Unterhaltungselektronik unterm Weihnachtsbaum

Unterhaltungselektronik gehört zu den beliebtesten Anschaffungen und Geschenken rund um Weihnachten. Laut einer Erhebung des Branchenverbandes Bitkom wollen etwa 71 Prozent der Deutschen digitale Technik für sich selbst anschaffen, 50 Prozent wollen derartige Geräte verschenken. Wie unsere Infografik zeigt, sind bei der Anschaffung zum Eigengebrauch Tablets und Smartphones sehr beliebt. Gern verschenkt werden Spielkonsolen. Virtual-Reality-Brillen (VR-Brillen) haben noch relativ wenige Kunden auf dem Geschenkzettel. Dyfed Loesche

grafik-statista-weihnachten-geschenke-elektronik

https://de.statista.com/infografik/7199/unterhaltungselektronik-unterm-weihnachtsbaum/

Anzeige

 

 

Digitale Technik gehört auch in diesem Jahr zu den wichtigs­ten Anschaf­fun­gen und Geschen­ken rund um Weihnach­ten. 71 Prozent der Deutschen wollen sich zum Fest selbst digitale Technik anschaf­fen und 50 Prozent solche Geräte an Freunde und Verwandte verschen­ken. Insge­samt wollen 85 Prozent der Deutschen zu Weihnach­ten digitale Technik kaufen.Zu diesem Ergeb­nis kommt eine reprä­sen­ta­tive Umfrage im Auftrag des Digital­ver­bands Bitkom [1].

Beson­ders beliebt als Eigen­an­schaf­fung sind Tablets und Smart­pho­nes. Jeder Dritte (30 Prozent) plant, sich zum Fest ein Smart­phone zuzule­gen, 5 Prozent wollen eines verschen­ken. Ein Tablet will sich jeder Fünfte (22 Prozent) selbst kaufen, verschen­ken wollen es 6 Prozent. Ebenfalls beliebt für den Eigen­ge­brauch sind E-Book-Reader: Jeder Elfte (9 Prozent) möchte sich zum Fest ein Gerät zulegen, 2 Prozent wollen anderen damit eine Freude machen. »Das starke Inter­esse an Smart­pho­nes und Tablets zur Weihnachts­zeit belegt einmal mehr die Schlüs­sel­rolle, die Mobil­ge­räte für die Consu­mer Electro­nics spielen«, sagt Bitkom-Experte Timm Lutter.

Technik zum Fest

Im Bereich der klassi­schen Unter­hal­tungs­elek­tro­nik ist vor allem das Smart-TV gefragt: 8 Prozent der Deutschen wollen sich zu Weihnach­ten selbst einen vernetz­ten Fernse­her zulegen, immer­hin 2 Prozent möchten einen verschen­ken. Seit Jahren ein Klassi­ker unter den Geschen­ken ist die Spiel­kon­sole: Jeder sechste Bundes­bür­ger (15 Prozent) will in diesem Jahr eine Konsole verschen­ken, 4 Prozent möchten sich selbst eine kaufen. Sowohl als Präsent, als auch für den Eigen­be­darf beliebt sind Fitness­tra­cker und Smart­wat­ches. Jeder Achte (12 Prozent) will das Fest zum Anlass nehmen, sich selbst einen Fitness­tra­cker zu kaufen, jeder Neunte (11 Prozent) möchte einen an Freunde oder Famili­en­mit­glie­der verschen­ken. Eine Smart­watch soll für jeden Siebten (13 Prozent) unterm eigenen Baum landen, 7 Prozent möchten eine verschen­ken. Auch neuere Techno­lo­gien etablie­ren sich auf dem Markt: So wollen jeweils 2 Prozent der Deutschen in diesem Jahr eine Virtual Reality Brille kaufen oder verschen­ken.

[1] Hinweis zur Methodik: Grundlage der Angaben ist eine repräsentative Befragung, die Bitkom Research durchgeführt hat. Dabei wurden im November 1007 Deutsche ab 14 Jahre befragt.

 


Lernspiele und Tablets beliebte Weihnachtsgeschenke für Kinder

Geschenkekauf im Web beliebt wie nie

Cyberkriminelle freuen sich auf Geschenke unter dem Weihnachtsbaum

Sicherheitsgefahr: Intelligente Spielzeuge sind riskante Geschenke

Tipps: Jeder Vierte will Weihnachtsgeschenke online weiterverkaufen

Digitale Weihnachtsgeschenke liegen voll im Trend

Weniger Geld für Weihnachtsgeschenke, aber mehr Spenden

Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke

Weihnachten: Geschenke bekommen ja, Geschenke kaufen eher nein

So schnell liefern Online-Händler zum Fest

Die Hälfte des Webs ist anfällig für Schadsoftware