, die hier organisiert sind und die Ihnen Bonus und andere Leistungen, wie etwa sicheres Spielen und Gewinnen garantieren. Das Thema Bonus ist für Sie auch ein Kriterium, an dem Sie Ihre Auswahl eines Online-Casinos im Netz festmachen? Sie können somit diesen Unternehmen vertrauen und wenn Sie mehr Informationen dazu wünschen, dann ist Ihnen der Inhalt der Seite www.sportwettenbonus.de im Internet ans Herz gelegt. Hier finden Sie alles zu Bonusangeboten und hier finden Sie auch Anbieter, die Ihnen Zuverlässigkeit und Sicherheit beim Online-Glücksspiel bieten.

 

Das Fazit zur Entwicklung einer anstehenden Grundsatzreform

Sie sehen schon jetzt, dass es eine erhebliche Verbesserung bedeutet, wenn alle Beteiligten in Deutschland an einem Strang ziehen, damit Spielerschutz auf juristischer Ebene verbessert wird. So brauchen Sie auch keine Bedenken mehr zu hegen, wenn Sie überlegen einen neuen Anbieter eines Online-Casinos zu suchen. Sie finden anhand der gemachten Erfahrungen aus diesen Informationen immer einen verlässlichen Anbieter, wenn Sie die Empfehlungen befolgen und sich die Fakten zu Nutze machen. Das spiegelt die Realität und Sie wissen, dass spätestens 2021 eine tragfähige Regelung in Deutschland zum Glücksspielrecht erzielt wird. Sie kennen jetzt die Eckdaten und die Hintergründe, Sie wissen mehr und so können Sie abschätzen was hinter der Grundsatzreform steckt und wie Sie und Ihre Interessen bei dieser Grundsatzreform vertreten werden. Das ist ein Fazit, dass erkennen lässt wie legal diese Regelungen schon im Moment sind und wie Sie am besten ein gutes Online-Casino finden oder einen Sportwettenanbieter im Internet ermitteln.

 

20 search results for „Glücksspiel“

Der neue Casino-Glücksspielvertrag wurde ratifiziert

Die neueste Version des deutschen Glücksspiel-Bundesvertrages wurde kürzlich von 16 Bundesländern akzeptiert. Obwohl es teilweise gute Nachrichten für das Land bringt, bedeutet es nur, dass größere Entscheidungen vorerst verschoben werden.   Die Staats- und Regierungschefs der 16 Bundesländer trafen sich am Donnerstag in Berlin und stimmten für eine »Toleranzpolitik« für den Sportwetten-Betrieb. Dies bedeutet, dass…

Online-Glücksspiel: Glücksspiel findet zunehmend im Netz statt

Auf 39 Milliarden Euro sind die weltweiten Online-Bruttospielerträge laut einer Studie des Handelsblatt Research Instituts gestiegen. Zwischen 2006 und 2016 ist der Digitalanteil von 5,7 auf 10,6 Prozent gestiegen. Für die nächsten fünf Jahre prognostiziert H2 Gambling Capital, der weltweit größte Datenanbieter in diesem Bereich, einen Anstieg auf etwa 13 Prozent des Gesamtmarkts. Mathias Brandt…

Glücksspiel in Deutschland – Aktuelle Gesetze und Änderungen

Das Spielen im Online Casino ist für viele Menschen und immer mehr Nutzer eine willkommene Möglichkeit, um zu entspannen und abzuschalten, beispielsweise nach einem stressigen Arbeitstag. Natürlich handelt es sich hierbei um Glücksspiel und ist somit nicht für alle Nutzer wirklich gut geeignet. Eine entsprechende Regulierung durch Gesetze ist sehr wichtig. Diese Gesetze und Vorschriften…

Weshalb aus Sicht der Online-Glücksspielanbieter Mobilgeräte die Zukunft bedeuten

»Denken Sie doch auch mal an die guten alten Casinos«, sagte noch nie jemand. Aber die heutige Marktsituation bietet ein anderes Bild als es die riesengroßen Casino-Resorts zu suggerieren versuchen, die mit Showacts und luxuriöser, opulenter Szenerie Spieler aus aller Welt anlocken wollen: die Fontänen vor dem legendären Bellagio sind dafür ein gutes Beispiel. Obwohl…

Glücksspiel-Apps auf Arbeitsgeräten: Mitarbeiter spielen mit Unternehmensdaten

Bei der Hälfte aller globalen Unternehmen nutzen Mitarbeiter zahlreiche Glücksspiel-Apps auf ihren mobilen Arbeitsgeräten. In einigen Netzwerkumgebungen wurden sogar mehr als 35 verschiedene Spiele-Apps installiert. Im Rahmen einer Analyse wurden Hunderttausende in IT-Umgebungen installierte, mobile Anwendungen getestet. Viele der installierten Spiele-Apps enthalten Adware sowie kritische Sicherheitslücken – etwa unzureichende Verschlüsselungen, die es Cyber-Kriminellen ermöglichen, Zugang…

Unglückliche Mitarbeiter meiden die Zusammenarbeit im Team

Deutschland ist größter Befürworter von Team-Zusammenarbeit, hinkt aber dennoch bei Remote-Zusammenarbeit hinterher. Wie glücklich sind Arbeitnehmer in Deutschland, Großbritannien, Frankreich und den USA und welche Rolle spielt dabei die Zusammenarbeit im Team? Dies untersuchte der Arbeitsmanagement-Experte Wrike im »Happiness Index 2019« [1]. Befragt wurden die Studienteilnehmer darüber hinaus zu ihrer Meinung zu Remote-Collaboration, also der…

Das gibt´s doch nicht: Deutsche sind glücklich und optimistisch

Glücklich sein – das ist wohl der größte Wunsch jedes Menschen. Doch gerade den Deutschen wird oft nachgesagt, sie stünden sich beim Glücklichsein selbst im Weg. Eine Studie hat Ergebnisse herausgefunden, mit denen keiner gerechnet hat. Allen Klischees zum Trotz: 2 von 3 Deutschen sagen (66 Prozent), dass sie momentan glücklich sind – immerhin jeder…

Computerspiele: 465.000 Jugendliche sind Risiko-Gamer

  In Deutschland spielen rund drei Millionen Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren regelmäßig am Computer. Nach einer neuen DAK-Studie gelten 15,4 Prozent der Minderjährigen als sogenannte Risiko-Gamer. Damit zeigen rund 465.000 aller Jugendlichen dieser Altersgruppe ein riskantes oder pathologisches Spielverhalten im Sinne einer Gaming-Sucht. Die Betroffenen fehlen häufiger in der Schule, haben mehr emotionale…

Lieber reich als glücklich: Deutsche priorisieren das Gehalt bei der Job-Wahl

Wie glücklich sind Arbeitnehmer in Deutschland, Großbritannien, Frankreich und den USA und welche Rolle spielt dabei die Vergütung ihrer Arbeitsleistung? Dies untersucht der Arbeitsmanagement-Experte Wrike im »Happiness Index 2019«. Die Studienteilnehmer bewerteten harte Faktoren wie Gehalt oder Urlaub, aber auch Zusatzleistungen wie Team-Events, ein unternehmenseigenes Fitness-Studio oder die Möglichkeit, von Zuhause aus zu arbeiten. Für…

Videospiele: Der Otto Normalgamer

Verpickelte Jugendliche mit Kellerbräune, geringer sozialer Kompetenz und einer Schwäche für Energydrinks. So sieht für viele auch heute noch der Stereotyp eines Zockers aus. Doch wie Daten des Verbandes der deutschen Gamer-Branche zeigen, handelt es sich dabei lediglich um ein Vorurteil. Der Max Mustermann der Gamer könnte mit beinahe genauso hoher Wahrscheinlichkeit auch Erika Mustermann…

Weitere Artikel zu